Alle Artikel in: Kulturprojekte

Wir verkünden die Sieger*innen!

Am 02.07. um 16 Uhr ist es soweit! Die Sieger*innen der Jubiläumsausgabe von sprichcode werden via Videobotschaft verkündet und gefeiert. Die Entscheidung der Jurys wird endlich öffentlich gemacht  und wir vergeben in jeder Sparte und Alterskategorie einen Hauptpreis von 1000 Euro! Sowohl Bewerbsgründer Leo Kislinger, die Leondinger Bürgermeisterin Dr.in Sabine Naderer-Jelinek als auch der Landesdirektor des Hauptkooperationspartners Wiener Städtische Versicherung Mag. Günther Erhartmaier melden sich zu Wort. Die Expert*innen aus der Theaterwelt Nadine Breitfuß, Ben Pacal und Gerard Es überraschen mit einer Lesung der Gewinner*innentexte. Die Siegerfotografien enthüllen wir vor der Kamera. In gewohnter Feierlichkeit führt Moderatorin Dominika Meindl durch die Videobotschaften. Zu sehen via Livestream am 02.07.2021 um 16 Uhr | www.kuva.at   Bildcredit: Stefan Weiß, Chris Perkles, Sigrid Riepl

SPRICHCODE LIVE – JURYSITZUNG

Hier gibt es alle Infos rund um die  SPRICHCODE LIVE-JURYSITZUNG: Die Einreichungen werden auch heuer wieder getrennt nach drei Altersklassen 14–16, 17–20 und 21–25 Jahre bewertet und ausgezeichnet. Die Fachjury besteht aus 6 Personen und diskutiert in einer Live-Jurysitzung am Ende der Einreichphase die Werke.

Strichcode 2021 | © Remo Rauscher

Anmeldung zu den kostenlosen SPRICHCODE Webinaren bis 8. März 2021 möglich!

SPRICHCODE – Kostenlose Webinare für junge Autor*innen und Fotograf*innen: Anmeldung bis 08.03.2021 an vermittlung@kuva.at möglich! sprichcode … ist der biennale Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie und lädt alle Jugendlichen zwischen 14 und 25 ein, ihre Talente als Fotograf*innen und Autor*innen zu zeigen. Der Bewerb wird von der Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH, kurz KUVA, organisiert und durch den langjährigen Hauptkooperationspartner, die Wienerstädtische Versicherung AG unterstützt.

Die KUVA stellt sich vor: Sarah Schnauer

Gerne möchten wir eine weiteres KUVA Teammitglied vorstellen: Mag.a Sarah Schnauer produziert nicht nur mit Leidenschaft und großer Expertise Videos und Filme, für die KUVA plant, organisiert und leitet sie vor allem das Kunstfestival »leonART« und den Jugendwettbewerb »sprichcode«. Sarah inspiriert uns im Team mit ihrer unglaublichen Geduld, ihrem humorvollen Charme, ihrer Genauigkeit und Hilfsbereitschaft, sie kennt die KUVA einfach durch und durch.

Die KUVA stellt sich vor: Lorena Höllrigl

Frischer Wind im Turm 9 Seit Anfang November begleiten uns zwei neue Kolleginnen, eine davon ist Lorena! Lorena Höllrigl MA ist nicht nur unglaublich gut organisiert, sehr kreativ und voller Tatendrang, sie ist auch humorvoll und bringt gerade ganz viel frischen Wind und Ordnung in den Turm 9! Lorena hat der KUVA noch ein paar Fragen beantwortet und wir haben sie zusammengefasst: »Ich bin erst seit November 2020 für die KUVA tätig und kümmere mich um Veranstaltungen, Vermietungen und um neue Konzepte für Veranstaltungsformate. Die KUVA ist für mich ein wunderschöner Arbeitsplatz, eine neue Herausforderung und eine wunderbare Welt voller Ausstellungen, Projekte und Veranstaltungen. Mein liebstes KUVA Projekt ist das Sommernachtskino. Ich freue mich schon sehr darauf! Als fester Bestandteil der Linzer Kulturlandschaft gründete ich den Raumteiler Kulturverein und leite zudem die Produktion des jährlichen Festivals “Holy Hydra“ in Linz.«   Kontakt: Lorena Höllrigl MA Stadtmuseum im Turm 9 Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding E-Mail: lorena@kuva.at Tel.: 0732 6878 300 103  

Das war die leonART 2020

Unter dem Titel »Stiller Beobachter« wurden von 3. bis 11.Juli 2020 bei der leonART – dem Leondinger Kunstfestival im öffentlichen Raum – Bäume in den Mittelpunkt gestellt. Mit diesem Video wollen die Kuratorinnen Sarah Schnauer und Jasmin Leonhartsberger einen Einblick in die vergangenen Tage geben und den leonART – Künstler*innen für die Zusammenarbeit danken.

leonART Performance online | IST–WAR–IST GEWESEN

INTERVENTION und PERFORMANCE | IST–WAR–IST GEWESEN CLAUDIA HEINZE – MARION STEINFELLNER leonART | Kunstfestival im öffentlichen Raum 03.–11.07.2020 | Leonding  IST–WAR–IST GEWESEN ist ein Denkmal für den Augenblick – ein visuelles Einfrieren des aktuellen Verfallszustands. Bezug nehmend auf die Ausgrabungsgeschichte Leondings soll ein ca. 3 x 5 m großer Wurzelstock mittels Sumpfkalkanstrich zur Skulptur verwandelt werden. Wie ein in unsere Zeit geworfenes archäologisches Fundstück platziert, wird es auf dem Feld hinter dem Turm 9 zu finden sein. Die nächtliche Performance greift inhaltlich das Thema des Werdens und Vergehens auf und interpretiert die Metamorphose in bewegten Bildern.

