Autor: kuva

Kulturvermittlung KUVA Leonding | Illustration Silke Müller

Kulturvermittlung

Von einem kurzem Führungseinblick durchs Museum, Führungen zu den einzelnen Ausstellungen, Führungen für unterschiedliche Altersgruppen, bis hin zu einer passgenauen Führung bei Beeinträchtigung ist vieles möglich.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit einen Vermittlungsrundgang durch die aktuelle Ausstellung in der 44er Galerie für Schulklassen und interessierte Gruppen ab 10 Personen zu buchen.

Ausstellen in der 44er Galerie

Ausstellen in der 44er Galerie: Du bist Künstler*in und möchtest gerne in der 44er Galerie ausstellen? Das freut uns! Schicke uns dazu bitte ein Portfolio, einen Katalog, ein Konzept o.ä. , damit wir einen Einblick in dein künstlerisches Schaffen gewinnen können. Einfach per Mail an jasmin@kuva.at oder per Post an die KUVA, Daffingerstraße 55, 4060 Leonding, z.H. Jasmin Leonhartsberger Die KUVA plant ihr Programm immer zu einem Jahresthema und mit einer Vorlaufzeit von etwa einem Jahr. Wenn das Konzept steht, nehmen wir Kontakt mit den ausgewählten Künstler*innen auf. Danke für dein Interesse! Beitragstitelbild: Helga Schager | „Introducing“ Helga Schager, Herbert Schager, Oona Valarie Serbest, Ufuk Serbest und Felix Schager | © Lukas Riegel

Dylan Under Cover 4NOW feat. Ferry Öllinger

1. März 2019 | 20 Uhr | Doppl:Punkt Der Schauspieler Ferry Öllinger und die Band 4NOW gestalten einen Abend rund um den Song–Poeten Bob Dylan. Für seine »poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition« erhielt Dylan als erster Musiker 2016 den Literaturnobelpreis. Ziel des Abends ist es, sich dem Gesamtkunstwerk Dylan zu nähern und sein sprachliches und musikalisches Universum zu ergründen. Der bekennende Dylan–Fan Ferry Öllinger vertieft sich in die Texte des Meisters und findet dabei überraschende Indizien, die die Linzer Band »4NOW« in ihren Neuinterpretationen bekannter Dylan-Songs musikalisch aufgreift. 4NOW sind Christoph Lagemann, Dietmar Nemeth, Franz Ransmayr und Erwin Schmölzer. — Reservierungen & Vorverkauf: HIER Kartenbüro DO – SA 14 — 18 Uhr | SO 10 — 16 Uhr | Turm 9 – Stadtmuseum Leonding | Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding | 0732/674746 | saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 Bürgerservice Stadtgemeinde Leonding MO – DO 07.30 — 18 Uhr, FR 07.30 — 12 Uhr Stadtplatz 1 | 4060 Leonding Abendkasse | ab 18 Uhr | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Preise: VVK € 15,- | erm. …

Roland Neuwirth und das radio.string.quartet

9. Mai 2019 | 20 Uhr | Doppl:Punkt 19 Monate und vier Tage hat Roland Neuwirth nach seinem Abschied von den Extremschrammeln die Bühnenabstinenz ausgehalten. Dann folgte er der Bitte eines befreundeten Veranstalters doch bei seinem Festival aufzutreten, in welcher Besetzung auch immer. Neuwirth sagte zu. Er trat jedoch nicht mit seinem ehemaligen Ensemble, den Neuwirth Extremschrammeln auf, die sind seit Ende 2016 (Musik–) Geschichte, sondern mit dem radio.string.quartet. Ein Streichquartett, dessen Arbeit er seit langem sehr schätzt. Auf dem Programm standen neben Neuwirth–Klassikern auch einige neue Kompositionen, arrangiert von den Musikern des r.s.q. und Roland Neuwirth selbst. Die Kombination aus Streichquartett und neuen Arrangements hebt die Lieder von Neuwirth auf eine ganz andere, besondere Ebene. Im ersten Moment zuweilen irritierend, als betrachte man sie in einem Vexierspiegel, dann aber, wie unter einem Brennglas, schärfer und konturenreicher. Das macht das Zu–bzw. Neuhören ungemein spannend. Roland Neuwirth über das neue Musikprojekt: »Wenn sich ein so großartiges Ensemble wie das radio.string.quartet plötzlich mit meinen Liedern beschäftigt, entsteht eine neue Dimension. Die Geiger Bernie Mallinger und Igmar Jenner …

Stummfilmkino mit Gerhard Gruber

Stummfilmkino Stan Laurel & Oliver Hardy 4 Kurzfilme mit Livemusik von Stummfilmpianist Gerhard Gruber Do. 25.10.2018 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Seit 1988 ist Gerhard Gruber, der weltweit Filme begleitet, Stummfilmpianist. Seine Begeisterung für dieses Metier ist seither ungebrochen. „Das Gefühl, mitten im Geschehen des Films dabei zu sein, war unbeschreiblich aufregend und ist bis heute unverändert geblieben.“ Das ist auch ein Garant für die Lebendigkeit der Stummfilmabende. Gerhard Grubers Zugang zur Stummfilmbegleitung ist die Improvisation, die er als direkten und immer neuen Dialog mit dem Geschehen auf der Leinwand ansieht. Er liebt es, sich immer wieder neu von den Filmen verführen zu lassen und diese Verführung an das Publikum weiterzugeben. Es ist nie der Film allein, es ist immer die Dreiheit Film – Musik – Publikum, und deshalb ist jeder Abend auch ein eigenes Erlebnis. __ Reservierungen & Vorverkauf:   HIER Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding | saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 Bürgerservice Stadtgemeinde Leonding MO – DO 07.30 – 18 Uhr, FR …

ROLAND BATIK TRIO | Piña Colada

Bild: Christian Prenner Jazz im Doppl:Punkt Roland Batik Trio – Piña Colada Do. 18.10.2018 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Das Trio mit Roland Batik, Heinrich Werkl und Walter Grassmann besteht seit Jahrzehnten, das gleichberechtigte Zusammenspiel funktioniert mit traumwandlerischer Sicherheit, mit immensem Einfühlungsvermögen und erzeugt hohe Spannung, lyrische Erholung, coole Grooves und setzt klassische Akzente. Das Roland Batik Trio hat mit „Piña Colada“ eine wunderbar fließende Musik erschaffen, die kammermusikalisch klassische und jazzdynamische Klänge vereint und zum genussvollen Hören einlädt, live im Oktober im Doppl:Punkt. __ Reservierungen & Vorverkauf: HIER Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding | saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 Bürgerservice Stadtgemeinde Leonding MO – DO 07.30 – 18 Uhr, FR 07.30 – 12 Uhr Stadtplatz 1 | 4060 Leonding Abendkasse | ab 18 Uhr | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Preise:  VVK  € 10,- | erm. € 8,- | AK € 12,- | erm. € 10,- | KMK* € 5,- Ermäßigungen:  Karten für Hunger auf Kunst und Kulturpass Besitzer*innen verfügbar Kostenloser Shuttleservice mit …

BLUATSCHINK | Unsere Zauberwesen

Familienkonzert Fr. 12.10.2018 | 16 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a BLUATSCHINK –  UNSERE ZAUBERWESEN Der Bluatschink ist ein Fabeltier aus dem Lech, das angeblich kleine Kinder frisst. Doch Toni Knittel hat ihn bereits 1990 vom Kinderschreck zum Umweltanwalt umfunktioniert und seither passt dieser „Wasserwolpertinger“ auf den Wildfluss Lech auf. Egal ob schräg, witzig, frech oder einfach zum Knuddeln – diese Zauberwesen nimmt Bluatschink im Jahr 2018 mit auf Tournee. Die großen Stars in dieser illustren Runde sind natürlich Ritter Rüdiger und der Breitmaulfrosch, aber auch die Chaos-Fee, Steini der Neandertaler oder der Babydrache JUHUI dürfen nicht fehlen. __ Reservierungen & Vorverkauf: HIER Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding | saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 Bürgerservice Stadtgemeinde Leonding MO – DO 07.30 – 18 Uhr, FR 07.30 – 12 Uhr Stadtplatz 1 | 4060 Leonding Nachmittagskasse | ab 15 Uhr | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Preise: Kinder € 8,- | Erwachsene € 11,- | KUVA macht Kultur € 5,- Ermäßigungen:  Karten für Hunger auf Kunst und Kulturpass B*esitzerinnen verfügbar. …

Highlights der sprichcode-Preisverleihung 2018

Das letzte Highlight aus dem diesjährigen Bewerb ist am Freitag über die Bühne gegangen. Siegerinnen Literatur: Annie Tscharnuter (22) |  Durch Sauerstoffmasken atmen |  Kategorie 20 -25 Katharina Forstner (16) |  Gretchentage |  Kategorie 16-19 Pauline Moser (15) |  November |  Kategorie 12 -15 Siegerinnen Fotografie: Anna Niederleitner (22) |  A ghost story |  Kategorie 20-25 Hannah Fink (19) |  Unter Wasser |  Kategorie 16- 19 Cornelia Serglhuber (15) |  Highlights im Alltag |  Kategorie 12-15 Wir gratulieren den Siegerinnen und bedanken uns sehr herzlich bei allen Beteiligten für ihr großes Engagement und den persönlichen Einsatz. Fotos von Reinhard Winkler

