Alle Artikel in: Vernetzung

Das war die Irish Folk and Blues Night am Stadtplatz!

Am 15.6. wurde am Leondinger Stadtplatz ein großes Irisches Fest gefeiert! Das Konzert der Medley Folk Band rund um den Leondinger Musikschullehrer Georg Höfler und ausgewählten Chorklassen der Neuen Musikmittelschule Leonding begeisterte Groß und Klein! Der laue Frühsommerband lud zum Verweilen, Mittanzen und Genießen ein. Die KUVA dankt an dieser Stelle Georg Höfler, der NMMS Leonding und der Schulleiterin Katharina Bindeus, dem Aufsichtsrat der KUVA sowie allen Mitfeiernden!        

Irish Folk and Blues Night | 15.6.2018

Medley Folk Band und Chorklassen 15.6.2018 | 19.30 Uhr | Stadtplatz Leonding | Konzert Die Band präsentiert 2018 ein überaus abwechslungsreiches Konzertprogramm, das irisch-schottische Folkmusik, amerikanischen Rhythm‘n Blues und Bluegrass gekonnt mischt. Rebellenlieder, Balladen, Trinklieder, Tänze, Zungenbrecher: Das Flair der Pubs Irlands, die romantischen Weiten Schottlands, bodenständiger Bluegrass und erdiger Rhythm `n` Blues – die vier Musiker verbinden die Klangwelten zweier Kontinente ganz mühelos zu einem höchst beeindruckenden und nachhaltigen Klangerlebnis. Georg Höfler: Vocal, Gitarre, Slidegitarren, Cajon Robert Höfler: Vocal, Gitarre, Irish Bouzouki, Bluegrass Banjo Martin Reisinger: Vocal, Slidegitarre, Blues Harp, Tenor Banjo Claudia Woldan: Geige, Vocal Ein Konzerterlebnis der besonderen Art!  

Rettet das Kulturland

Kulturland retten!

Die Oberösterreichische Landesregierung plant in den kommenden Jahren massive Einsparungen und Kürzungen im Kunst- und Kulturbereich im Land Oberösterreich. Davon betroffen ist nicht nur die „freie Szene“ und die Volkskultur, sondern sind auch Landeskultureinrichtungen wie etwa die Landesgalerie und viele weitere. Mit der Initiative „Rettet das Kulturland OÖ“ der Kulturplattform OÖ wird ein klarer Einspruch gegen diese Einsparungsmaßnahmen ausgesprochen. Beteiligen Sie sich an dieser Aktion mit Ihrer Unterschrift und sagen Sie NEIN zu diesen Plänen. Mehr unter: kulturlandretten.at oder bei der Kulturplattform OÖ (kupf@kupf.at)

Sommer! Sonne! Finissage!

Sonntag, 27.08.2017 Abschluss-Bussafari und festliches Finale mit Nina Fountedakis, Cine Traktori, kühlen Drinks und regionalen Leckereien! Haltestellen-Bussafari 17.00 Abfahrt Hauptplatz Linz 17.15 Zustieg Stadtplatz Leonding 18.00 Feierlicher Ausklang am Stadtplatz Foto: Jürgen Grünwald

galerie 44 mit buchstaben

Teamzuwachs gesucht!

Liebe Menschen nah und fern, wir suchen zwei Mitarbeiter*innen mit einschlägiger Erfahrung und/oder Ausbildung im Kunst- und Kulturbereich oder im Eventmanagement! Bewerbungsschreiben inklusive Motivationsschreiben und Lebenslauf sind bis 24. Juni an nicole honeck nicole@kuva.at zu schicken. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen! Euer KUVA – Team __ AUSSCHREIBUNG | 25h Mitarbeiter*in für die Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH gesucht Die Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH, die KUVA, betreibt die 44er Galerie und das Stadtmuseum im Turm 9, organisiert die leonart, ein biennales Kunstfestival im öffentlichen Raum sowie sprichcode, den Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie und setzt im Veranstaltungszentrum Doppl:Punkt neue Akzente. Die KUVA ist in Zusammenarbeit mit der Stadt Leonding der kulturelle Nahversorger für die Leondinger Bevölkerung und darüber hinaus. Neben den bestehenden Projekten in den Schwerpunkten Kunst, Geschichte und Veranstaltungsmanagement, gibt es auch die Möglichkeit sich mit eigene Ideen und neuen Projekten zu engagieren. Wir suchen eine*n ambitionierte*n Mitarbeiter*in, folgende Voraussetzungen wären von Vorteil: • einschlägige Erfahrung und/oder Ausbildung im Bereich Projektmanagement des Kunst- und Kulturbereiches und/oder im künstlerischen Bereich • projektorientiertes, selbstständiges Arbeiten …