leonART Konzert online | PAUL SCHUBERTH & TOMÁS NOVÁK

WOOD-STOCK by DIE.FISCH.DIE Konzert: PAUL SCHUBERTH & TOMÁS NOVÁK leonART | Kunstfestival im öffentlichen Raum 03.–11.07.2020 | Leonding  Mit der Konzertreihe »Wood-Stock« holt die.fisch.die das Beste vor den Vorhang. Musik und Natur – die Schönheit zweier Welten werden miteinander verbunden. Musiker*innen werden unter Leondinger Baumkronen Musik aufzeichnen. Sodass alle, jederzeit, ihre Akkus aufladen können, wenn sie mit den Musikstücken ihren privaten Sonnenuntergang genießen. Freuen Sie sich auf ein Konzert, welches Sie in ihrer Hosentasche überallhin begleitet.

leonART Performance online | DANCING IN THE WIND 

INTERVENTION & PERFORMANCE | DANCING IN THE WIND  ORIENTALISCHE SHOWTANZ- GRUPPE FATA MORGANA leonART | Kunstfestival im öffentlichen Raum 03.–11.07.2020 | Leonding  Rund 200 am Baum angebrachte bunte Münz- und andere im orientalischen Tanz verwendete Tücher stehen stellvertretend für die Vielfalt der rund 200 Länder weltweit und sollen – im Wind tanzend und klimpernd – zeigen, dass es Phänomene und Kommunikationsformen gibt, die nationalitäten- und kulturübergreifend sind. Wind ist eine Naturgewalt, die Grenzen überschreitet. Bäume sind Lebewesen, die Generationen und Epochen überdauern. Musik, Klang und Tanz sind Ausdrucks- und Kommunikationsfor- men, die Verbindung, Verständigung und Austausch zwischen Menschen herstellen können.

leonART Konzert online | ROLAND VON DER AIST

WOOD-STOCK by DIE.FISCH.DIE Konzert: ROLAND VON DER AIST leonART | Kunstfestival im öffentlichen Raum 03.–11.07.2020 | Leonding  Mit der Konzertreihe »Wood-Stock« holt die.fisch.die das Beste vor den Vorhang. Musik und Natur – die Schönheit zweier Welten werden miteinander verbunden. Musiker*innen werden unter Leondinger Baumkronen Musik aufzeichnen. Sodass alle, jederzeit, ihre Akkus aufladen können, wenn sie mit den Musikstücken ihren privaten Sonnenuntergang genießen. Freuen Sie sich auf ein Konzert, welches Sie in ihrer Hosentasche überallhin begleitet.

leonART Konzert online | LUCIA LEENA

WOOD-STOCK by DIE.FISCH.DIE Konzert: LUCIA LEENA leonART | Kunstfestival im öffentlichen Raum 03.–11.07.2020 | Leonding  Mit der Konzertreihe »Wood-Stock« holt die.fisch.die das Beste vor den Vorhang. Musik und Natur – die Schönheit zweier Welten werden miteinander verbunden. Musiker*innen werden unter Leondinger Baumkronen Musik aufzeichnen. Sodass alle, jederzeit, ihre Akkus aufladen können, wenn sie mit den Musikstücken ihren privaten Sonnenuntergang genießen. Freuen Sie sich auf ein Konzert, welches Sie in ihrer Hosentasche überallhin begleitet.

leonART Performance online | CUT A FLOWER

PERFORMANCE | CUT A FLOWER MICHAEL WÜRMER & VERENA HERTERICH leonART | Kunstfestival im öffentlichen Raum 03.–11.07.2020 | Leonding  In dieser Performance werden die Funktionen des Körpers in seiner Umgebung untersucht. Es werden uns diese meist erst dann bewusst, wenn die Funktionalität zur Dysfunk- tionalität wird. Natur wird als Umgebung der humanen Welt verstanden. Das schließt artifizielle und unberührte Orte mit ein. Wenn ein Körper in diese Natur tritt entsteht eine Wechselbeziehung – der Körper gestaltet seine Umwelt, diese löst aber andererseits auch etwas in ihm aus. Die Umwelt schreibt sich in den Körper ein und manifestiert sich in ihm.

leonART Konzert online | PFEIL TRIFFT FAUSTMANN

WOOD-STOCK by DIE.FISCH.DIE Konzert: PFEIL TRIFFT FAUSTMANN leonART | Kunstfestival im öffentlichen Raum 03.–11.07.2020 | Leonding  Mit der Konzertreihe »Wood-Stock« holt die.fisch.die das Beste vor den Vorhang. Musik und Natur – die Schönheit zweier Welten werden miteinander verbunden. Musiker*innen werden unter Leondinger Baumkronen Musik aufzeichnen. Sodass alle, jederzeit, ihre Akkus aufladen können, wenn sie mit den Musikstücken ihren privaten Sonnenuntergang genießen. Freuen Sie sich auf ein Konzert, welches Sie in ihrer Hosentasche überallhin begleitet.

Ein GUIDE durch die leonART

Quasi druckfrisch präsentieren wir das Programmheft zur diesjährigen leonART! In der Festivalzentrale liegt der leonGUIDE für Euch bereit. Ansichtsexemplare gibt es auch bei den einzelnen Projekten. Und gleich hier könnt Ihr Euch schon jetzt über das Programm informieren.