Sommernachtskino in Leonding

Kino im Stadtpark und am alten Eislaufplatz unter freiem Himmel genießen! Bei Schlechtwetter im Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a| 4060 Leonding Stadtpark Leonding Beginn 21.15 Uhr, Einlass 20 Uhr 1. 7. | Shape of Water – das Flüstern des Wassers Drama  2017 Im versteckten Hochsicherheitslabor der Regierung arbeitet die einsame Elisa, gefangen in einem Leben der Stille und Isolation. Elisas Leben ändert sich für immer, als sie und ihre Kollegin Zelda ein als geheim eingestuftes Experiment entdecken. Bester Film und beste Regie bei den Oscars 2018. Mit Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins u. a. Diese Vorführung wird unterstützt durch Sparkasse Oberösterreich und www.elite-fitness.at Am alten Eislaufplatz der Freizeitanlage Kürnbergbad Beginn 21 Uhr, Einlass nach Badeschluss um 20 Uhr   12. 7. | Der Tote im See Krimikomödie 2018 Der Film ist die Fortsetzung des ORF-Publikumserfolges von 2016 „Der Tote am Teich“ und kommt unmittelbar nach der Uraufführung im Juni in Windhaag/Freistadt ins Sommernachtskino nach Leonding. Mit Josef Hader, Maria Hofstätter, Fritz Karl und Ernie Mangold u. a. Diese Vorführung wird unterstützt durch Sparkasse Oberösterreich und …

Museum4Kids 21. 4. 2018 | 14 – 17 Uhr

Cyanotypie – das blaue Wunder Mit Licht zeichnen – das ist Fotografie. Im Turm 9 kannst du einmal selbst Fotograf*in sein und die Welt mit Hilfe von Sonnenlicht auf Papier festhalten. Wir erproben gemeinsam ein fotografisches Edeldruckverfahren – die Cyanotypie. Da gibt es viel zu entdecken und zu staunen, denn wir werden gleich mehrere „blaue Wunder“ erleben. Workshopleitung: Nora Wimmer Um Anmeldung bis zum 20. April wird gebeten: saghallo@kuva.at Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Mitzubringen: Arbeitskleidung, wir arbeiten mit frischer Farbe! Mindestens 1 (alter, nicht mehr benötigter) Bilderrahmen mit Glasplatte A4 Kostenbeitrag: € 5,-  

Workshop mit Yasmo | sprichcode 2018

Poetry Slam Workshop Poetry Slam ist gelebte Sprache, Live Lyrik, Wettlesen um die Gunst des Publikums, Sprachspielerei und Performance. Beim Workshop wird ein kleiner Einblick in die Welt des Slammens gegeben und anhand von Impulsübungen und unter Anleitung von Yasmin Hafedh aka Yasmo Texte erarbeitet, die für den Vortrag geschrieben werden.

Die Rückkehr der Legion – Neues zum Donaulimes in Oberösterreich

15.3.2018 | Eine Präsentation von Dr. Stefan Traxler 500 Jahre prägte das Römische Reich unser Land und hat bleibende Spuren hinterlassen. Die OÖ Landesausstellung ermöglicht ab 27. April einen Rückblick in das römische Leben im heutigen Oberösterreich. Der Vortrag über antike Lebenswelten und den aktuellen Forschungsstand ist auch eine exklusive Vorschau der OÖ Landesausstellung 2018. Dr. Traxler ist  Archäologe am OÖ Landesmuseum und einer der beiden wissenschaftlichen Leiter der OÖ Landesausstellung 2018. Donnerstag, 15. 3. 2018, 19 Uhr, Turm 9 – Stadtmuseum Leonding Kosten: € 5,- inkl. Museumseintritt! € 2,50 für Mitglieder der Gesellschaft für Archäologie in Oberösterreich. Turm 9 – Stadtmuseum Leonding | Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding Anmeldung/Sitzplatzreservierung:  0732/6878-2324 oder 0732/674746 | saghallo@kuva.at Parkplätze sind entlang der Daffingerstraße vorhanden. Anreise mit dem Bus: Linie 19, von Haltestelle Turmmuseum ca. 300 m bis Museum. Öffnungszeiten: Do-Sa 14-18 Uhr | So 10-16 Uhr | an Feiertagen geschlossen        

Turm 9 – Stadtmuseum | Das war die Turmwanderung im Jänner

Turmwanderung 12.1.2018 Turm 9 – Stadtmuseum Leonding Ing. Christian Woisetschläger, Baumeister von Beruf und Oberbauwerkführer beim Traditionsregiment Linzer 2er, führte die rund 40köpfige Wandergruppe nach einer Einführung in die Entstehung der Maximilianischen Festungsanlage vom Turm 9 bis Turm 13 und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Bei Zwischenhalten an den Türmen 10, 12 und 13 sowie an der Stelle des nicht mehr bestehenden Turm Nr. 11 erfuhren die interessierten Zuhörer*innen  historische Details über die Bau- und Funktionsweise der Gesamtanlage aber auch viele Geschichten aus der Zeit zu Beginn des 19. Jahrhunderts rund um den Turmbau zu Linz.    

SPRING STRING QUARTET | best ingredients

Bild: Spring String Quartet KUVA ZUCKERL DES MONATS! 8.3.2018 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Spring String Quartet – Best Ingredients Am 8. März konzertiert das Spring String Quartet im Doppl:Punkt. BEST INGREDIENTS ist ein Spezialitätencocktail aus Songs, die die Musiker beeinflussten und prägten oder jahrelang begleiteten. Songs von hochgeschätzten Künstlern, stilistisch vielfältig, von Blood Sweat & Tears über King Crimson und Joe Zawinul bis Eriks Esenvalds. In bewährter Weise bedienen sich die „vier außergewöhnlichen Musiker und wahren Rock-Akrobaten“ feinster musikalischer Zutaten aus Klassik, Rock, Jazz & Metal. Vier Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten – die Grenzen ihrer Instrumente auslotend, ständig auf der Suche nach neuen musikalischen Herausforderungen. Ein Programm, das keinen (musikalischen) Gang auslässt – von leicht verdaulich über opulent bis zart schmelzend. Konzertkritiken: „Unterwegs im Auftrag der guten Musik.“ (Lukas Luger, OÖN) „Spektakulär! […] einem hinsichtlich Instrumentarium „normalen“ Streichquartett, betreffs Musizier- und Ausdruckskultur jedoch völlig neue Wege suchenden Ensemble. […] “ (Balduin Sulzer, Krone) „Klassiker der Musikgeschichte in einem neuen Klanggewand. […]“ (Michael Ternai, music-austria) __ Reservierungen & Vorverkauf:   HIER Kartenbüro FR 10 …

EINE KUH MACHT MÜHE | DIE HERDE

SA 17.03.2018 | 15 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Ein »kuhles« Musiktheater für junges Publikum ab 4 Jahren »Auf einer grünen saftigen Weide steht eine Kuh … und daneben noch eine. Und zwei weitere. Und dann noch eine … und das bin ich.« Umringt von einer Herde aus Spielzeugkühen ist die selbst ernannte Leitkuh schon bald unzufrieden mit ihren unbeweglichen Gefährtinnen. Also macht sie sich auf die Suche nach lebendigeren Freunden. Sie lernt das selbstverliebte Papageienhuhn kennen, den Bären, der immer Probleme hat, und auch den sportlichen Siebenschläfer. Begeistert will sie die Tiere in ihre Herde aufnehmen… Mit absurder Komik und fein gewebten Bildern erzählen die vier Charaktere eine Geschichte über den Wunsch nach Verwandlung und über die Freuden und Verstrickungen, die damit einher gehen. DIE HERDE ist eine Musik/Tanz-Performancegruppe aus Wien, die mit ihrem Stück „Eine Kuh macht Mühe“ den Jungwildpreis 2015 erhalten hat. Franziska Adensamer | Akkordeon/Papageienhuhn Emmy Steiner | Ukulele/Kuh Florian Weiss | Posaune/Bär Florian Weisch | Kontrabass/Siebenschläfer https://www.dieherde.at/ __ RESERVIERUNGEN & VORVERKAUF HIER Kartenbüro: FR 10 – 16 Uhr | 44er …

LIEBESLÜGEN – LIEBESFREUDEN – LEBENSSTUFEN

23.3.2018 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Bild: Klaus D. Wilke | Susanne Herlett Mit Szenen, Texten, Briefen und Gedichten von Loriot bis Goethe zeigen Susanne Herlet und Klaus-Dieter Wilke die vielschichtigen Facetten der Liebe und des Lebens. Die ungewöhnliche Mischung aus heiteren, romantischen und ernsten Texten, wird von kurzen musikalischen Sequenzen begleitet. Zu Wort kommen in diesem literarischen Reigen außer Loriot und Goethe u.a. Annette von Droste Hülshoff, Heinrich von Kleist, Marilyn Monroe, Erich Maria Remarque, Christiane Vulpius, Erich Kästner, Hermann Hesse, Joachim Ringelnatz und H.C. Artmann. __ Reservierungen & Vorverkauf: HIER Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding | saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 Bürgerservice Stadtgemeinde Leonding MO – DO 07.30 – 18 Uhr, FR 07.30 – 12 Uhr | Stadtplatz 1 | 4060 Leonding Abendkasse | ab 18 Uhr | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Preise: VVK € 20,- | erm. € 17,- | AK € 23,- | erm. € 20,- Ermäßigungen: OÖNachrichten Card | Senior*innen | Student*innen | Aktivpassbesitzer*innen etc. … | Karten für Hunger auf Kunst …

Turmwanderung in Leonding

Geführte Wanderung entlang der einstigen „Maximilianischen Befestigungsanlage“ Freitag, 1. 12. 2017, 13-16 Uhr, Treffpunkt Turm 9. In Leonding existieren heute noch vier Türme der aus insgesamt 32 Türmen und weiteren Bauwerken bestehenden Festungsanlage mit dem „Fort Pöstlingberg“ als Kommandozentrale. Der Weg führt ausgehend vom Turm 9 „Apollonia“ über den Turm 10 „Gertrude“, vorbei am Vorwerk „Viktoria“ und am Turm 11 „Ludwine“, über den 12er Turm „Agnes“, schließlich zum 13er Turm „Genoveva“ und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderung wird begleitet von Herrn Brigadier (a.D.) Klaus Lüthje. Der Milizoffizier war Kommandant verschiedener Artillerietruppenteile und Kulturgüterschutzbeauftragter des Bundesheeres. Wir ersuchen um Ihre Anmeldung bis 30.11. an saghallo@kuva.at oder 0732/6878-2324. Karten sind am Tag der Veranstaltung im Museum erhältlich. Kostenbeitrag Euro 5,- Kinder bis 12 Jahre frei. Wegbeschaffenheit überwiegend Asphalt. Zur Umrundung von Turm 13 ist festes Schuhwerk nötig. Treffpunkt: Stadtmuseum Leonding – Turm 9 Daffingerstraße 55, 4060 Leonding Tel.: 0732/674746 Öffnungszeiten: Do-Sa 13-18 Uhr, an Feiertagen geschlossen Bild: Turm 13, Lugwiesstraße. Foto : Klaus Lüthje  

