Autor: Sarah

XYLON Jahresausstellung 2022 in der 44er Galerie

Jubiläumsausstellung XYLON Österreich »Zwischen Klarheit und Chaos«Eröffnungsmatinee: 03.09.2022 | 11 UhrAusstellung 03.09.-16.10.202244er Galerie Leonding Kuratorinnen: Dr.in Edith RisseJasmin Leonhartsberger, Michaela Reisenberger Zur Ausstellung sprechen:Norbert Leo Müller, Jasmin Leonhartsberger GEMEINSAM STATT EINSAM ist ein allgemeingültiger Aufruf, unser Leben sinnvoller als bisher zu gestalten. Statt allein dem Individualismus die absolute Vorherrschaft einzuräumen, sei in den Blick gerückt, ein neu entstandenes Problem, die Einsamkeit vieler Menschen, endlich aktiv anzugehen. Künstler*innen von XYLON stellen sich in Leonding der Aufgabe, dieses Thema in vielen Varianten sowohl unterhaltsam als auch wirkungsvoll an die Betrachtenden der Bilder heranzutragen.   Teilnehmende Künstler*innen:Anna Maria Achatz, Peter Angerer, Oliver Beihammer, Eva Choung-Fux, Bernhard Cociancig, Felix Dieckmann, Manfred Egger, Hugo Ender, Angelika Fink, Barbara Fuchs, Markus Gell, Barbara Hammer, Robert Hammerstiel, Rosa Heger, Hinterreiter Sonja, Anneke Hodel-Onstein, Helga Hofer, Gabi Jörger, Christine Kertz, Ulli Klepalski, Georg Königstein, Georgina Krausz, Takako Matsukava, Elisabeth Melkonyan, Gerhard Carl Moser, Norbert Leo Müller, May-Britt Nyberg, Philipp Pamminger, Ingeborg Plepelits, Renate Polzer, Sepp Reiter, Franz Reitsamer, Karin Rupacher, Ingrid Rupp, Wilhelm Schramm, Ilse Schwarz, Sofie Strasser, Maria Tiefenthaller, Herwig Tollschein, Rupert …

Sujet Kunstsymposion 2022Nähe und Distanz

KUVA KUNSTSYMPOSION 2022

KUVA KUNSTSYMPOSION 2022 »NÄHE UND DISTANZ« TURM 9 – STADTMUSEUM LEONDING SYMPOSION: 14.—23.09.2022 ERÖFFNUNG SONDERAUSSTELLUNG: 30.09.2022 | 19 UHR AUSSTELLUNGSDAUER: 01.10.2022—12.03.2023 Kuratorinnen: Bibiana Weber und Jasmin Leonhartsberger   NÄHE UND DISTANZ Der flüchtige Kuss, die Umarmung, das Halten von Händen kann zu körperlichem Wohlbefinden beitragen, unsere Seele streicheln oder uns in einen Zustand von Erregtheit versetzen. Ein Mangel an Nähe führt zu sozialer und körperlicher Verkümmerung. Ein Zuviel an Nähe kann Angst machen, den Raum zum Atmen nehmen und die eigene Bewegungsfreiheit einschränken. Wie werden Nähe und Distanz im digitalen Zeitalter erlebt? Ist es möglich, sich »nah« zu sein, wenn man über die Sozialen Medien kommuniziert? Wie verhält es sich mit Nähe und Distanz in der Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen? Sind es überhaupt immer nur Menschen, zu denen wir ein besonderes Naheverhältnis aufbauen oder lieber Distanz halten? Wie verhält es sich mit Nähe und Distanz im Allgemeinen, in Vergangenheit und Gegenwart? Wo fängt Nähe an und wann wird die Distanz zur Ferne? ZIEL UND IDEE Das Kunstsymposion ist in Anlehnung an die antiken Symposien entstanden, …