Green leonART

leonART »Stiller Beobachter« KUNSTFESTIVAL IM ÖFFENTLICHEN RAUM 03.–11.07.2020 | LEONDING LeonART ist ein Kunstfestival im öffentlichen Raum, das verschiedenste Orte in Leonding mit zeitgenössischer Kunst bespielt. 2020 werden Bäume ins Zentrum gerückt, die zeigen, wie sie als Zeitzeugen vergangener und Boten zukünftiger Tage fungieren und unsere Welt bereichern. Unser Programm wird mit größter Sorgfalt an die geforderten Sicherheitsbeschränkungen angepasst und mit Achtsamkeit der Natur gegenüber realisiert.

leonART Areale und Aktuelles

KUNSTFESTIVAL IM ÖFFENTLICHEN RAUM »Stiller Beobachter« 03.–11.07.2020 | LEONDING Es begann mit der Ausschreibung der beiden Kuratorinnen Jasmin Leonhartsberger und Sarah Schnauer. Danach folgten über 30 Projekteinreichungen unterschiedlichster Künstler*innen. Diese wurden gesichtet, auf die Einreichkriterien hin geprüft und für die öffentliche Jury aufbereitet. Die Endauswahl erfolgte mit Hilfe von Briefkästen an Leondinger Dreh- und Angelpunkten im öffentlichen Raum und der Stimmabgabe per Mail. So wurden mit über 1700 Votingstimmen 14 Projekte ermittelt, die im Zuge des Kunstfestivals in drei Arealen in Leonding gezeigt werden

leonART findet statt! 03.–11.07.2020

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass die leonART von 3. bis 11. Juli 2020 in Leonding stattfinden wird. Unser Programm wird mit größter Sorgfalt an die geforderten Sicherheitsbeschränkungen angepasst. Wir nehmen die aktuelle Lage ernst und arbeiten gemeinsam mit den leonART-Künstler*innen an kreativen Umsetzungsmöglichkeiten unter Einhaltung aller Vorschriften. Detaillierte Infos zum Programm gibt es bis Ende Mai.

Öffentliche Projektauswahl | leonART 2020

AUSWAHL Beim Auswahlverfahren von 17.02. bis 15.03.2020 ist jede*r gefragt! Nach Prüfung auf Umsetzbarkeit und Einreichkriterien durch die Projektleitung passiert die Endauswahl mit Briefkästen an Leondinger Dreh- und Angelpunkten im öffentlichen Raum. Für das Favorit*innenprojekt kann außerdem mit einem E-Mail an vote@kuva.at abgestimmt werden. Pro E-Mail Adresse ist nur ein Voting gültig. Eine gesamte Projektübersicht wird bald hier zu finden sein.

coming soon…

BESTE FREUNDE? — EIN PARCOURS DURCH DIE HUND-MENSCH-BEZIEHUNG 22.11.2019 | 19 Uhr | ERÖFFNUNG DER SONDERAUSSTELLUNGIM TURM 9 — STADTMUSEUM LEONDING  Hier ist Besucher*innen erlaubt, ihre Hunde in die Schau mitzunehmen. Auf spielerische Art und Weise werden einzelne Schwerpunkte der Hund-Mensch-Beziehung fokussiert und historische mit zeitgenössischen Tatsachen verknüpft. Die Ausstellung richtet sich vor allem an Familien, Menschen mit Hunden und solche, die sich für die Beziehung Hund-Mensch im Wandel der Zeit interessieren. Nach der Eröffnung, ab 23. November, ist es Besucher*innen erlaubt, ihre Hunde mit in die Ausstellung zu nehmen. Leinenpflicht versteht sich von selbst. Arbeitshunde sind immer willkommen. DAUER DER AUSSTELLUNG | 23.11.2019 — 26.7.2020 TURM 9 — STADTMUSEUM LEONDING | DAFFINGERSTRAßE 55 | 4060 LEONDINGÖFFNUNGSZEITEN | DO-FR 14-18 UHR & SO 10-16 UHR | FEIERTAGS GESCHLOSSEN! Bild: Sammlung Helmut Wildberger, Pregarten | Reproduktion: Hans Zurucker

leonart 2020

Liebe Kunst im öffentlichen Raum Liebhaber*innen. Ihr habt Recht! – eigentlich wäre 2019 wieder ein leonart Jahr. Zum Wohl des FDR und der leonart haben wir beschlossen 2019 zu pausieren und stattdessen unseren neuen Kulturstandort, den Turm 9, gebührend einzuweihen. Somit darf man sich in Oberösterreich künftig jedes Jahr über ein Kunstfestival im öffentlichen Raum freuen. Die Ausschreibung für die leonart 2020 startet Ende 2019. Hier findest du die aktuelle Ausschreibung Große Vorfreude! Wir halten Euch auf dem Laufenden.

MUT WUT | Retrospektive Monika Hinterberger

Eröffnung 18. Jänner 2019 | 19 Uhr Retrospektive Monika Hinterberger (* 1962, † 2018) Ausstellung 19.1. – 17.2.2019 Es sprechen: Sibylle Hamann, Nicole Honeck, Thomas Hinterberger Monika Hinterberger arbeitete als freischaffende Keramikerin in Leonding und Linz. Die Retrospektive zeigt ausgewählte Arbeiten von 1992 bis 2018. Ihre Werke wurden in Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Barcelona, Bechyne, Izmir, Linz, Madrid, Piran, Prag, St. Petersburg, Szombately, Varazdin, Wels und Leonding gezeigt. Insbesondere in ihrer Arbeit mit Porzellan fand sie in den letzten Jahren ihr bevorzugtes und vielfältiges Ausdrucksmittel. Am Ende dieser Entwicklung stand die Auseinandersetzung mit der Farbe Weiß und die künstlerische Bearbeitung der immer noch aktuellen #metoo Debatte. Titelfoto | Rana Donat  

Highlights der sprichcode-Preisverleihung 2018

Das letzte Highlight aus dem diesjährigen Bewerb ist am Freitag über die Bühne gegangen. Siegerinnen Literatur: Annie Tscharnuter (22) |  Durch Sauerstoffmasken atmen |  Kategorie 20 -25 Katharina Forstner (16) |  Gretchentage |  Kategorie 16-19 Pauline Moser (15) |  November |  Kategorie 12 -15 Siegerinnen Fotografie: Anna Niederleitner (22) |  A ghost story |  Kategorie 20-25 Hannah Fink (19) |  Unter Wasser |  Kategorie 16- 19 Cornelia Serglhuber (15) |  Highlights im Alltag |  Kategorie 12-15 Wir gratulieren den Siegerinnen und bedanken uns sehr herzlich bei allen Beteiligten für ihr großes Engagement und den persönlichen Einsatz. Fotos von Reinhard Winkler

Das war die Irish Folk and Blues Night am Stadtplatz!