VERANSTALTUNGEN IM TURM 9

Im Turm 9 können Sie Ihre Gäste mit einem einzigartigen Ambiente begeistern. Lassen Sie sich für Ihre Feier | Veranstaltung vom historischen Biedermeierturm verzaubern und genießen Sie die besondere Atmosphäre von 8000 jähriger Geschichte! Kontakt Terminvereinbarung und Tarifinfo: Lorena Höllrigl MA 0732-6878 300 103 oder saghallo@kuva.at TARIFORDNUNG DACHGESCHOSS, GARTEN & KOMMUNIKATIONSRAUM DACHGESCHOSS 253,75m² Inkl. WC, Rampe, Eingangszone 344,55m² Fassungsvermögen | 120 Personen GARTEN Eine mögliche Nutzung des Gartens hängt von der jeweiligen Art der Bespielung ab. Der Container kann nach Absprache mitbenutzt werden. KOMMUNIKATIONSRAUM 60m² Nur Außerhalb der Museumszeiten zu Mieten. KOSTEN RÄUMLICHKEITEN – DACHGESCHOSS FIXPREIS MIETE | pro angefangener Stunde | € 100,- – GARTEN FIXPREIS MIETE | pro angefangener Stunde | € 100,- – KOMMUNIKATIONSRAUM FIXPREIS MIETE | pro angefangener Stunde | € 40,- – Gemeinsame Garten- und Dachgeschossmiete | pro angefangener Stunde | € 160,- – GANZTAGESMIETUNG Pauschale 8:00-22:00: Dachgeschoss oder Garten | pro Raum | € 800,- Dachgeschoss UND Garten | 1400,- REINIGUNG & KAUTION – ENDREINIGUNG (beinhaltet nur das Grundreinigen normaler Gebrauchsspuren, KEINE gravierenden Mängelbehebungen und Verschmutzungen ) | € …

Heiraten im Turm 9

Sie suchen ein besonderes Ambiente für Ihre standesamtliche Trauung? Im Turm 9 können Sie Ihre ganz persönliche Trauungszeremonie feiern. Informationen über Termine und Tarife unter 0732 6878 8500 oder saghallo@kuva.at . Informationen zur standesamtlichen Abwicklung direkt im Stadtamt Leonding, Bürgerservice-Standesamt 0732|6878-1280. Vermietung von Räumlichkeiten Das Museum verfügt über Veranstaltungsräume sowie einen Museumsgarten, die Sie für Ihre Firmenveranstaltung oder auch für eine Privatfeier buchen können. Terminvereinbarung und Tarifinfo  unter 0732/6878 8500 oder  saghallo@kuva.at . Heiraten im Turm 9_ Tarifordnung  zum download

Museumsrundgang

Für Gruppen beziehungsweise gegen eine Führungspauschale werden Führungen und Vorträge jederzeit nach Vereinbarung durchgeführt. Auf Wunsch bieten wir Ihnen Spezialführungen an: Archäologische Sammlung: Zeitreise von der Steinzeit bis zur erstmaligen Nennung Leondings 1013 Maximilianische Turmlinie und Wehrgeschichte: Geschichte des Turm 9, eines einzigartigen Festungsbau des Biedermeier Heimatkundliche Geschichte Leondings: Vom kleinen Dorf zur Stadt mit mehr als 30.000 Einwohnern Ur- und Frühgeschichte Reste von urzeitlichen Nashörnern, Haifischen und Gliederfüßern, „Leondine“ – das Mädchen aus der Steinzeit und ihre Grabbeigaben, das eisenzeitliche Massengrab vom Enzenwinkl und die Legende vom „Opferschacht“, die Bedeutung des römischen Wachturms vom Kürnberg für das Gebiet des heutigen Leondings, ein Bajuwarengrab aus der poströmischen Zeit sowie Waffen und Werkzeuge aus allen Epochen bilden eine umfassende archäologische Dokumentation. Maximilianische Festung Eine Besonderheit des Museums ist die Darstellung der Maximilianischen Befestigungsanlage. Ein Bereich gibt Einblick in die gesamte Lagerfestung rund um Linz. Die MuseumsbesucherInnen erhalten interessante Informationen zur Baugeschichte und den politischen Motiven der Errichtung und den Hintergründen der Ausserdienststellung nach nur 20 Jahren. Sie können uns übrigens ganz einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen: Von der Bushaltestelle …

Museumsgütesiegel

Überreichung des Österreichischen Museumsgütesiegels an die ausgezeichneten Museen Die LeondingerInnen können stolz auf ihr Museum sein, das als besondere Auszeichnung  das Museumsgütesiegel weiterhin tragen darf. Diese international gültige Auszeichnung für qualifizierte Museumsbetriebe wurde 2019 wieder für fünf Jahre verlängert.

SOUND WG – Chor unlimited

23.11.2017 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a   Ein außergewöhnlicher Chor bespielt den Doppl:Punkt am 23. November: Die SOUND WG hat als ein „chor unlimited“ die bunte Vielfalt verschiedenster Musikstile in ein Programm voll mit Soul, Rock, Pop und Jazz gepackt. Für den spektakulären Groove zog auch gleich eine vierköpfige Band mit in die SOUND WG ein. Sängerin und Gesangscoach Diana Jirkuff zeigt mit liebevoll und aufwändig ausgetüftelten Arrangements einmal mehr wie leidenschaftlich, bewegend, etwas verrückt und vor allem mitreißend Musik sein kann! Das WG-Repertoire enthält neben Namen wie Kirk Franklin, Queen und Toto auch Selbstkomponiertes und Filmmusik. Bild: Sound WG __ Reservierungen & Vorverkauf: HIER Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding | saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 Bürgerservice Stadtgemeinde Leonding MO – DO 07.30 – 18 Uhr, FR 07.30 – 12 Uhr | Stadtplatz 1 | 4060 Leonding Abendkasse | ab 18 Uhr | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Preise: VVK € 17,- | erm. € 14,- | AK € 20,- | erm. € 17,- Ermäßigungen: OÖNachrichten Card | Senior*innen …

BADESCHLUSS

FINISSAGE MIT FILMEN + KATALOGPRÄSENTATION Das KUVA Team lädt zum Abschluss zur Sonderausstellung BADEVERGNÜGEN! zu einem humoresken Filmabend rund ums kühle Nass in den Turm 9. Wann: 29. September 2017 | 19 Uhr Wo: Stadtmuseum Leonding | Turm 9 Der Eintritt ist frei! Stadtmuseum Leonding | Turm 9  Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding Telefon: 0732/674746 | email: saghallo@kuva.at www.kuva.at Bild: Edith Stauber  

DIE MARTHA IM KOFFER

30.09.2017 | 15 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a   Ein clowneskes Theater mit wilden Verrenkungen, Akrobatik und Musik, von und mit: MARTHA LASCHKOLNIG. | Ein Familienstück ab 3 Jahren. Es gibt viele Geschichten, in denen ein Koffer vorkommt. Das sind dann meist Reiseabenteuer; In dieser Geschichte ist es anders. Martha packt sich selbst in ihren Koffer und bleibt da, um Euch spannende Geschichten zu erzählen. Mit dabei sind ihre Freunde, eine ganze Menge Akkordeons, welche unterschiedlicher nicht sein können: vom zuckersüßen Babyakkordeon über Akkordeonschuhe bis zu einem brummigen alten Bajan. Dabei trifft sie nicht immer die schönsten Töne, aber oft die spannendsten. Sie zaubert aus ihrer Sammlung alter Koffer Bilder zum Lachen und Staunen und spart dabei nicht mit wilden Verrenkungen, farbenfrohen, skurilen Bildern, und schönen Melodien. Kein Stein bleibt auf dem anderen was immer ihr euch vorstellen könnt, Martha wird es zumindest versuchen und selbst wenn es dabei so aussieht, als würde sie ihr eigenes Leben in Gefahr bringen das ist alles Teil der Show Ausgezeichnet mit dem STELLA12 | „Hier bleibt eine Künstlerin sich treu und …

Sommer! Sonne! Finissage!

Sonntag, 27.08.2017 Abschluss-Bussafari und festliches Finale mit Nina Fountedakis, Cine Traktori, kühlen Drinks und regionalen Leckereien! Haltestellen-Bussafari 17.00 Abfahrt Hauptplatz Linz 17.15 Zustieg Stadtplatz Leonding 18.00 Feierlicher Ausklang am Stadtplatz Foto: Jürgen Grünwald

STILLS | Ulli Stelzer

ERÖFFNUNG | 22. 10. 2017 | 10 Uhr PERFORMANCE | Bianca Anne Braunesberger | Die Eröffnung findet im Rahmen der Tage des offenen Ateliers statt. AUSSTELLUNG | 27. 10. – 17. 12. 2017 Stills sind für mich eine faszinierende Möglichkeit, die beiden Genres Fotografie und Video zu verbinden. Im Video handelt es sich um ein flüchtiges Schauen, Stills hingegen sind aus dem Kontext genommen, hängen als Bilder an der Wand, können atmen und entwickeln auch als fotografische Bildformen eine Eigenständigkeit. | Ulli Stelzer Ausgehend von ihrem fotografischen Werk setzt Ulli Stelzer in ihren Videos das reduzierte Vorgehen bei der Farbe, in der Geschwindigkeit der Bildfolgen und in der Zurücknahme der Narration fort. Am Kreuzungspunkt von Stillstand und Bewegtheit lässt sie ruhige optische Illusionsräume entstehen, in denen sie Spiegelungen oder Bewegungen im Wasser im Kontext impressionistischer „Licht-Bildnerei“ filmisch bewegt inszeniert. Die stoische Modulation des Lichts sowie die Entschleunigung erhöhen die sinnliche Erlebnisqualität der Videos. | Mag. Elisabeth Vera Rathenböck ©  Ulli Stelzer Neben ihrer Unterrichtstätigkeit im Musikschulwerk besuchte Ulli Stelzer als außerordentliche Hörerin die Linzer Kunstuniversität. Sie absolvierte die Ausbildung zur …

LA LA LAND | Kinoerlebnis heute im Doppl:Punkt!