Wir suchen Dich! | Klangplatz 2016

Für die Klangplätze im Sommer suchen wir wieder Aushilfskräfte! Genau genommen Mädch*en und Burs*chen, Män*ner und F*rauen für alles: ordnen, putzen, aufpassen, abbauen von Tischen und Bänken, sauber machen und was sonst noch so anfällt. Wir bieten: angenehme Arbeitsatmosphäre, gute Musik und € 13,- inkl. Sonderzahlungen, zzgl. Urlaubsersatzleistungen/pro Stunde. (entspricht € 1.933,2 brutto/Monat) Die Termine sind, jeweils ca. von 19 – 24 Uhr (Die Zeiten können sich geringfügig ändern, jedenfalls bekommt Ihr rechtzeitig Bescheid.): 15.07.16 | FOLKSHILFE | Pop 22.07.16 | ATTWENGER | Mundart 29.07.16 | BYE MAXENE | Swing 05.08.16 | ROBB | Soul 12.08.16 | CRAZY CUBES | Rockabilly Lust das Team der KUVA für einen oder gar alle fünf Abende zu bereichern? Dann melde Dich per Mail saghallo@kuva.at oder per Telefon 07230/6878 – 8500. Wir freuen uns auf Euch!

Kunst*freundinnen aufgepasst..

Wir sind auf der Suche nach einem alten Ruderboot aus Holz als Leihgabe für unsere kommende Ausstellung Hoamatland von Sarah Iris Mang & Friends in der 44er Galerie. Es wird für eine Installation genutzt und danach unbeschädigt und unverändert zurückgegeben. Das Boot soll für ca. 3 – 4 Personen geeignet sein und muss durch unser Treppenhaus in den 1. Stock transportierbar sein. Die Ausstellung läuft von 4. September bis 30. Oktober 2016. Unser Wunschzeitraum für die Leihgabe wäre von Anfang Juli bis Anfang November, wenn das nicht möglich ist, dann gerne auch kürzer, mindestens jedoch von der letzten August bis zu ersten November Woche. Wir freuen uns über Hinweise und Tipps unter saghallo@kuva.at oder 0732 6878 8501!

Kritische Kunst fürs TV gesucht

Martin Wassermair präsentiert im Rahmen seiner Sendung „Wassermair sucht den Notausgang“ auf dorftv ab sofort ausgewählte, möglichst politische, künstlerische Arbeiten im Studiohintergrund und stellt dieses kurz vor. Wer interessiert ist, für die kommenden Sendungen Leihgaben zur Verfügung zu stellen, möge sich per E-Mail an den Sendungsmacher wenden: martin.wassermair@dorftv.at.

Künst*lerinnen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht

Liebe Kunst- und Kulturinter*essentinnen, wir haben unseren Steuerberater des Vertrauens Karl Schwarz gebeten, Informationen für Küns*tlerinnen in steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen für euch preis zu geben. Er ist Steuerberater und hat viel Beratungserfahrungen in diesem Bereich gesammelt. Unterstützt wird er dabei durch seine zwei Kanzleien in Linz und Gallneukirchen und insgesamt 9 Mi*tarbeiterinnen (www.wp-schwarz.at). Dieser Artikel wird in der nächsten Zeit wöchentlich wachsen, also hadert nicht diesen emsig zu verfolgen, freilich frohlocken wir regelmäßig über facebook www.facebook.com/kuvaleonding. Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen und Fragen zum Thema unter saghallo@kuva.at oder office@wp-schwarz.at __ Wer ist „Kün*stlerin“ im Sinne des Steuer- und Sozialversicherungsrechts? Eine künstlerische Tätigkeit ist immer dann gegeben, wenn jemand eine persönlich eigenschöpferische Tätigkeit in einem umfassenden anerkannten Kunstfach (zB Malerei, Bildhauerei, Musik Architektur, etc) aufgrund seiner*ihrer künstlerischen Begabung entfaltet. Seine*ihre Tätigkeit darf sich nicht darauf beschränken, Erlernbares oder Erlerntes lediglich wiederzugeben. Das Vorliegen einer künstlerischen Begabung ist in der Regel bei einer abgeschlossenen künstlerischen Hochschulbildung anzunehmen. Daraus folgt aber nicht, dass der künstlerische Wert einer Tätigkeit nicht nachgeprüft werden muss. Fehlt die Hochschulbildung oder sonstige vollwertige künstlerische Ausbildung, …

VERNETZT EUCH!