Am 15.6. wurde am Leondinger Stadtplatz ein großes Irisches Fest gefeiert! Das Konzert der Medley Folk Band rund um den Leondinger Musikschullehrer Georg Höfler und ausgewählten Chorklassen der Neuen Musikmittelschule Leonding begeisterte Groß und Klein! Der laue Frühsommerband lud zum Verweilen, Mittanzen und Genießen ein. Die KUVA dankt an dieser Stelle Georg Höfler, der NMMS Leonding und der Schulleiterin Katharina Bindeus, dem Aufsichtsrat der KUVA sowie allen Mitfeiernden!        

Sommernachtskino in Leonding

Kino im Stadtpark und am alten Eislaufplatz unter freiem Himmel genießen! Bei Schlechtwetter im Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a| 4060 Leonding Stadtpark Leonding Beginn 21.15 Uhr, Einlass 20 Uhr 1. 7. | Shape of Water – das Flüstern des Wassers Drama  2017 Im versteckten Hochsicherheitslabor der Regierung arbeitet die einsame Elisa, gefangen in einem Leben der Stille und Isolation. Elisas Leben ändert sich für immer, als sie und ihre Kollegin Zelda ein als geheim eingestuftes Experiment entdecken. Bester Film und beste Regie bei den Oscars 2018. Mit Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins u. a. Diese Vorführung wird unterstützt durch Sparkasse Oberösterreich und www.elite-fitness.at Am alten Eislaufplatz der Freizeitanlage Kürnbergbad Beginn 21 Uhr, Einlass nach Badeschluss um 20 Uhr   12. 7. | Der Tote im See Krimikomödie 2018 Der Film ist die Fortsetzung des ORF-Publikumserfolges von 2016 „Der Tote am Teich“ und kommt unmittelbar nach der Uraufführung im Juni in Windhaag/Freistadt ins Sommernachtskino nach Leonding. Mit Josef Hader, Maria Hofstätter, Fritz Karl und Ernie Mangold u. a. Diese Vorführung wird unterstützt durch Sparkasse Oberösterreich und …

Klassik in der Kürnberghalle | Best of JKU

Das Uniorchester und das Kepler Blasorchester der Johannes-Kepler Universität Linz bieten in ihrem gemeinsamen Konzert in der Kürnberghalle Leonding am Samstag, 26. Mai 2018, 19.30 Uhr ein Programm, das für jeden musikalischen Geschmack ein Hörgenuss werden wird.   Das Sinfonieorchester der JKU wird Sie mit der Ouvertüre Italienerin in Algier von Giacomo Rossini und mit Highlights aus George Bizets Carmen in die Welt der Oper entführen. Als Gesangssolisten zu hören sind Silke Redhammer und Martin Kiener. Liebhaber der Filmmusik von John Williams dürfen sich auf Star Wars freuen, rhythmisch und beschwingt beendet das UNIO den ersten Teil des Konzertes mit Conga del Fuego Nuevo von Arturo Marquez. Das Kepler Blasorchester wird den zweiten Teil des Konzertes bestreiten. Bekannte Melodien werden Sie in der Ouvertüre zu Wiener Blut von Johann Strauss erkennen. Mit dem neukomponierten Stück The Wall von Otto M. Schwarz und dem soeben erschienen Arrangement Elton John on Stage geht es weiter. Die South Rampart Street Parade bildet den beschwingten Abschluss. UNI-Orchester der JKU (UNIO) Die rund fünfzig Musikerinnen und Musiker des UNIOs eint …

Workshop mit Yasmo | sprichcode 2018

Poetry Slam Workshop Poetry Slam ist gelebte Sprache, Live Lyrik, Wettlesen um die Gunst des Publikums, Sprachspielerei und Performance. Beim Workshop wird ein kleiner Einblick in die Welt des Slammens gegeben und anhand von Impulsübungen und unter Anleitung von Yasmin Hafedh aka Yasmo Texte erarbeitet, die für den Vortrag geschrieben werden.

Das war die leonart 2017!

An zwei Wochenenden im August bereicherten 11 Künstler*innenkollektive mit vielfältigen Projekten den öffentlichen Raum in Leonding und machten Haltestellen zu Kulturschauplätzen. Passanten wurden zum bewussten Verweilen eingeladen, gesellschaftspolitsche Diskussionen wurden entfacht,  Boxen im Outback erzählten Geschichten und ein rollendes Lichtspielhaus überraschte mit spontanen Pop-up-Kinoerlebnissen.  Wir bedanken uns bei den Besucher*innen für die Partizipation und für das großartige Engagement bei allen Beteiligten. Wir freuen uns auf das nächste Mal! | Das leonartTeam © Jürgen Grünwald & Sarah Schnauer

Sommer! Sonne! Finissage!