Liebe La La Land Interessent*innen, wir haben den Veranstaltungsort gewählt. Aufgrund von ungemütlichen Temperaturen und einer hohen Regenwahrscheinlichkeit ziehen wir in den Doppl:Punkt. Dort ist es warm und gemütlich und dem Filmgenuss steht nichts mehr im Wege. Der Doppl:Punkt befindet sich in der Haidfeldstraße 31a, 4060 Leonding. Die Abendkasse ist für Sie ab 20 Uhr geöffnet, es gilt freie Platzwahl! Die Tickets kosten € 8,- und können hier oder direkt an der Abendkasse erworben werden. Filmbeginn: 21 Uhr Wir wünschen frohes Kinovergnügen. Kleine goody bags warten auf Sie. 🙂 [solange der Vorrat reicht] Ihr KUVA Team La La Land | 02.07.2017 | 21:00 | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a

Quiz: Gewinnbekanntgabe

30. 6. 2017: Wir bedanken uns bei allen Einsendungen für das Mitspielen! Unter den vielen richtigen Antworten wurden die Gewinne ausgelost. Gewonnen haben je            2 Tickets: Stefanie Hofstätter Hannelore Lettner Johanna Schweiger Herzliche Gratulation! Die Gewinnerinnen werden schriftlich verständigt. Hier die Quizauflösung: 1. b) 2. a) 3. a) 4. c) 5. b) ——————————————————————- Anlässlich des Open-Air-Kino Events im Stadtpark hier ein kleines Quizspiel: unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 3 x 2 Ticktes für LA LA Land im Stadtpark Leonding am 2. Juli, Beginn 21 Uhr.  Richtige Antworten an mailto:saghallo@kuva.at senden und gewinnen! Einsendeschluss Freitag, 30. 6. Die KUVA begibt sich auf Spurensuche nach Vorbildern, von denen sich Regisseur Damien Chazelle für sein modernes Meisterwerk beeinflussen ließ. Wir testen mit einem Quiz Ihr Wissen über das Genre Filmmusical. Los geht´s! Frage 1 Einer der ganz frühen Musicalfilme und einer der ersten Farbfilme überhaupt ist „Der Zauberer von Oz“. Der Evergreen „Over the Rainbow“ wurde damit als Filmmusik berühmt. Welche Hollywood-Ikone singt das Lied in dem 1939 entstandenen Film und hatte damit ihren Durchbruch in ihrer Karriere? a) Liza Minelli b) …

WASSERERZÄHLUNGEN – Lesung mit Musik

WASSERERZÄHLUNGEN – Lesung mit Musik Stadtmuseum Leonding | Turm 9 19. Juli 2017 | 19 Uhr Freibäder sind, wenn wir Erwachsenen so in unserem Gedächtnis kramen, nicht nur Orte reinen Kinderglücks. Schwimmen zu lernen ist nicht einfach, so wie es nun mal nicht leicht ist, den Kopf über Wasser zu behalten, wenn die Wogen hoch gehen. Davon erzählen die Texte von Richter bis Kishon auf ernste und humorvolle Art. Inge Penzenstadler liest. Elisa Maria Lapan und Lisa Felbermayer interpretieren und improvisieren auf zwei Saxophonen. Die Lesung findet im Rahmen der Sonderausstellung BADEVERGNÜGEN! statt. Um Anmeldung unter saghallo@kuva.at oder zu den Museumsöffnungszeiten Do-Sa 13-18 Uhr unter 0732/674746 (Stadtmuseum im Turm 9) wird gebeten. Der Eintritt ist frei. Stadtmuseum Leonding | Turm 9  Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding Telefon: 0732/674746 | email: saghallo@kuva.at  

galerie 44 mit buchstaben

Teamzuwachs gesucht!

Liebe Menschen nah und fern, wir suchen zwei Mitarbeiter*innen mit einschlägiger Erfahrung und/oder Ausbildung im Kunst- und Kulturbereich oder im Eventmanagement! Bewerbungsschreiben inklusive Motivationsschreiben und Lebenslauf sind bis 24. Juni an nicole honeck nicole@kuva.at zu schicken. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen! Euer KUVA – Team __ AUSSCHREIBUNG | 25h Mitarbeiter*in für die Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH gesucht Die Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH, die KUVA, betreibt die 44er Galerie und das Stadtmuseum im Turm 9, organisiert die leonart, ein biennales Kunstfestival im öffentlichen Raum sowie sprichcode, den Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie und setzt im Veranstaltungszentrum Doppl:Punkt neue Akzente. Die KUVA ist in Zusammenarbeit mit der Stadt Leonding der kulturelle Nahversorger für die Leondinger Bevölkerung und darüber hinaus. Neben den bestehenden Projekten in den Schwerpunkten Kunst, Geschichte und Veranstaltungsmanagement, gibt es auch die Möglichkeit sich mit eigene Ideen und neuen Projekten zu engagieren. Wir suchen eine*n ambitionierte*n Mitarbeiter*in, folgende Voraussetzungen wären von Vorteil: • einschlägige Erfahrung und/oder Ausbildung im Bereich Projektmanagement des Kunst- und Kulturbereiches und/oder im künstlerischen Bereich • projektorientiertes, selbstständiges Arbeiten …

Eröffnung der Ausstellung „Badevergnügen“ im Turm 9

Am 24. Mai wurde die neue Sonderausstellung „Badevergnügen! Von der Schwimmschule zur Freizeitoase in Oberösterreich“ im Stadtmuseum Leonding eröffnet. Rock und Pop Hits die alle Wasser als Freizeitvergnügen zum Thema haben, nahmen das Premierenpublikum mit auf eine musikalische Zeitreise vom Dauerbrenner der Badesaison 1951 „Pack die Badehose ein“ bis zu Rapper Skeros viralen Megahit „Kabinenparty“. Kuratorin Bibiana Weber stellte die Ausstellung vor und ein Buffet im Stile des Freibad Alharting aus den 1950er Jahren ließ bei vielen Gästen besondere Erinnerungen wieder aufleben. Die Eindrücke eines kurzweiligen und ganz im Zeichen des „Badevergnügens“ stehenden Abends im Turm9 möchten wir mit euch | mit Ihnen teilen. Die Ausstellung ist bis 30. 9. zu den Museumsöffnungszeiten Do-Sa 13-18 Uhr im Turm 9 besuchbar. Am 10. 6., 14-17 Uhr, findet bereits die erste Begleitveranstaltung zur Ausstellung statt: Seifensprudelspaß – ein Bastelworkshop im Museum für Kinder von 7 bis 12 Jahre mit Bibiana Weber. Restplätze sind noch frei! Anmeldung unter saghallo@kuva.at, weitere Termine der Ausstellung: 19. 7. Lesung, 30. 9. Finissage, Beginn jeweils 19 Uhr. Fotos: © Lukas Riegel

BADEVERGNÜGEN!

ERÖFFNUNG | 24.5.2017 | 19 Uhr …mit Musik und Imbissen von anno dazumal! AUSSTELLUNG | 26.05.2017 – 30. September 2017 Eine Sonderausstellung, die sich um das kühle Nass und um städtische Freiluftbäder im Raum Oberösterreich dreht, startet mit 25. Mai im Stadtmuseum Leonding im Turm 9. Die Schau erinnert an längst vergangene Zeiten. Das Freibad in Alharting entstand in den 1930ger Jahren und war Jahrzehnte lang beliebter Treffpunkt für Leondingerinnen und Leondinger.  Das Plakat zeigt das vielbesuchtes Freibad im August 1956. Vielleicht erinnern ja gerade Sie sich jetzt wieder an diesen Sommer? BADEVERGNÜGEN zeigt, wann die ersten Freibäder und Schwimmschulen unserer Gegend gegründet wurden und wie diese aussahen. Zudem erfährt mensch, wie früher das Schwimmen gelehrt wurde und welche Ordnung beim Baden einhalten werden musste. Nostalgische Fotos, alte Pläne und Dokumente, die vom Freizeitvergnügen zeugen, sowie Badeutensilien verschiedener Epochen runden die Schau ab und machen Lust auf Wasser. Tauchen Sie ein in die Atmosphäre eines Badetages im August 1956! BEGLEITVERANSTALTUNGEN SeifenSprudelSpaß – Museum4kids, Kreativprogramm für Kinder von 7 bis 12 | 10.06.2017, 14 Uhr Wassererzählungen mit Inge Penzenstadler …

OPEN AIR KINO IM STADTPARK | LA LA LAND

SO 02.07.2017 | 21 Uhr | Stadtpark Leonding Bei Schlechtwetter im Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a. Eine Musikalkomödie mit Ryan Gosling und Emma Stone. | Regie: Damien Chazelle Der Zufall führt die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und den charismatischen Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) zusammen und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Beide suchen das große Glück in Los Angeles. Er will als Freejazz-Pianist eine Musikbar eröffnen. Und sie will Hollywoodschauspielerin werden. Sie fristen ihr Dasein mit Nebenjobs und schmieden nun als Paar gemeinsam Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne. Sie genießen den Zauber der jungen Liebe in Los Angeles, in „La La Land“ – der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen. Hier zeigt sich die Gesellschaftskritik des Films: Die monetären Zwänge beim (Über-)Leben, die man eingehen muss, um seine Lebensziele zu erreichen, gehen auf Kosten des anderen großen Ziels: der Liebe! Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten? „La La Land“ thematisiert und hinterfragt klassisch den amerikanischen Traum mit …