Sommernachtskino unter Sternen und Turmbalken

Über ein abwechslungsreiches Filmprogramm durften sich das Kinopublikum ganze 4 Tage freuen. Von einer Dokumentation zweier Abenteurer auf zwei Rädern über den Komödienmacher Wes Anderson bis zu einem bildgewaltigen Thriller und superlustigen Stummfilmen mit Livemusik vom großartigen Stimmfilmpianisten Gerhard Gruber. Wir bedanken uns bei Pedacola für das beste Durstlöschgetränk, Lukas Riegel für die wunderschönen Bilder, dem Wanderkino-Steininger für die tolle Zusammenarbeit und Silke Müller für die wunderschöne Gestaltung des Sujets und allen andere Beteiligten. Wir freuen uns auf das Sommernachtskino 2023. Credit: Lukas Riegel

leonART – Danke und bis 2024

Die leonART 2022 klingt aus. Zum Festivalthema »Gegenüber« wurden Anfang des Jahres viele spannende Projekte eingereicht. Das Publikum und die Leondinger Bevölkerung hat mit unglaublichen 7285 abgegebenen Stimmen ihre Lieblingsprojekte ausgewählt. Gemeinsam mit der Festivalleitung wurden 11 Projekte mit großer Freude für das Festival adaptiert, geplant und realisiert. Nicht nur zwischen den Gästen und den Kunstwerken sondern auch mit den kreativen Menschen dahinter gab es wiederholt freudige Begegnungen. Nach einer Woche voll buntem Programm im öffentlichen Raum verabschiedet sich die leonART mit einem großen Fest und »Bubbles« und vielen neuen Ideen für den nächsten Durchgang ins Jahr 2024.   Die Festivalleiterinnen Sarah Schnauer und Lorena Höllrigl bedanken sich herzlich bei allen Künstler*innen für ihr Engagement und die wunderbare Zusammenarbeit. Die KUVA freut sich auf die nächste leonART 2024. Fotocredits: Lukas Riegel und Reinhard Winkler

leonART – Abschlussparty mit »BUBBLES«

Den Ausklang der diesjährigen leonART feiern wir heuer mit Musik, Tanz und viel Lebensfreude. Der außergewöhnliche Einsatz der Künstler*innen des leonART-Projekt »BUBBLES« findet an diesem Abend seinen Höhepunkt. Sowohl für Tänzer*innen als auch für medial interessiertes Publikum wird die Performance ein tolles Erlebnis. Für das leibliche Wohl ist mit afrikanischem Catering von TAMU SANA und erfrischenden Getränken ebenso gesorgt. SWING-TANZ-GARTENPARTY zum leonART-Ausklang Samstag, 09.07.2022 | Turm9-Garten ab 19:00 Uhr | DJ Yeamon Kemp 19:30 Uhr | Lindy Hop Taster ab 20:30 Uhr | Live Swing-Band ab 21:00 Uhr | Hypermediale Swing-Tanz-Performance Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Turm9-Dachgeschoss statt. »BUBBLES« Interdisziplinäre Tanz- und Musikperformance: Die multimediale Inszenierung im Stile eines Live-Stummfilms spielt mit den Fragen nach dem »Ich«, dem »Wir« und den »Anderen«. Im Narrativ widmen sich die TänzerInnen dem Begriff »Bubbles«, teilen in Gruppen ein, lassen diese sich verändern, überschneiden, neu entstehen und schlussendlich auflösen. Als Gegenpol zum vergangenen Distanz-Jahr sollen Grenzen hinterfragt und aufgebrochen werden. Was erwartet uns außerhalb des Gewohnten und was erfordert es von uns und unserem Gegenüber? Als Gesellschaftsspiegel der …

leonGUIDE

Ein GUIDE durch die leonART

Quasi druckfrisch präsentieren wir das Programmheft zur diesjährigen leonART! In der Festivalzentrale liegt der leonGUIDE für Euch bereit. Hier erwartet euch auch das gemütliche Ambiente des Turm9, dass zum Verweilen und Erkunden der ersten Projekte einlädt. Und gleich hier könnt ihr Euch schon jetzt über das Programm informieren. LEONGUIDE 2022 FESTIVALZENTRALE IM TURM 9 – STADTMUSEUM Daffingerstraße 55 4060 Leonding Telefon 0732 674746 01.–03.07.2022 10:00–19:00 Uhr 04.–07.07.2022 12:00–18:00 Uhr 08.–10.07.2022 10:00–19:00 Uhr  

Sommernachtskino im Turm 9 – Garten

Von einer Dokumentation zweier Abenteurer auf zwei Rädern über den Komödienmacher Wes Anderson bis zu einem bildgewaltigen Thriller: Wir haben uns eine spannende Auswahl einfallen lassen. Das Programm wird von superlustigen Stummfilmen mit Livemusik von Gerhard Gruber abgerundet. Ein Kinoprogramm der Extraklasse. Für das Wohl ist gesorgt, es dürfen aber gern Picknickkörbe eingepackt werden.