Sonntag, 27.08.2017 Abschluss-Bussafari und festliches Finale mit Nina Fountedakis, Cine Traktori, kühlen Drinks und regionalen Leckereien! Haltestellen-Bussafari 17.00 Abfahrt Hauptplatz Linz 17.15 Zustieg Stadtplatz Leonding 18.00 Feierlicher Ausklang am Stadtplatz Foto: Jürgen Grünwald

leonart 2017 | Vernissage

Ready for leonart! Das leonart-Team arbeitet auf Hochtouren und befindet sich schon im Safarifieber. Wir freuen uns, mit einem kunterbunten Programm zur Vernissage am Samstag, den 19.08. mit Bussafari einladen zu können. Die leonart-Künstler*innen werden den Safaribus zum Auftakt des Festivals mit Lesungen, Performances und kreativen Aktionen an ihren Haltestellen empfangen. Anschließend wird die leonart 2017 mit einem sommerlichen DJ-Brunch am Lokalbahnhof beim Festivalcontainer feierlich eröffnet.        

Entscheide mit, welche Projekte umgesetzt werden!

Von 2. – 31. Mai könnt ihr in der Festivalzentrale beim Lokalbahnhof Leonding (Öffnungszeiten: Mo-Do 16-18 Uhr und Fr 14-16 Uhr), per E-Mail an saghallo@kuva.at – bitte Projekt- oder Namen des|der Künstler*in angeben und hier entscheiden, welche Projekte von 19. – 27. August an den Haltestellen des öffentlichen Verkehrs zu sehen sein werden. Informationen zu allen Einreichungen und Künstler*innen oder Kollektiven, die nach der Kriterienprüfung durch das Festival Team zur Wahl stehen, findet ihr ab sofort in der Festivalzentrale, auf der leonart Facebook Seite und unter Projekte 2017.

Ausschreibung

Haltestelle Wie Blutgefäße ziehen sich die Linien des öffentlichen Verkehrs durch Leonding. Sie reichen von Gaumberg bis Rufling und Doppl, vom Zaubertal bis ins Stadtzentrum, ein Gebiet, das zu Fuß kaum ergangen werden kann. So zahlreich wie die einzelnen Strecken sind auch die unterschiedlichen Verkehrsmittel. Leonding kann mit dem Zug, der Lokalbahn, per Straßenbahn und mit verschiedenen Buslinien erreicht oder durchquert werden. Wie kommt das Publikum zur Kunst oder wie kommt das Festival zu den Menschen? Bei der Organisation eines Kunstfestivals stellt sich immer wieder die Frage nach der Erreichbarkeit der Projekte. Konzentriert man sich auf einen bestimmten Stadtteil? Stellt man Fortbewegungsmittel wie Fahrräder oder Tretroller zur Verfügung oder richtet man gar einen Shuttle Service ein? Warum also nicht das Festival an einen Ort verlegen, an dem immer Leute sind? Haltestellen des öffentlichen Verkehrs sind Treffpunkte, Orte des Wartens, Innehaltens, Ausrastens, Ankommens. Oft entstehen Wartezeiten, die durch Zeitung lesen, telefonieren oder durch das Gespräch mit anderen Wartenden verkürzt werden. Da kommt die Kunst ins Spiel und bietet Alternativen an. Sie holt die Menschen dort ab, …

Linien und Haltestellen im Stadtraum

Öffentliche Verkehrstmittel in Leonding Regionalzüge | ÖBB Lokalbahn | Stern & Hafferl Straßenbahn 3 | Linz AG Linien Bus 19 | Linz AG Linien Bus 17 | Linz AG Linien Bus 11 | Linz AG Linien Bus 191 | Linz AG Linien Bus 192 | Linz AG Linien Bus 1 | WWT | Wilhelm WELSER GmbH Bus 1 Ringlinie | WWT | Wilhelm WELSER GmbH Bus 11 | WWT | Wilhelm WELSER GmbH Bus 618 | WWT | Wilhelm WELSER GmbH Bus 688 | Dobler GesmbH 601 Flughafenbus > blue danube airport shuttle | Postbus   Liste aller Haltestellen im Stadtraum Leonding Bahnhof Linzer Lokalbahn Untergaumberg Lokalbahn Straßfeld Bergham Am Dürrweg Rufling Straßenbahn 3 Gaumberg Larnhauserweg Haag Poststraße Meixnerkreuzung Harterfeldsiedlung Doblerholz Im Bäckerfeld Bus 19 Berg | Holzheimer Str. Turmmuseum Buchberg Michaelsbergstraße Leonding Schule Hainzenbachstraße Füchselbachstraße Paschinger Str. (F.-Karl-Weg) Limesstraße Meixnerkreuzung (Haidfeldstr.) Meixnerkreuzung (B 139) Hart Hammerlweg Schirmerstraße   Bus 17 Berg/Holzheimer Str. Hartackerstraße Sonnenhof Zaubertalstraße Aichbergstraße Buchberg Michaelsbergstraße Schule Hainzenbachstraße Bergham Hocheggerstraße Bergham Ruflinger Straße | Am Dürrweg Rufling Sportplatz Rufling Dietweg Rufling Grünburgstraße …

Sieger*innen Fotografie 2016

Wir gratulieren den Siegerinnen!

Siegerinnen Fotografie:
Anna Niederleitner (22) | A ghost story | Kategorie 20-25
Hannah Fink (19) | Unter Wasser | Kategorie 16- 19
Cornelia Serglhuber (15) | Highlights im Alltag | Kategorie 12-15

Wir gratulieren den Siegerinnen und bedanken uns sehr herzlich bei allen Beteiligten für ihr großes Engagement und den persönlichen Einsatz.