ERIKA PLUHAR | „Gegenüber“

22. April 2017 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a   Erika Pluhar lässt in ihrem neuen Bühnenprogramm und gleichnamigen Roman „Gegenüber“ die Freundschaft zweier ungleicher Frauen entstehen, sie erzählt von Lebensmustern, von Alter und Vergänglichkeit: Henriette Lauber blickt auf ein kreatives und arbeitsreiches Leben zurück. Als Cutterin von Kinofilmen tauchte sie in spannende Welten ein und konnte an der Seite eines geliebten Mannes tätig sein. Doch dies ist lange her und sie lebt nun kontaktscheu und weitgehend isoliert in einer kleinen Innenstadtwohnung. Ihrem Patensohn aus der Westsahara gilt all ihre Liebe und Sehnsucht. Nach einem Schwächeanfall macht sie die Bekanntschaft ihrer jungen Nachbarin Linda, die sich um Henriette zu kümmern und ihre Nähe zu suchen beginnt… __ Erika Pluhar, die Grande Dame des deutsch-sprachigen Theaters, hat sich nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Sängerin und Autorin einen Namen gemacht. Mit „Gegenüber“ liegt mittlerweile ihr 21. Buch vor. Nach ihrer Ausbildung am renommierten Max-Reinhardt-Seminar war sie 40 Jahre lang, bis 1999, Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Sie spielte in mehr als 30 Filmen und …

Turm 9 | Stadtmuseum Leonding

Stadtmuseum im Turm 9 wird KUVA

Seit 1. Jänner 2017 bespielt die KUVA einen weiteren Standort mit ihrem Programm, das Stadtmuseum im Turm 9. Das neue Team besteht nun aus vier Mit*arbeiterinnen – Christian Forster-Gartlehner, Nicole Honeck, Melanie Miko und Bibiana Weber – die für die Kulturarbeit in Leonding zur Verfügung stehen. Dazu gehören die Ausstellungen in der 44er Galerie und im Stadtmuseum im Turm 9, die leonART – ein biennales Kunstfestival im öffentlichen Raum, sprichcode – der Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie und die Etablierung von Doppl:Punkt als Veranstaltungszentrum. Zusätzlich werden durch Kooperationen und kleinere Projekte Akzente in anderen Stadtteilen gesetzt. Die Durchführung und Programmierung der Klangplätze werden im Gegenzug ab 2017 wieder von der städtischen Kulturabteilung übernommen. Auch wenn für eine ganzheitliche Fusion noch einige organisatorische Schritte notwendig sind, so freuen wir uns schon jetzt in einem größeren Team kulturelles Angebot für Leonding schaffen zu können!

Ursula Strauss & BartolomeyBittmann „Alles Liebe“

14.02.2017 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 10a   ALLES LIEBE – ein Titel, den man wörtlich nehmen darf und das am Valentinstag! Im neuen Programm, das Ursula Strauss gemeinsam mit dem Duo BartolomeyBittmann präsentiert, dreht sich alles um dieses Thema. Die Liebe in ihren vielen Facetten und Farben – verträumt, verspielt, verzweifelt, verlassen, verwegen, verliebt… ein lustvolles Ausloten von Grenzen. Dabei bewegen sich die drei Künstl*erinnen literarisch und musikalisch in den unterschiedlichsten Genres: So hat die hinreißende Mundart einer Christine Nöstlinger Platz neben dem hochromantischen Liebesgedicht und frivole Liebschaften der 1920er neben Bravo-Texten der 70er Jahre. Das Volkslied und das Wienerlied, Schlager und Popsongs, sowie die unverwechselbar energiegeladene Musik von BartolomeyBittmann – eine sinnliche, gespickt mit viel Humor und auch durchaus kritische Annäherung des oftmals so überstrapazierten Begriffs Liebe. Bereits 2015 wurden Ursula Strauss und BartolomeyBittmann vom Publikum mit „Marlene“ stürmisch gefeiert. Mit dem neuen Programm „Alles Liebe“ präsentiert das Trio ein nächstes musikalisch-literarisches Kraftwerk zu einem Thema, von dem wir alle ja erwiesenermaßen nie genug haben können. __ Ursula Strauss wuchs in …

KUVA KARTENBÜRO | morgen geänderte Öffnungszeiten: 13 – 19 Uhr

Liebe Ticketshopper*innen, morgen (25.11.2016) hat das Kartenbüro im 44er Haus geänderte Öffnungszeiten. Wir fangen später an, sind dafür länger für Euch/Sie da. Statt von 10 – 16 Uhr verkaufen wir Tickets für Bernhard Shir, Ursula Strauss und Erika Pluhar von 13 – 19 Uhr. Wir freuen uns auf Euren/Ihren Besuch! Herzliche Grüße Euer KUVA Team KARTENBÜRO | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding

ABGESAGT | Bernhard Schir | Du felix Austria!

Die geplante Lesung mit Bernhard Schir „Du felix Austria!“ am 14.12.2016 im Doppl:Punkt muss aus gesundheitlichen Gründen leider abgesagt werden. Für eine schnelle Kartenpreis-Rückerstattung senden Sie bitte eine kurze Email an nicole[@]kuva.at mit Ihren Kontodaten, Ihrem Namen und der/dem Ticketnummer/-code (unterm Barcode) oder kommen Sie im Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr im 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding vorbei. Selbstverständlich ist auch die Abendkasse am 14.12.2016 von 18 – 20.15 Uhr im Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding für diesen Zweck für Sie geöffnet. Wir bedauern die Umstände und danke für Ihr Verständnis. Ihr KUVA Team 14. Dezember 2016 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Der bekannte Bühnen- und TV-Schauspieler Bernhard Schir präsentiert seine Lesung „Du felix Austria“. „Du felix Austria“- eine humorvolle Textzusammenstellung, die auch den Titel „Was Sie schon immer über Österreich wirklich wissen wollten – aber noch nie zu fragen wagten!“ tragen könnte. Der*die Öster*reicherinnen fragt nunmal nicht gerne nach, das überlässt er dann doch lieber den Kün*stlerinnen und Philosop*hinnen und den L*iteratinnen, die mit der ihrer Zunft entsprechenden …

Sieger*innen Fotografie 2016

Wir gratulieren den Siegerinnen!

Siegerinnen Fotografie:
Anna Niederleitner (22) | A ghost story | Kategorie 20-25
Hannah Fink (19) | Unter Wasser | Kategorie 16- 19
Cornelia Serglhuber (15) | Highlights im Alltag | Kategorie 12-15

Wir gratulieren den Siegerinnen und bedanken uns sehr herzlich bei allen Beteiligten für ihr großes Engagement und den persönlichen Einsatz.

KLANGPLATZ | HEUTE 20 UHR | FOLKSHILFE | WETTERUPDATE

Liebe Menschen und Anhänger*innen des Leondinger Klangplatzes. Heute feiern wir den Auftakt im Freien. Die Regenwahrscheinlichkeit ist auf 20% gesunken, alle Wetterberichte sind uns positiv gesinnt! Also rüstet Euch mit warmen Pullovern und lasst Euch einrocken von folkshilfe! Euer KUVA Team Fotocredit: Loucaz Steinherr

Wir suchen Dich! | Klangplatz 2016

Für die Klangplätze im Sommer suchen wir wieder Aushilfskräfte! Genau genommen Mädch*en und Burs*chen, Män*ner und F*rauen für alles: ordnen, putzen, aufpassen, abbauen von Tischen und Bänken, sauber machen und was sonst noch so anfällt. Wir bieten: angenehme Arbeitsatmosphäre, gute Musik und € 13,- inkl. Sonderzahlungen, zzgl. Urlaubsersatzleistungen/pro Stunde. (entspricht € 1.933,2 brutto/Monat) Die Termine sind, jeweils ca. von 19 – 24 Uhr (Die Zeiten können sich geringfügig ändern, jedenfalls bekommt Ihr rechtzeitig Bescheid.): 15.07.16 | FOLKSHILFE | Pop 22.07.16 | ATTWENGER | Mundart 29.07.16 | BYE MAXENE | Swing 05.08.16 | ROBB | Soul 12.08.16 | CRAZY CUBES | Rockabilly Lust das Team der KUVA für einen oder gar alle fünf Abende zu bereichern? Dann melde Dich per Mail saghallo@kuva.at oder per Telefon 07230/6878 – 8500. Wir freuen uns auf Euch!