Am 19.08.15 um 19 Uhr lädt die KUVA Kunst und Kulturinteres*sierte mit Drähten rund um und in Leonding zum Vernetzungstreffen in die leonart Festivalzentrale im Michaelipark zum sommerlichen Austausch. Bei Interesse saghallo@kuva.at, damit wir die richtige Sessel oder Deckenanzahl kalkulieren können. Wir freuen uns auf Dein/Eurer Kommen! meli & nicole p.s.: bei Schlechtwetter kommt bitte einfach in die 44er Galerie, der Dachboden lädt galant zum Diskutieren ein. Mögliche Orte der Zusammenkunft: Leonart Festivalzentrale | Michaelipark | Michaelsbergstraße Ecke Bienenweg 44er Galerie | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding  

Atelier gesucht

Mariette Prammer sucht unmöblierten, hellen Raum (in Betriebsgebäude oder privat), der als Atelier benützt werden kann. Raum Linz – Leonding – Alkoven Tel. 07221-64513

LEERSTANDSNUTZUNG

Das letzte Vernetzungstreffen stand ganz im Zeichen des Leerstands. Auf der Suche danach, wie Leerstände sinnvoll genutzt werden können luden wir den Verein Fruchtgenuss aus Linz ein. Margit, Tobi und Franz berichteten uns von Erfahrungen, Erwartungen und Befürchtungen, auf der Suche nach Leerständen und auf der Suche nach Zwischennutzer_innen. Diese wichtigen Informationen möchten wir Euch keinesfalls vorenthalten, in jedem Fall wird es erwünscht und ist es ratsam sich in dieser Angelegenheit an Fruchtgenuss zu wenden: www.fruchtgenuss.org Fruchtgenuss versteht sich als neutrale Stelle zwischen den Eigentümer_innen und den potentiellen Zwischennutzer_innen. In erster Linie machen sie Aufklärungsarbeit bei Angst vor Verstetigung / ungeklärten Rahmenbedingungen / Sicherheitsfragen. Um eine temporäre Zwischennutzung zu ermöglichen und Rahmenbedingungen zu schaffen gibt es verschiedene Rechtsformen: die Zwischenvereinbarung / den Prekariatsvertrag / den Mietvertrag. Betriebskosten in einem Leerstand betragen im Schnitt 3 – 5 €/m² Best Practice Beispiele: Gesangsverein Frohsinn am Pfarrplatz in Linz / Wächterhäuser in Leipzig (vor allem alte Bausubstanz verfällt schneller, wenn keine Nutzung vorhanden ist) / Soho Ottakring Es gibt Richt- bzw. Erfahrungswerte, dass ein Leerstand bevor er wieder …

LEADER – LL BEWIRBT SICH ALS REGION

Projektideen sind noch bis Mitte Oktober gesucht LEADER ist ein EU – Förderprogramm, das auf die ganzheitliche Entwicklung ländlicher Regionen abzielt. Jede Region muss sich – wie das bei Fördertöpfen so üblich ist – um eine finanzielle Unterstützung bewerben. Für diesen Zweck werden im Vorfeld Programmpunkte, Projektvorschläge und Ideen von Bürger_innen gesammelt. Gefällt der EU das Programm von bspw. Linz Land wird Linz Land zur Leader Region. Jede Leader Region bekommt Fördergelder in einer bestimmten Höhe zur Verfügung gestellt. Für im Kunst und Kulturbereich, welchen ich als Querschnittsmaterie verstehe, der in vielfältigen Bereichen Projekte vorschlagen und verankern kann, bedeutet dies zwei Handlungsaufforderungen: Redet jetzt mit bei der Festlegung der Projektideen. Es werden noch bis Mitte Oktober 2014 Ideen gesucht, die in den Antrag an die EU eingearbeitet werden… http://www.linz-land.at/Checkliste-Ideen-Projekte.206.0.html Projekteinreichungen ab Frühjahr 2015, wenn Linz Land als Leader Region ausgewählt wurde! Kontakt: www.linz-land.at Die KUVA versteht sich in dieser Causa auch als Vermittlerin und Felder aushandelnde Instanz für Kulturvereine und –initiativen. Einerseits versuchen wir Bereiche zu verankern, die neue Möglichkeiten für Kulturvereine öffnen und auch …

Netzwerktreffen im November

Die Lust in Leonding gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, ist deutlich spürbar. Das nächste Vernetzungstreffen, das Nicole Honeck und Melanie Miko organisieren, findet im November statt. Sie können sich gerne anmelden: saghallo@kuva.at.

Bevor wir scheitern, arbeiten wir doch zusammen …

Unter diesem Motto hat eine erste Gesprächsrunde zwischen ortsansässigen Vereinen bei der KUVA (Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH) im 44er Haus stattgefunden. Es war ein sehr reger und ideenreicher Kulturaustausch, in dessen Vordergrund der Vernetzungsgedanke stand. Vertreter_innen von der Stadtkapelle, der Chorgemeinschaft, Rukuku, dem Kulturforum Leonding, urbanfarm, den zebras und dem Open Stage Jam Club waren anwesend und unterstrichen das Potential, das in Leonding aktiv ist. Die Lust in Leonding gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, war deutlich spürbar. Das nächste Vernetzungstreffen, das Nicole Honeck und Melanie Miko organisieren, findet im November statt. Sie können sich gerne anmelden unter saghallo@kuva.at