KLANGPLATZ | HEUTE 20 UHR | FOLKSHILFE | WETTERUPDATE

Liebe Menschen und Anhänger*innen des Leondinger Klangplatzes. Heute feiern wir den Auftakt im Freien. Die Regenwahrscheinlichkeit ist auf 20% gesunken, alle Wetterberichte sind uns positiv gesinnt! Also rüstet Euch mit warmen Pullovern und lasst Euch einrocken von folkshilfe! Euer KUVA Team Fotocredit: Loucaz Steinherr

Wir suchen Dich! | Klangplatz 2016

Für die Klangplätze im Sommer suchen wir wieder Aushilfskräfte! Genau genommen Mädch*en und Burs*chen, Män*ner und F*rauen für alles: ordnen, putzen, aufpassen, abbauen von Tischen und Bänken, sauber machen und was sonst noch so anfällt. Wir bieten: angenehme Arbeitsatmosphäre, gute Musik und € 13,- inkl. Sonderzahlungen, zzgl. Urlaubsersatzleistungen/pro Stunde. (entspricht € 1.933,2 brutto/Monat) Die Termine sind, jeweils ca. von 19 – 24 Uhr (Die Zeiten können sich geringfügig ändern, jedenfalls bekommt Ihr rechtzeitig Bescheid.): 15.07.16 | FOLKSHILFE | Pop 22.07.16 | ATTWENGER | Mundart 29.07.16 | BYE MAXENE | Swing 05.08.16 | ROBB | Soul 12.08.16 | CRAZY CUBES | Rockabilly Lust das Team der KUVA für einen oder gar alle fünf Abende zu bereichern? Dann melde Dich per Mail saghallo@kuva.at oder per Telefon 07230/6878 – 8500. Wir freuen uns auf Euch!

KLANGPLATZ 2016

Liebe Menschen nah und fern, bald ist es wieder soweit und der Leondinger Stadtplatz wird zur Bühne für Sommer, Sonne und gute Laune Konzerte:   Wie ein perfekter Sommertag klingt das neue Album der folkshilfe „mit F“, die am 15. Juli den Konzertauftakt feiern. Auf dem neuesten Stand attwengern Attwenger mit 23 Songs in nur 40 Minuten am 22. Juli in Leonding. (Freilich dauert das Konzert insgesamt länger!) Am 29. Juli sorgt Bye Maxene für betörte Herzen, verdrehte Köpfe und knallende Schuhsohlen, wenn der Swing sich seinen Weg bahnt. ROBB wartet mit extrem gefühlvoller Musik am 05. August auf und bringt dabei so viel Soul wie möglich in „normale“ Songs rein. Die Crazy Cubes, die wildeste und explosivste Rockabilly Band Österreichs, lässt mit „Mejdchen aus dem All“ die Power des Rock’n’Roll am 12. August so richtig auf- und damit die Konzertreihe fulminant ableben. Wir freuen uns drauf, auf Euch, auf uns, auf jedermensch! Jeden Freitag von 15. Juli bis 12. August 2016 am Leondinger Stadtplatz, bei freiem Eintritt. Sollte der Wettergott uns zürnen, so finden …

leonart 2015 | Eröffnung

Die leonart wird am 4. September 2015 | 19.00 in der Festivalzentrale im Michaelipark eröffnet. Martin Wassermair wird mit Vertreterinne*n der ausgewählten Projekte zum Thema Lücke und Kunst im öffentlichen Raum sprechen. Sollte uns der Wettergott zürnen, verlegen wir das Podium in die Mehrzweckhalle | Eingang: Alhartinger Weg 6. Die Diskussion wird auf dorf tv live übertragen. Kommen Sie und erfahren Sie mehr über Zielsetzung und Hintergründe der Projekte! Download Timetable

leonguide

Das Programmheft der leonart ist da! Hier geht es zur Digitalversion des leonguide. Es ist sehr schön geworden, finden wir. Vielen Dank MOOI Design! Die gedruckten Exemplare gibt es in der Festivalzentrale im Michaelipark: 5. – 13. September, Mo-Sa 12.00-20.00 und So 10.00-18.00.

Lückenbüßer | Künstlerduo Schnittpunkte

Ausgewählte BauLÜCKEn in Leonding werden Schauplatz einer bemerkenswerten Entwicklung: Leonding wird Metropole der Zukunft. In der ganzen Stadt sollen fiktive, großartige oder auch nur große Bauvorhaben zum Schmunzeln oder Aufregen anregen – Gotteshaus der Extraklasse, Stadion der Spitzenklasse, Ministerium der Weltklasse, Opernhaus der Meisterklasse, Luxushotel der Oberklasse. Kultur, Politik, Religion und Kapitalismus werden mit einem Augenzwinkern thematisiert: Wie hoch müssen wir hinaus? Wie viel Raum benötigen wir dafür? Während der leonart gibt es die Möglichkeit im Rahmen der Leonding-Metropolitan-Tour alle fünf Bauplätze mit dem Fahrrad zu besuchen. Kostenloser Radverleih bei der Festivalzentrale: 5. – 13. September 2015, Mo-Sa 12.00-20.00 und So 10.00-18.00.

Fülle die Lücke!

Plakatgestaltung in der Festivalzentrale Werde selber kreativ und gestalte von 5. – 13. September 2015 dein persönliches Plakat in der Festivalzentrale im Michaelipark. Öffnungszeiten: Mo – Sa 12.00 – 20.00 und So 10.00 – 18.00

Auf der Suche nach der Lücke | urbanfarm

Ab sofort gibt es auf dorftv laufend Medienberichterstattung aus Leonding. Das erste Video ist bereits online. Gesucht werden mögliche Lücken in der Stadt und im Alltag ihrer BewohnerInnen – Lücken als Mangel, als Chance oder als Platz für etwas ganz anderes: https://www.dorftv.at/channel/auf-der-suche-nach-der-luecke

Blue Sky | Rainer Nöbauer-Kammerer

Auf Einladung von José Pozo wird im Rahmen von Flüchtlinge und Sichtbarkeit II während der leonart von 4. – 9. September 2015 Blue Sky von Rainer Nöbauer-Kammerer im Rathaus Atrium zu sehen sein. Auf einer Europalette stehen Migranten dicht zusammengedrängt, mit Versandfolie zusammengepackt, fertig für den Transport. Der Titel ist eine Anspielung auf jenen Frachter, der im Oktober 2014 für Schlagzeilen sorgte, als er führerlos im Mittelmeer trieb.