Antonio Fian & Kollegium Kalksburg | Schwimmunterricht

6. Oktober 2016 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Jetzt ist ja auch schon wieder viel Wasser die Donau hinabgeflossen, dass der Herr Fian begonnen hat, mit den drei Kalksburgern zusammenzuarbeiten; und obwohl diese die längste Zeit mit den Begriffen ‚zusammen‘ und vor allem ‚Arbeit‘ immer ihre profane Not hatten, so konnten sie sich doch all die Jahre über Wasser halten. An diesem Abend mögen die Damen und Herrn Publikum die Früchte des nicht immer gerechten, aber fast immer gerechtfertigten Fianschen Zorns ernten. Sie werden begreifen, dass die Wahrheit oft nicht im Wein liegt und die Gesundheit nicht immer im Wasser. Obwohl die Herren Kalksburg oft ins Schwimmen geraten bliebt Herr Fian ruhig wie ein Fels in der Brandung, auf der Höhe seines Barhockers, und erzählt von kleinen und großen Fischen, vom Schwimmunterricht, von Sportlern und von bleiernen Enten. «Fian ist in seinen Dramoletten extrem beleidigend, ungerecht, einseitig und gemein, schadenfroh, boshaft und auch bösartig, gewissermaßen alles, was beste Literatur auch sein soll.» (Gustav Ernst) Reservierungen & Vorverkauf: saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 | Kartenbüro FR …

KLANGPLATZ 2016

Liebe Menschen nah und fern, bald ist es wieder soweit und der Leondinger Stadtplatz wird zur Bühne für Sommer, Sonne und gute Laune Konzerte:   Wie ein perfekter Sommertag klingt das neue Album der folkshilfe „mit F“, die am 15. Juli den Konzertauftakt feiern. Auf dem neuesten Stand attwengern Attwenger mit 23 Songs in nur 40 Minuten am 22. Juli in Leonding. (Freilich dauert das Konzert insgesamt länger!) Am 29. Juli sorgt Bye Maxene für betörte Herzen, verdrehte Köpfe und knallende Schuhsohlen, wenn der Swing sich seinen Weg bahnt. ROBB wartet mit extrem gefühlvoller Musik am 05. August auf und bringt dabei so viel Soul wie möglich in „normale“ Songs rein. Die Crazy Cubes, die wildeste und explosivste Rockabilly Band Österreichs, lässt mit „Mejdchen aus dem All“ die Power des Rock’n’Roll am 12. August so richtig auf- und damit die Konzertreihe fulminant ableben. Wir freuen uns drauf, auf Euch, auf uns, auf jedermensch! Jeden Freitag von 15. Juli bis 12. August 2016 am Leondinger Stadtplatz, bei freiem Eintritt. Sollte der Wettergott uns zürnen, so finden …

HEAVY TUBA mit Dorretta Carter und Andie Gabauer | „Tribute to The CLUB 27“

16.06.2016 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Als Club 27 wird eine Reihe von Musike*rn bezeichnet, die im Alter von 27 Jahren starben. Dazu zählen u.a. Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison, Kurt Cobain und Amy Winehouse. Die Idee eines Club 27 erlangte mit dem Tode Kurt Cobain im Jahre 1994 größere Bekanntheit. Nach dem Tod der 27-jährigen Amy Winehouse im Juli 2011 wurde der Club 27 abermals intensiv von den Medien behandelt. Ihm wurden bereits mehrere Ausstellungen gewidmet, Filme und Bühnenstücke greifen das Thema auf. Auch Heavy Tuba nimmt sich diesem Thema mit dem neuen Programm „Tribute to The Club 27“ an. Der Keyboarder und Komponist von Heavy Tuba , Helmar Hill, setzte sich mit Songs von Janis Joplin, Jimi Hendrix, Jim Morrison, Kurt Cobain und Amy Winehouse auseinander und bearbeitete mit seinen eigenen Ideen verbunden, ein anspruchsvolles, kompaktes Programm, das vor allem die instrumentalistischen Vorzüge der einzelnen Musiker, die herausragenden Stimmen der beiden Solisten, sowie den gewohnt druckvollen Sound der Band Heavy Tuba in den Vordergrund stellt. Die Vocalisten Dorretta Carter …

Molden – Resetarits – Soyka – Wirth | Regn en Wien

21.04.16 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Ernst Molden, Willi Resetarits, Walther Soyka und Hannes Wirth ziehen im neuen Album „Regn en Wien“ Bilanz. Sie spielen die schönsten Lieder der mittlerweile achtjährigen Zusammenarbeit. Eine berührende Zusammenarbeit war es zwischen Ernst Molden und Willi Resetarits von Beginn an, schon der Einsteiger „Ohne Di“ wurde von Kritik und Publikum gefeiert. Mit „Ho Rugg“ wurde 2014 nicht nur ein künstlerischer Höhepunkt abgeliefert, sondern für 2015 auch der deutsche Liederpreis abgeholt – erstmals wurde eine österreichische Produktion für die besten Songs des deutschen Sprachraums geehrt. Mit dem Großmeister der Wiener Knöpferharmonika, Walther Soyka, und dem Herren des Stromruders, Hannes Wirth, waren die Idealpartner immer mit an Bord. Besetzung: Ernst Molden: vocals, guitar | Willi Resetarits: vocals, harmonica, ukulele | Walther Soyka: accordion, vocals | Hannes Wirth: guitar, vocals Fotocredit: Wolfgang Zac __ Reservierungen & Vorverkauf unter saghallo@kuva.at | 0732/6878-850 Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding Abendkasse ab 18 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Einlass: ab 19.30 Uhr Preise: Vorverkauf (bis zum Tag vor der Veranstaltung) € …

Künst*lerinnen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht

Liebe Kunst- und Kulturinter*essentinnen, wir haben unseren Steuerberater des Vertrauens Karl Schwarz gebeten, Informationen für Küns*tlerinnen in steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen für euch preis zu geben. Er ist Steuerberater und hat viel Beratungserfahrungen in diesem Bereich gesammelt. Unterstützt wird er dabei durch seine zwei Kanzleien in Linz und Gallneukirchen und insgesamt 9 Mi*tarbeiterinnen (www.wp-schwarz.at). Dieser Artikel wird in der nächsten Zeit wöchentlich wachsen, also hadert nicht diesen emsig zu verfolgen, freilich frohlocken wir regelmäßig über facebook www.facebook.com/kuvaleonding. Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen und Fragen zum Thema unter saghallo@kuva.at oder office@wp-schwarz.at __ Wer ist „Kün*stlerin“ im Sinne des Steuer- und Sozialversicherungsrechts? Eine künstlerische Tätigkeit ist immer dann gegeben, wenn jemand eine persönlich eigenschöpferische Tätigkeit in einem umfassenden anerkannten Kunstfach (zB Malerei, Bildhauerei, Musik Architektur, etc) aufgrund seiner*ihrer künstlerischen Begabung entfaltet. Seine*ihre Tätigkeit darf sich nicht darauf beschränken, Erlernbares oder Erlerntes lediglich wiederzugeben. Das Vorliegen einer künstlerischen Begabung ist in der Regel bei einer abgeschlossenen künstlerischen Hochschulbildung anzunehmen. Daraus folgt aber nicht, dass der künstlerische Wert einer Tätigkeit nicht nachgeprüft werden muss. Fehlt die Hochschulbildung oder sonstige vollwertige künstlerische Ausbildung, …

VERNETZT EUCH!

Am 19.08.15 um 19 Uhr lädt die KUVA Kunst und Kulturinteres*sierte mit Drähten rund um und in Leonding zum Vernetzungstreffen in die leonart Festivalzentrale im Michaelipark zum sommerlichen Austausch. Bei Interesse saghallo@kuva.at, damit wir die richtige Sessel oder Deckenanzahl kalkulieren können. Wir freuen uns auf Dein/Eurer Kommen! meli & nicole p.s.: bei Schlechtwetter kommt bitte einfach in die 44er Galerie, der Dachboden lädt galant zum Diskutieren ein. Mögliche Orte der Zusammenkunft: Leonart Festivalzentrale | Michaelipark | Michaelsbergstraße Ecke Bienenweg 44er Galerie | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding  

Roland Neuwirth & die Extremschrammeln | „Christkind, renn!“

DO 10. 12. 2015 | 20 Uhr | Doppl:Punkt Ein Gewimmel, ein Gebimmel, alles ist im Weihnachtsfimmel. Weihnachtsmänner überall, das Christkind auf der Flucht. Dazu das passende Gedudel aus den Kaufhaus-­‐ und Punschstandlautsprechern. Aber keine Angst, denn dann kommt der Neuwirth und singt die richtigen Lieder. Vom Advent, wie er ist und wie er sein sollte. Ein zeitgemäßes Adventprogramm, das sich wirklich so nennen darf, ohne thematische Abweichungen, sondern gnadenlos pur. Weihnachts-­‐Wienerlieder, auf Herz und Nieren konzerterprobt und -­‐ standgehalten. Mit diesen Liedern kommen Sie sicher durch jeden Advent. Frohe Weihnacht! Roland Neuwirth | Kontragitarre und Gesang Doris Windhager | Überstimme Marko Zivadinovic | chromatische Knopfharmonika Manfred Kammerhofer | Violine Igmar Jenner | Violine Fotocredits: Gruppenfoto, Dietmar Lipkovich | Bühnenfoto, Ernst Schauer __ Wir sind bereits ausverkauft. Besuchen Sie uns doch am 21. April 2016, wenn Willi Resetarits den Doppl:Punkt beehrt. Kartenreservierungen unter saghallo@kuva.at | 0732/6878 – 8500 Vorverkauf € 20,- | Ermäßigt € 16,- [Abholung an der Abendkasse bis 1h vor       Veranstaltungsbeginn] Abendkasse € 23,- | Ermäßigt € 19,- [OÖNachrichten Card / Schül*erinnen …

THE UPPER AUSTRIAN JAZZ ORCHESTRA | „Wein, Weib und Gesang“ feat. Tini Kainrath

SA 17.10.2015 | 20 UHR | Doppl:Punkt   Ausgehend von den „Golowin-Liedern“ Friedrich Guldas transformiert das Upper Austrian Jazz Orchestra die urtypische Stimmung der traditionellen Musik Wiens und Oberösterreichs in einen Jazzkontext. Die Lieder waren Ausgangspunkt für die eigene  Kreativarbeit, die sich mehr oder weniger von den Vorgaben loslöste, und/oder diese in eigenen Kompositionen zu verarbeiten suchte. Tini Kainrath, bekannt als eines der drei stimmgewaltigen Rounder Girls, zeichnet sich für die authentische Umsetzung der Gesangsparts und teilweise für Texte verantwortlich. Sie interpretiert Soul, Blues, Wienerlied, Gospel, Jazz, Rock, Pop und beherrscht sogar die urwienerische Kunst des Dudelns. Das Programm „Wein, Weib und Gesang“ kam im Herbst 2006 zur Uraufführung. Es erwartet Sie ein genussvoller Konzertabend – anspruchsvoller Jazz mit humorigen Elementen garantiert! Fotocredits: Band, Andreas Langeder | Tini, Tini Kainrath __ Kartenreservierungen unter saghallo@kuva.at | 0732/6878 – 8500 Vorverkauf € 20,- | Ermäßigt € 16,- [Abholung an der Abendkasse bis 1h vor Veranstaltungsbeginn] Abendkasse € 23,- | Ermäßigt € 19,- [Ermäßigung mit Hunger auf Kunst und Kultur/ OÖNachrichten Card / Schül*erinnen / *Studentinnen] Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a …

Das war Klangplatz 2015!