SOMMERNACHTSKINO

Einlass 19 Uhr | Beginn 21 Uhr
Entdeckungstour durch den Turm 9 19.30 Uhr

Do 28.07.2022 | »Austria to Australia«
Fr 29.07.2022 | »The French Dispatch«
Sa 30.07.2022 | »Tod auf dem Nil«

STUMMFILMKINO
MIT GERHARD GRUBER
So., 31.07.2022

leonART – Eröffnungsfest

Die leonART 2022 feiert ihren Start mit einem gebührenden Eröffnungsfest im Turm9-Garten. Neben kulinarischen Köstlichkeiten und erfrischenden Getränken soll der gesellige Sommerabend vor allem die Möglichkeit bieten sich über das anstehende Programm zu informieren und den ersten Projekten »Gegenüber« zu treten.

HOCH HINAUS – Ausstellung im Turm 9

HOCH HINAUS – Türme als Wegweiser durch die Zeit Ausstellung im TURM 9 – STADTMUSEUM LEONDING ERÖFFNUNG | 22.04.2022 | 19 UHR AUSSTELLUNG | 23.04.—31.07.2022 Kuratorinnen | Bibiana Weber, Anita Bacher Die Ausstellung widmet sich der Thematik des Turms in seiner Vielfalt als Monument, Symbol, Denkmal und Vision. Eine kulturgeschichtliche Annäherung.

44er Galerie Finissage – »IM FOKUS«

FOTOKLUB LEONDING – IM FOKUS 11.03.2022 | 19 UHR | Finissage | 44er Galerie Ausstellung: 15.01.-13.03.2022 Zur Ausstellung spricht: Kurt Steindl (Obmann Fotoklub Leonding) Künstler*innen: DAGMAR BEUTELMEYER | ERIKA DÖBERL | JOSEF FRIEDHUBER | EWALD KAHLBACHER | JENNIFER KLINGER | ANDREAS KREUTZER | HELMUT MING | ELKE PÖLDERL | KURT STEINDL | RENÉ VAN ECHELPOEL | ANNEMARIE WANSCH | ALEXANDRA WEBER

Illustration Katja Seifert

Voting 21.02. – 13.03.

Mitbestimmen welche Projekte für das Festival realisiert werden. Beim Auswahlverfahren von 21.02.—13.03.2022 sind das Publikum und die Leondinger Bevölkerung gefragt! Die Endauswahl passiert mittels Briefkästen an Leondinger Dreh- und Angelpunkten im öffentlichen Raum. Weiters kann für das Favorit*innenprojekt online hier abgestimmt werden. Im Anschluss werden die Künstler*innen über das Ergebnis und die mögliche Teilnahme informiert.

looking forward | sprichcode 2023

looking forward Der biennale Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie lädt Jugendliche ein, ihre Talente als Fotograf*innen und Autor*innen, öffentlich sichtbar zu machen. Nach der 20-jährigen Jubiläumsausgabe im Jahr 2021, blicken wir freudig in Richtung nächsten Durchgang 2023. Für jeden der beiden Bereiche, Sprache und Fotografie, steht ein spezielles Vermittlungsprogramm zur Verfügung. Mit Unterstützung wollen wir Gleichgesinnten die Möglichkeit bieten sich kreativ auszuprobieren und eine Plattform zu nutzen die ermutigt eigene Arbeiten zu zeigen.