Plakataktion „Flüchtlinge & Sichtbarkeit II“

Als Vorauftakt der diesjährigen leonart sind bereits ab Montag, 3. August 2015, in Leonding groß dimensionierte Plakate auf den Werbeflächen des Werberings zu sehen. Es handelt sich dabei um den Projektbeitrag des spanischen Künstlers José Pozo, der bereits Anfang des Jahres in einer Ausstellung in der 44er Galerie mit „Flüchtlinge & Sichtbarkeit I“ auf die Probleme und Anliegen von Asylsuchenden aufmerksam gemacht hat. Gerade angesichts der schwierigen Versorgungslage und einer erhitzten Debatte in Politik und Medien ist es umso wichtiger, die Perspektiven der Betroffenen ins Blickfeld zu rücken. Anhand von acht verschiedenen Plakatsujets schafft José Pozo mit „Flüchtlinge & Sichtbarkeit II“ ein öffentlich wirksames Sprachrohr.

Biennales Kunstfestival im öffentlichen Raum

leonart … ist ein biennales und von der KUVA Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH organisiertes Kunstfestival im öffentlichen Raum, das verschiedenste Orte in Leonding mit zeitgenössischer Kunst bespielt.Mittels öffentlicher Ausschreibung werden Künstler*innen und Kollektive zur Einreichung von Projekten eingeladen, danach entscheidet das Publikum. Die nächste leonart findet 2022 statt.

Zeigt uns euer Raumpotential!

Wenn Läden geschlossen und Häuser verlassen sind, verödet das Ortsbild und das öffentliche Leben in der Stadt verkümmert. Dabei gibt es viele gute Gründe und Ideen, um leer stehende Gebäude und Flächen zu nutzen. Für jeden Leerstand gibt es die geeignete Verwendung! Mit der großen LeerstandHerzblattshow bieten wir, der Verein für Leerstandsangelegenheiten Fruchtgenuss, im Rahmen der leonart ein Format, das die Annäherung von Eigentümer/innen und Nutzer/innen in Sachen Leerstand auf humorvolle Art erleichtern wird: Beim großen Herzblatt-Event zum Ende des Festivals werden sich ausgewählte Gebäudebesitzer/innen und Leondinger/innen mit spannenden Nutzungsideen treffen. Um „Traumpaare der Zwischennutzung“ zu finden, richten wir während der leonart beim Festival-Container im Michaelipark ein Leerstandssammelzentrum ein. Schon im Vorfeld bitten wir euch, Stadtbewohner/innen Leondings, uns eure unternutzten Räume, eure „Lücken“ in der Stadt, mitzuteilen. Jeder Leerstand, aber auch eure Ideen, was damit zu machen wäre oder auch die Probleme, warum es bisher nicht klappen wollte – all das interessiert uns! Sämtliche Informationen sind willkommen unter: office@fruchtgenuss.org

Outfits gesucht!

Im Rahmen der leonart 2015 soll das Kunstprojekt Cover von Wolfgang Tragseiler umgesetzt werden. Für dieses Projekt sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir sind auf der Suche nach Kleidungsstücken und Schuhen, die wir zu Kunstobjekten verarbeiten wollen. Wünschenswert wäre ein gesamtes Outfit inkl. Schuhe. Wir freuen uns aber über jede Einzelgabe. Bitte legen Sie zu den Kleidungsstücken ein Kärtchen mit Ihren Kontaktdaten bei. Diese werden nicht veröffentlicht, aber der Künstler würde gerne mit den Spenderinnen und Spendern ein kurzes Gespräch führen. Wir bitte Sie Ihre Spende im Büro des 44er Haus, Stadtplatz 44, Leonding von Montag bis Freitag zwischen 10:00 bis 16:00 abzugeben. Herzlichen Dank!

SOMMER KONZERTE

Der Klangplatz ist ein Anziehungsort für alle im Sommer in Leonding verweilenden Mitb*ürger. Er überzeugt durch sein diverses Angebot für verschiedene Alters- und Zielgruppen und ist ein Format, das den öffentlichen Raum bespielt und ihn für Menschen attraktiv gestaltet. Musikalisch werden wir von unserem Experten Gerald Kiesewetter beraten. Er ist selbst in der Band DaLenz als Bassist, Songwriter und Texter aktiv und gibt uns/Ihnen in nachfolgenden Texten Einblicke in die sommerliche Band Auswahl! „Der musikalische Klangplatz Leonding widmet sich in diesem Sommer DEM Großereignis des Jahres – dem Eurovision Song Contest, jedoch nicht den Teilnehmer*innen und schon gar nicht den Gewin*nern, bei allem Respekt für die, die es „geschafft“ haben, viel spannender sind oft die „Verl*ierer“…jene Bands, die es in den letzten Jahren zwar  in den nationalen Vorentscheid geschafft haben, sich aber nicht dem zweifelhaften Diktat der Massentauglichkeit und Weichzeichnerei ergeben haben und somit die Chance aufrecht erhalten haben, eigenständig und authentisch zu bleiben. Ein hohes Maß an musikalischem Niveau und der Anspruch, Musik um der Musik willen und ohne Kompromisse zu kreieren eint die …