Kathi Kallauch und Band begeisterten am letzten von der KUVA veranstalteten Klangplatz den sommernächtlich lauen Stadtplatz. Sie gab nicht nur die im Herbst erscheinende Single zum Besten, sondern sang auch mit Ihrer Freundin und Künstlerin Sabine Stieger „1000 Kilometer“ in Leonding. Danke!

Biennales Kunstfestival im öffentlichen Raum

leonart … ist ein biennales und von der KUVA Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH organisiertes Kunstfestival im öffentlichen Raum, das verschiedenste Orte in Leonding mit zeitgenössischer Kunst bespielt. Mittels öffentlicher Ausschreibung werden Künstler*innen und Kollektive zur Einreichung von Projekten eingeladen, danach entscheidet das Publikum. Die nächste leonart findet 03.—11.07.2020 statt.

die zebras im Hochhaus finden statt!

26. Juni 2015 / 19 Uhr Larnhauserweg 1-7 im begrünten Innenhof nur bei Schönwetter die zebras im Hochhaus – Impro-Show mit Live-Musik  An keinem anderen Ort in einer Stadt leben so viele Menschen auf engsten Raum zusammen, wie in einem Hochhaus. Äußerlich vielleicht nur ein großer farbloser Betonklotz, spielen sich doch dort jeden Tag unendlich viele Alltagsdramen und -komödien ab. Welche Charaktere und Szenen in dem Hochhaus der zebras auftreten werden, hängt von den Einfällen des Publikums ab. Die Zuschauer werden Zeuge der unterschiedlichsten Szenen die sich vom Wäscheraum im Keller, am Spielplatz im Hof bis hin zur begrünten Dachterrasse abspielen. Da gibt es möglicherweise den Hausmeister, der über nahezu alles Bescheid weiß und es als seine oberste Aufgabe sieht für Ruhe und Ordnung zu sorgen, oder die nette Pensionistin die dank ihres grünen Daumens den tristen Balkon in ein Kräuter- und Blumenparadies verwandelt hat oder was passiert, wenn man ausgerechnet mit dem unerträglichen Nachbar von 32b im Lift stecken bleibt. Man wird sehen … willkommen auf der Bühne des Lebens! Mit: Heike Metz, Daniela Wagner, …

SOMMER KONZERTE

Der Klangplatz ist ein Anziehungsort für alle im Sommer in Leonding verweilenden Mitb*ürger. Er überzeugt durch sein diverses Angebot für verschiedene Alters- und Zielgruppen und ist ein Format, das den öffentlichen Raum bespielt und ihn für Menschen attraktiv gestaltet. Musikalisch werden wir von unserem Experten Gerald Kiesewetter beraten. Er ist selbst in der Band DaLenz als Bassist, Songwriter und Texter aktiv und gibt uns/Ihnen in nachfolgenden Texten Einblicke in die sommerliche Band Auswahl! „Der musikalische Klangplatz Leonding widmet sich in diesem Sommer DEM Großereignis des Jahres – dem Eurovision Song Contest, jedoch nicht den Teilnehmer*innen und schon gar nicht den Gewin*nern, bei allem Respekt für die, die es „geschafft“ haben, viel spannender sind oft die „Verl*ierer“…jene Bands, die es in den letzten Jahren zwar  in den nationalen Vorentscheid geschafft haben, sich aber nicht dem zweifelhaften Diktat der Massentauglichkeit und Weichzeichnerei ergeben haben und somit die Chance aufrecht erhalten haben, eigenständig und authentisch zu bleiben. Ein hohes Maß an musikalischem Niveau und der Anspruch, Musik um der Musik willen und ohne Kompromisse zu kreieren eint die …

LEERSTANDSNUTZUNG

Das letzte Vernetzungstreffen stand ganz im Zeichen des Leerstands. Auf der Suche danach, wie Leerstände sinnvoll genutzt werden können luden wir den Verein Fruchtgenuss aus Linz ein. Margit, Tobi und Franz berichteten uns von Erfahrungen, Erwartungen und Befürchtungen, auf der Suche nach Leerständen und auf der Suche nach Zwischennutzer_innen. Diese wichtigen Informationen möchten wir Euch keinesfalls vorenthalten, in jedem Fall wird es erwünscht und ist es ratsam sich in dieser Angelegenheit an Fruchtgenuss zu wenden: www.fruchtgenuss.org Fruchtgenuss versteht sich als neutrale Stelle zwischen den Eigentümer_innen und den potentiellen Zwischennutzer_innen. In erster Linie machen sie Aufklärungsarbeit bei Angst vor Verstetigung / ungeklärten Rahmenbedingungen / Sicherheitsfragen. Um eine temporäre Zwischennutzung zu ermöglichen und Rahmenbedingungen zu schaffen gibt es verschiedene Rechtsformen: die Zwischenvereinbarung / den Prekariatsvertrag / den Mietvertrag. Betriebskosten in einem Leerstand betragen im Schnitt 3 – 5 €/m² Best Practice Beispiele: Gesangsverein Frohsinn am Pfarrplatz in Linz / Wächterhäuser in Leipzig (vor allem alte Bausubstanz verfällt schneller, wenn keine Nutzung vorhanden ist) / Soho Ottakring Es gibt Richt- bzw. Erfahrungswerte, dass ein Leerstand bevor er wieder …

Wilfried und die NEUE BAND | Support DaLenz

DO 26. März | 20 Uhr Veranstaltungszentrum Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Kartenreservierungen: saghallo@kuva.at   Wilfried – Tralalala (Wilfried & die neue Band: Heinz Jiras – Hammond-Orgel/Fender Rhodes/Wurlitzer Piano, Orges Toce – akustische Gitarre/E-Gitarre, Carlos Barreto-Nespoli – E-Bass, Christian Eberle – Schlagzeug) „Ebenmäßigkeit bei Menschen interessiert mich nicht, Schönheit ist etwas anderes.“ Nach 15 Jahren veröffentlicht Austropop-Legende Wilfried wieder ein Soloalbum, eines, das so unvorhersehbar daher kommt, dessen Ehrlichkeit einen in die Sprachlosigkeit erschießt, dessen jauchzender Rotz beglückt, an dessen Borsten man sich kratzen und mit dessen Orgel man wieder weinen will: Tralalala. Sohn Hanibal Scheutz (5/8erl in Ehr’n) hat das Album produziert, David Müller (Die Strottern) hat es gemischt, und drei neue eigenwillige junge Musiker stehen Wilfried und seinem Langzeit- Pianisten Heinz Jiras in der neuen Band gegenüber.
“Diese Band spielt eigentlich die Musik meiner Jugend – samt der ganzen Entwicklung, die sie in der Zwischenzeit genommen hat, und das ist spannend.“ Wenn die Vergangenheit von Blues, Rock, Jazz, Folk, Austropop und Weltmusik sich ins Jetzt verlängert, dann spielt das Unorthodoxe mit dem …

ÜBERGANG

Anna Rafetseder, Totenbrett oder male dich selbst im Sterben   19. – 30. Jänner 2015 / Montag bis Freitag, 14 – 19 Uhr Christian Kern / Von Träumen zu Räumen „Die chronologische Anhäufung von Momentaufnahmen (in Form von Zeichen „Faktoren“) in verschiedenen Situationen (Gefühlsebenen) kann Veränderungen festhalten und  durch das Zusammenfügen aller über mehrere Monate entstandenen Zeichen – („Faktoren „) in der daraus resultierenden Gesamtansicht  ÜBERGÄNGE erkennbar machen“. Von Träumen zu Räumen ist in den letzten 5 Monaten entstanden und besteht aus derzeit 200 A-4  Blättern mit jeweils 16 Zeichen – („Faktoren“), zusammen 3200 Einzelbilder (Zeichen-„Faktoren“). Alle Bilder sind FALTBILDER und lassen sich auf das jeweilige Einzelbild zusammenfalten und wieder entfalten. Auch hier wird ein ÜBERGANG (vom geschlossenen Paket zum entfalteten  Bild) sichtbar .  Anna Rafetseder / Tottenbrett oder male dich selbst im Sterben 40 x 120 cm / Tafelbild Öl / Fichtenholz / 2013 Sterben ist ein Prozess des Überganges der sich ein Leben lang immer wieder vollzieht und seine Endgültigkeit im körperlichen Tod findet. Totenbretter dienten als Aufbahrungsbretter, in der Zeit als Särge noch nicht üblich waren, wurden die …

Ausschreibung / 44er Galerie

44er Galerie / last minute call Die 44er Galerie bietet für 6 Wochen, von 19. Jänner bis 27. Februar 2015, jeweils für 2 Wochen Präsentationsmöglichkeiten für Künst*lerinnen. Wir suchen Arbeiten zum Thema Übergang, die im Rahmen eines Ausstellungskonzepts aufgearbeitet und bis 31. Dezember 2014 an saghallo@kuva.at gemailt werden können. Die Öffnungszeiten (Mo – Fr, 14:00 – 19:00) werden von den Ausstell*erinnen betreut. Die Kuva stellt im Gegenzug ihre Räumlichkeiten bei freiem Verkauf kostenlos zur Verfügung. Es sind alle Formate willkommen: Performances, Skulptur, Installationen, multimediale Arbeiten, Malerei, Fotografie und viele mehr… Rahmenprogramm: Führungen, Eröffnungen, Finissagen etc. sind ausdrücklich erwünscht und von den Kunstschaffenden selbst zu gestalten. Die Kuva behält sich vor die Ausstellungskonzepte auf rassistische oder diskriminierende Inhalte, thematischen Zusammenhang usw. zu prüfen und diese gegebenenfalls auszuschließen bzw. drei im Rahmen eines möglichst diversen (Medium, Geschlechterparität, Berücksichtigung von Personen mit Migrationshintergrund) Gesamtkonzepts frei auszuwählen. Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen und eine rege Auseinandersetzung mit dem Thema!

