Alle Artikel mit dem Schlagwort: KUVA

Die KUVA stellt sich vor: Barbara Luger

Mag.a Barbara Luger ist die letzte im Bunde der KUVA-Mitarbeiterinnen, sie bereichert das Team seit November 2020 mit ihrer gewissenhaften und reflektierten Arbeitsweise und ihrem humorvollen, freundlichen und ehrlichen Wesen. Sie engagiert sich für das Auftreten der KUVA in Öffentlichkeitsarbeit | Marketing und Presse und ist als Assistentin in der 44er Galerie tätig. Auch Barbara musste sich den KUVA-Fragen stellen und hier folgt die Zusammenfassung: »Ich bin seit November 2020 für die KUVA tätig und versuche die vielen Eindrücke, nachhaltigen Erfahrungen und Erlebnisse, die man rundum und in der KUVA erleben kann, den Menschen in Leonding und darüber hinaus näherzubringen. Kunst und Kultur und damit verbunden die vielen inspirierenden Arbeiten der Künstler*innen stärker in die Öffentlichkeit zu rücken, ist besonders in diesen schwierigen Zeiten noch wichtiger geworden. Dabei versuche ich auch neue barrierefreie Wege zu ebnen und möglichst viele Menschen mit unserer inklusiven Kunst- und Kulturbegeisterung anzustecken. Vielleicht können wir damit und mit einer Prise Humor auch ein bisschen von den Schwierigkeiten der Corona – Zeit ablenken. Meine Liebe zur zeitgenössischen Kunst kann ich zudem …

Termin verschoben | Kurator*innenführung »einfach.wohnen«

Unsere Häuser Turm 9 – Stadtmuseum, 44er Galerie und das Veranstaltungszentrum Doppl:Punkt bleiben aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung leider bis 24. Jänner 2021 geschlossen. Deshalb wurde dieser Termin auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis! Kurator*innenführung 21.01.2021 | 18 Uhr 7€ inklusive Museumseintritt | Begrenzte Teilnehmerinn*enzahl Anmeldung unter bibiana@kuva.at Tickets sind am Veranstaltungstag direkt an der Museumskasse erhältlich.

Die KUVA stellt sich vor: Michaela Reisenberger

Michaela Reisenberger ist seit diesem Jahr für neue spannende Bereiche in der KUVA zuständig und war davor unsere Koryphäe in Sachen Öffentlichkeitsarbeit! *Michi* bewahrt im Team immer den Überblick und versteht es komplizierte Abläufe, Strukturen, Aufgaben punktgenau für die Menschen und Kolleginnen zu vereinfachen! Sie ist zielstrebig, sehr engagiert und man kann sich wirklich immer auf sie verlassen! Michaela stellt sich natürlich auch gerne selber vor: »Vorfreudig blicke ich ins Jahr 2021. Nach fast zwei Jahren Öffentlichkeitsarbeit widme ich mich zukünftig der Leitung der Kulturvermittlung. Gepaart mit den Bereichen Kooperationen und strategisches Marketing warten da spannende Arbeitsfelder auf mich. Ganz nah dran und auch ein wenig mitten drin im aufregenden Kunst- und Kulturgeschehen zu sein, ist immer noch sehr bereichernd für mich. Die Fragen unserer Zeit mitzuverhandeln, den Künstler*innen Öffentlichkeit zu bieten, ihre Arbeiten und Gedanken weiterzuvermitteln und neue Plattformen aufzumachen, ist eine wirklich inspirierende Aufgabe. Kunst und Kultur ist ein ganz wunderbarer Ausgangspunkt für einen gemeinsamen Austausch. Bleiben wir also im Dialog miteinander. Ich freue mich auf Euren Besuch, sobald das wieder möglich ist!« …