die zebras in Leonding

FR 19. Juni 2015 / 20 Uhr  Stadtplatz Leonding / bei Schlechtwetter im Atrium die zebras Impro-Show An diesem Abend erwartet Sie ein Reigen improvisierter Szenen, von einem Musiker gefühlvoll begleitet. Für jede Szene wird das Publikum um Vorgaben gebeten, daraus entstehen die Geschichten. Es wird auch spontan gesungen und Lieder werden aus dem Stegreif komponiert. Zusätzlich gilt es bestimmte Aufgaben zu lösen, die die unterschiedlichen Spielformate an die SchauspielerInnen stellen. Auch die ZuschauerInnen spüren den Kitzel des Risikos dabei … Fordern Sie die Impro-Profis mit ihren Eingaben heraus und fiebern Sie bei der Entwicklung der Storys mit. Jede Geschichte ist einmalig und neu, eine Uraufführung, und nur an diesem Abend zu sehen! Mit: Heike Metz, Daniela Wagner, Manuela Wieninger, Matthias Schloßgangl Am Klavier: David Wagner   26. Juni 2015 / 19 Uhr Larnhauserweg 1-7 im begrünten Innenhof nur bei Schönwetter die zebras im Hochhaus – Impro-Show mit Live-Musik  An keinem anderen Ort in einer Stadt leben so viele Menschen auf engsten Raum zusammen, wie in einem Hochhaus. Äußerlich vielleicht nur ein großer farbloser Betonklotz, spielen sich doch …

Konzert: This is DelaDap!

FR 10. Juli 2015 / 20 Uhr Stadtplatz Leonding „This Is DelaDap“ ist der Titel des neuen, sechsten Albums von der in Wien basierten Band DelaDap, eine außergewöhnlich starke Veröffentlichung, die den 10. Geburtstag einer kreativen Reise markiert, die 2004 mit ihrem ersten Album „Cigani Rusza + Angelo“ begann. Klarer Weise, war wie immer, eine Menge harte Arbeit von DJ, Produzent und Musiker Stani Vana, dem Mann im Zentrum von DelaDap, involviert bis die 10 neuen Lieder genau so überzeugend und mitreißend klangen, wie sie das jetzt tun. DelaDap war immer eine Band, die sich mit ihrer Musik bewegt und verändert hat – und umgekehrt. Im Herzen des Album ist, wie der Titel bereits verrät, die live Band DelaDap, die das Publikum auf der ganzen Welt mit ihrer Bühnenpräsenz und ihren musikalischen Fertigkeiten beeindruckte: Stani Vana – DJ / Yola B. Gianna Charles – Gesang / Alfredo Garcia Navas – Gitarre / Christof Zellhofer – Trompete / Mathias Auinger – Schlagzeug Mit „This is DelaDap“ aufbauend auf 2013’s „Made in Mexico“ (eine Art Greatest Hits …

Entscheide mit, was bei der leonart 2015 umgesetzt wird!

Per E-Mail Du kannst per E-Mail wählen, indem du ein E-Mail an saghallo@kuva.at schickst mit dem Namen deines Lieblingsprojekts bzw. des/der *Künstlerin in der Betreffzeile. In der Festivalzentrale Du gibst deine Stimme in der Festivalzentrale im Michaelipark (Kreuzung Michaelsbergstraße/ Lehnergutstraße) ab und klebst einen roten Punkt auf die Postkarten des von dir bevorzugten Projektvorschlags. Öffnungszeiten: Mo / Mi / Fr 13 – 16 Uhr Online Du votest direkt auf www.kuva.at/leonart-festival/projekte für deinen Favoriten. Auswahlzeitraum 16. März – 30. April 2015

KUVA entwickelt leonart & sprichcode weiter

Mit der Gründung der KUVA im Frühjahr 2014 sind auch die leonart & sprichcode in deren Konzept übergegangen. Man darf gespannt sein, was die Zukunft so bringen wird und wohin die Reise geht. Wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen und angeregte Diskussionen! Nicole Honeck & Melanie Miko

sprichcode ist ein Jugendpreis

sprichcode … ist der biennale Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie lädt alle Jugendlichen zwischen 14 und 25 ein, ihre Talente als Fotograf*innen und Autor*innen, zu zeigen. Der Bewerb wird von der Leondinger Veranstaltungsund Kulturservice GmbH, kurz KUVA, organisiert und unterstützt durch den langjährigen Hauptkooperationspartner, die Wiener Städtische Versicherung AG. Einreichzeitraum von 22.02. bis 02.05.2021 via sprichcode@kuva.at. Nähere Infos zu den Teilnahmebedingungen findest du hier. »Hinterm Tellerrand« Du schaust neugierig über den Rand – was entdeckst du? Utopia und endlose Freiheit wenn die Safety Zone hinter dir liegt? Neues, Ungewohntes, Kreatives oder bloß die Location der Brösel vom Frühstück? Du bist selten sprachlos, denn Worte sind dein bester Ausdruck? Du zeigst gerne die Welt aus deiner besonderen Perspektive? Du bist zwischen 14 und 25 Jahren? Zeig dein Talent … und schicke deine Lieblingsarbeiten zum Thema »Hinterm Tellerrand« Einreichung bis 02.05.2021 an sprichcode@kuva.at Gib in deiner Mail folgende Infos an: Name | Alter | Anschrift | Telefonnummer | Titel der Arbeit maximal 5 Seiten Text und / oder 5 Fotos Die Gewinner*innen bekommen zur Förderung ihres künstlerischen …

Review ÖON sprichcode 2013/14

Beim „Sprichcode“-Wettbewerb wurden Sieger in den Kategorien Foto und Sprache gekürt. „Sprichcode stellt die künstlerische Aktivität der Jugendlichen in den Vordergrund“, sagt Valentina Dellinger (24) über den Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie. Sie war am Donnerstagabend unter jenen Teilnehmern, die für ihre kreativen Leistungen im Leondinger Rathaus ausgezeichnet wurden. „Es wird offensichtlich, welche Themen junge Menschen beschäftigen“, sagt die Studentin aus Ottnang am Hausruck.