Ausstellungseröffnung GRENZGANG

BARBARA KNOGLINGER – JANOTH / 4. November 2014 / 19 Uhr Einführung: Landeskulturdirektor HR Dr. Reinhard Mattes Die Künstlerin B. Knoglinger-Janoth sieht sich als Grenzgängerin, sie bewegt sich sozusagen zwischen den Welten, sowohl in der Kunst als auch im wirklichen Leben. So überschreitet sie viele Male im Jahr die Grenze bei Bregenz zwischen ihrer Wahlheimat am Bodensee und ihrer tatsächlichen Heimat Österreich – ein Grenzübergang also und ein Grenzgang ebenso – zwischen Kommen und Gehen, zwischen Sehnsucht und Geborgenheit, zwischen Zuhausesein und Fremdsein. Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein!

Eventkalender für Kulturtäter*Innen

Seit September 2014 finden Sie auf unserer Website Veranstaltungsankündigungen, wichtige Infos, die neuesten Fotos und vieles mehr. Statten Sie uns doch einen Besuch ab! Als tolles Service bieten wir einen Eventkalender an, der mit Ihren Kulturveranstaltungen befüllt werden kann. Einfach im Bereich Service auf „Account anfordern“ klicken, Daten eintragen und los geht’s. Viel Spaß beim Ausprobieren! Die KUVA möchte damit alle Kulturtä*terinnen in ihrer Arbeit unterstützen, indem sie Termine einer größeren Öffentlichkeit zugänglich macht und einen Terminabgleich zwischen den einzelnen Kulturinitiativen ermöglicht,denn Kultur ist für alle da und soll allen ohne Hürden zugänglich sein.

Tage des offenen Ateliers

11. – 12. OKTOBER 2014 / 10 – 16 Uhr / 44er GALERIE Ausstellung / Führung / Technik-Demonstration / Filmscreenings   Im Rahmen der Tage des offenen Ateliers bietet die 44er Galerie Einblicke in neue und alte Strukturen und Techniken! Sagen Sie Hallo!

Margit Greinöcker KOPFTÜCHER

SO 12. Oktober 2014 / 13 – 16 Uhr: Filmscreening unterm Dach Kopftücher / M. Greinöcker (Kamera: T. Hagleitner), Istanbul 2010, Video ca. 12 Min. / Videostills Je nach Kontext bewirken Kleider gesellschaftliche Akzeptanz und Anerkennung oder aber Desinteresse oder gar Verachtung. Margit Greinöcker fand sich im traditionell-österreichischen Gewand in Fatih wieder, einem eher konservativ-religiös geprägten Stadtteil Istanbuls und war neugierig, was wohl passieren würde… Das Ergebnis ist eine Untersuchung in zwei Bildgeschwindigkeiten, Video und Stills. Snackbuffet & Künstle*rinnengespräch Im Rahmen der Tage des offenen Ateliers bietet die 44er Galerie Einblicke in neue und alte Strukturen und Techniken! Sagen Sie Hallo!

Agnes Miesenberger PLAN B

SA 11. Oktober 2014 / 13 – 16 Uhr: Filmscreening unterm Dach Plan B – Die Schwester der Wunschvorstellung / Agnes Miesenberger, Linz 2012, ca. 11 Min. In der dokumentarischen Animation „Plan B – die Schwester der Wunschvorstellung“ reflektieren fünf Frauen über die Anfangszeit ihrer Mutterschaft und die damit einhergehenden Ambivalenzen und Umstellungen. Dargestellt durch gezeichnete Tiere, sprechen sie über Mutterrolle und Öffentlichkeit, Arbeit, Schuldgefühle und Glück. Familienbuffet & Künst*lerinnengespräch (sofern Mutter und frisch geborener Sohn schon ausreichend aufeinander eingespielt sind) Im Rahmen der Tage des offenen Ateliers bietet die 44er Galerie Einblicke in neue und alte Strukturen und Techniken! Sagen Sie Hallo!

XYLON

Xylon, die internationale Vereinigung der Holzschneider*innen, Sektion Österreich stellt von 8. – 24. Oktober 2014 in der 44er Galerie aus. Diese sehr besondere Ausstellung zeigt einen Querschnitt der Werke von ca. 40 Künst*lerinnen. Von Künstler*n, die manchmal recht spröden manchmal geschmeidigen Stücken Holz ein Bild abringen, das erst mit der letzten Druckplatte Formvollendung in  Harmonie und Balance findet. Die Arbeiten bewegen sich zwischen strengem Schwarzweiß und fröhlicher Farbigkeit, zwischen figuralen und völlig abstrakten Lösungen. SA 11. Oktober 10 Uhr: Demonstration der Holzschnitt-Techniken / Dr. Bauer       SO 12. Oktober 10 Uhr: Führung durch die Ausstellung / Mag. Dieckmann Im Rahmen der Tage des offenen Ateliers bietet die 44er Galerie Einblicke in neue und alte Strukturen und Techniken! Sagen Sie Hallo! Öffnungszeiten: Mi und Do 15 – 18 Uhr, Fr 16 – 19 Uhr, So 14 – 17 Uhr,                                                                    Sa und So 11./12.10.2014 …

LEADER – LL BEWIRBT SICH ALS REGION

Projektideen sind noch bis Mitte Oktober gesucht LEADER ist ein EU – Förderprogramm, das auf die ganzheitliche Entwicklung ländlicher Regionen abzielt. Jede Region muss sich – wie das bei Fördertöpfen so üblich ist – um eine finanzielle Unterstützung bewerben. Für diesen Zweck werden im Vorfeld Programmpunkte, Projektvorschläge und Ideen von Bürger_innen gesammelt. Gefällt der EU das Programm von bspw. Linz Land wird Linz Land zur Leader Region. Jede Leader Region bekommt Fördergelder in einer bestimmten Höhe zur Verfügung gestellt. Für im Kunst und Kulturbereich, welchen ich als Querschnittsmaterie verstehe, der in vielfältigen Bereichen Projekte vorschlagen und verankern kann, bedeutet dies zwei Handlungsaufforderungen: Redet jetzt mit bei der Festlegung der Projektideen. Es werden noch bis Mitte Oktober 2014 Ideen gesucht, die in den Antrag an die EU eingearbeitet werden… http://www.linz-land.at/Checkliste-Ideen-Projekte.206.0.html Projekteinreichungen ab Frühjahr 2015, wenn Linz Land als Leader Region ausgewählt wurde! Kontakt: www.linz-land.at Die KUVA versteht sich in dieser Causa auch als Vermittlerin und Felder aushandelnde Instanz für Kulturvereine und –initiativen. Einerseits versuchen wir Bereiche zu verankern, die neue Möglichkeiten für Kulturvereine öffnen und auch …

KUVA entwickelt leonart & sprichcode weiter

Mit der Gründung der KUVA im Frühjahr 2014 sind auch die leonart & sprichcode in deren Konzept übergegangen. Man darf gespannt sein, was die Zukunft so bringen wird und wohin die Reise geht. Wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen und angeregte Diskussionen! Nicole Honeck & Melanie Miko

Doppl Punkt

Das Veranstaltungszentrum Doppl Punkt ist ein universelles Veranstaltungszentrum. Es liegt in verkehrsgünstiger Lage und ist der ideale Ort für kleine und mittelgroße Veranstaltungen. Die Infrastruktur des Veranstaltungszentrums ist für Konzerte, Theateraufführungen, Tagungen, Konferenzen, Präsentationen, Seminare, Vorträge, Bälle, Vereinstreffen, usw. bestens geeignet. Kontakt Veranstaltungszentrum Doppl Punkt Haidfeldstraße 31 a, 4060 Leonding Telefon: +43 (0)732 674117 E-Mail: dopplpunkt@leonding.at

Rathauskeller

Urig und gemütlich Der Rathauskeller ist ein Multitalent für Veranstaltungen und für gesellige Stunden. Das rustikale Gewölbe, der Weinkeller, die Bühne und die Bar sind eine gelungene Kombination für vielfältige Möglichkeiten bei Kulturveranstaltungen, Festen und Events. KONTAKT Christian Macho Stadtplatz 1a 4060 Leonding Tel: 0732 / 681310

Netzwerktreffen im November

Die Lust in Leonding gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, ist deutlich spürbar. Das nächste Vernetzungstreffen, das Nicole Honeck und Melanie Miko organisieren, findet im November statt. Sie können sich gerne anmelden: saghallo@kuva.at.

Servus!

Die KUVA Website befindet sich im Aufbau, ab September findet Ihr hier aktuelle Veranstaltungen und News der Leondinger Kulturszene. Bald sagen wir Hallo! zu unserem kompletten Webauftritt.

Herr Müller und die Dönermonarchie

Am Anfang vertrat der im Haus als Herr Müller angesprochene Bewohner des pulsierenden Multi-Kulti-Viertels rund um den Wiener Brunnenmarkt die österreichische Durchschnittsansicht: Migration ja, aber bitte nur an Werktagen von 8 bis 18 Uhr. Soll keiner sagen, wir hätten kein Interesse an fremden Kulturen! Essen tun wir ja alles, selbst diese japanischen Cevapcici aus Reis und kaltem rohen Fisch.