Ausstellung »IM FOKUS«

FOTOKLUB LEONDING – IM FOKUS 11.03.2022 | 19 UHR | FINISSAGE AUSSTELLUNG: 15.01.—13.03.2022 | 44er Galerie Es lohnt sich genau hinzusehen! Denn die Makrofotografie lässt uns Details erblicken, die wir in dieser Präzision gar nicht wahrnehmen können. Bestechend durch ihre Schärfe, spannend in der Motivauswahl und faszinierend in der Bildbearbeitung fügen sich die Fotografien des Fotoclub Leonding zu einer sehenswerten Schau zusammen. 44er Galerie | Öffnungszeiten: Do 14—18 Uhr Fr 14—18 Uhr Sa 14—18 Uhr So 10—16 Uhr Feiertags geschlossen. Eintritt frei. Fotocredits: Lukas Riegel

Wir verkünden die Sieger*innen!

Am 02.07. um 16 Uhr ist es soweit! Die Sieger*innen der Jubiläumsausgabe von sprichcode werden via Videobotschaft verkündet und gefeiert. Die Entscheidung der Jurys wird endlich öffentlich gemacht  und wir vergeben in jeder Sparte und Alterskategorie einen Hauptpreis von 1000 Euro! Sowohl Bewerbsgründer Leo Kislinger, die Leondinger Bürgermeisterin Dr.in Sabine Naderer-Jelinek als auch der Landesdirektor des Hauptkooperationspartners Wiener Städtische Versicherung Mag. Günther Erhartmaier melden sich zu Wort. Die Expert*innen aus der Theaterwelt Nadine Breitfuß, Ben Pacal und Gerard Es überraschen mit einer Lesung der Gewinner*innentexte. Die Siegerfotografien enthüllen wir vor der Kamera. In gewohnter Feierlichkeit führt Moderatorin Dominika Meindl durch die Videobotschaften. Zu sehen via Livestream am 02.07.2021 um 16 Uhr | www.kuva.at   Bildcredit: Stefan Weiß, Chris Perkles, Sigrid Riepl

Das war die leonART 2020

Unter dem Titel »Stiller Beobachter« wurden von 3. bis 11.Juli 2020 bei der leonART – dem Leondinger Kunstfestival im öffentlichen Raum – Bäume in den Mittelpunkt gestellt. Mit diesem Video wollen die Kuratorinnen Sarah Schnauer und Jasmin Leonhartsberger einen Einblick in die vergangenen Tage geben und den leonART – Künstler*innen für die Zusammenarbeit danken.

Öffentliche Projektauswahl | leonART 2020

AUSWAHL Beim Auswahlverfahren von 17.02. bis 15.03.2020 ist jede*r gefragt! Nach Prüfung auf Umsetzbarkeit und Einreichkriterien durch die Projektleitung passiert die Endauswahl mit Briefkästen an Leondinger Dreh- und Angelpunkten im öffentlichen Raum. Für das Favorit*innenprojekt kann außerdem mit einem E-Mail an vote@kuva.at abgestimmt werden. Pro E-Mail Adresse ist nur ein Voting gültig. Eine gesamte Projektübersicht wird bald hier zu finden sein.

Das war die leonart 2017!

An zwei Wochenenden im August bereicherten 11 Künstler*innenkollektive mit vielfältigen Projekten den öffentlichen Raum in Leonding und machten Haltestellen zu Kulturschauplätzen. Passanten wurden zum bewussten Verweilen eingeladen, gesellschaftspolitsche Diskussionen wurden entfacht,  Boxen im Outback erzählten Geschichten und ein rollendes Lichtspielhaus überraschte mit spontanen Pop-up-Kinoerlebnissen.  Wir bedanken uns bei den Besucher*innen für die Partizipation und für das großartige Engagement bei allen Beteiligten. Wir freuen uns auf das nächste Mal! | Das leonartTeam © Jürgen Grünwald & Sarah Schnauer

leonart 2017 | Vernissage

Ready for leonart! Das leonart-Team arbeitet auf Hochtouren und befindet sich schon im Safarifieber. Wir freuen uns, mit einem kunterbunten Programm zur Vernissage am Samstag, den 19.08. mit Bussafari einladen zu können. Die leonart-Künstler*innen werden den Safaribus zum Auftakt des Festivals mit Lesungen, Performances und kreativen Aktionen an ihren Haltestellen empfangen. Anschließend wird die leonart 2017 mit einem sommerlichen DJ-Brunch am Lokalbahnhof beim Festivalcontainer feierlich eröffnet.