Ausschreibung »Heimspiel« 2021

Ausschreibung 44er Galerie Die Leondinger Veranstaltungs- und Kulturservice GmbH, KUVA, lädt Künstler*innen ein, die in Leonding geboren, aufgewachsen und/oder wohnhaft sind, sich mit ihren Arbeiten für eine Gruppenausstellung zu bewerben. Ausgehend vom KUVA-Jahresthema »Material« sollen Leondinger Kunstschaffende als ortsspezifische, kreative Ressource betrachtet und ihre künstlerischen Schöpfungen gemeinsam einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Gruppenausstellung »Heimspiel« wird von 04.09. bis 17.10.2021 in der 44er Galerie in Leonding zu sehen sein. Bei der Eröffnung am 03.09.2021 um 19 Uhr sollen alle Teilnehmer*innen der Ausstellung anwesend sein. Ein Fokus soll auf Werken liegen, die „das eigene Schaffen von Zuhause aus“ thematisieren oder sich mit dem eigenen Leben sowie der eigenen Vergangenheit und/oder Gegenwart in Leonding auseinandersetzen. Auch die Zeit des Arbeitens in den eigenen vier Wänden während der Corona-Zeit kann mitthematisiert werden. Eingeladen sind akademische Künstler*innen und Autodidakt*innen aller Sparten in gleichem Maße. Die Auswahl der Werke erfolgt durch die KUVA. Leistungen der KUVA: Betreuung der Ausstellung, Planung und Abwicklung der Vernissage inkl. Buffet und Personal, Öffentlichkeitsarbeit und Drucksorten, Versicherung der Werke, freier Verkauf. Einreichung: • bis …

Die KUVA stellt sich vor: Sarah Schnauer

Gerne möchten wir eine weiteres KUVA Teammitglied vorstellen: Mag.a Sarah Schnauer produziert nicht nur mit Leidenschaft und großer Expertise Videos und Filme, für die KUVA plant, organisiert und leitet sie vor allem das Kunstfestival »leonART« und den Jugendwettbewerb »sprichcode«. Sarah inspiriert uns im Team mit ihrer unglaublichen Geduld, ihrem humorvollen Charme, ihrer Genauigkeit und Hilfsbereitschaft, sie kennt die KUVA einfach durch und durch.

Ausstellungseröffnung »FRAGMENT FORM RAUM« auf 11. Februar 2021 verschoben

AUSSTELLUNG »FRAGMENT FORM RAUM« PETRA SANDNDER | EKATERINA FISCHNALLER | KATHARINA ACHT 11.02.2021 – 28.02.2021 | 44ER GALERIE Aufgrund der aktuellen Corona – Verordnung kann die Ausstellung voraussichtlich erst mit DO | 11. 02.2021 28.01.2021 (zuvor 23.01.2021) eröffnet werden, auch eine Vernissage kann deshalb NICHT stattfinden. Deshalb wird es auch wieder zusätzliche Online-Schwerpunkte und eine verstärkte Präsenz während der gesamten Ausstellungsdauer geben.  

Die KUVA stellt sich vor: Lorena Höllrigl

Frischer Wind im Turm 9 Seit Anfang November begleiten uns zwei neue Kolleginnen, eine davon ist Lorena! Lorena Höllrigl MA ist nicht nur unglaublich gut organisiert, sehr kreativ und voller Tatendrang, sie ist auch humorvoll und bringt gerade ganz viel frischen Wind und Ordnung in den Turm 9! Lorena hat der KUVA noch ein paar Fragen beantwortet und wir haben sie zusammengefasst: »Ich bin erst seit November 2020 für die KUVA tätig und kümmere mich um Veranstaltungen, Vermietungen und um neue Konzepte für Veranstaltungsformate. Die KUVA ist für mich ein wunderschöner Arbeitsplatz, eine neue Herausforderung und eine wunderbare Welt voller Ausstellungen, Projekte und Veranstaltungen. Mein liebstes KUVA Projekt ist das Sommernachtskino. Ich freue mich schon sehr darauf! Als fester Bestandteil der Linzer Kulturlandschaft gründete ich den Raumteiler Kulturverein und leite zudem die Produktion des jährlichen Festivals “Holy Hydra“ in Linz.«   Kontakt: Lorena Höllrigl MA Stadtmuseum im Turm 9 Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding E-Mail: lorena@kuva.at Tel.: 0732 6878 300 103  

Ein guter Start ins neue Jahr mit der Ausstellung »Fragment Form Raum«

AUSSTELLUNG »FRAGMENT FORM RAUM« PETRA SANDNDER | EKATERINA FISCHNALLER | KATHARINA ACHT 11.02.2021 –  28.02.2021 | 44ER GALERIE Aufgrund der aktuellen Corona – Verordnung muss die Eröffnung in der 44er Galerie auf DO | 11.02.2021 verschoben werden.  Die Vernissage findet ohne Vernissage statt. Es werden verstärkt Online – Schwerpunkte auf den Sozialen Medien (facebook.com/kuvagmbh) und der Website www.kuva.at angeboten werden. Es ist eine gewisse Neigung zur Form, Struktur und Linie, die das künstlerische Arbeiten der drei Künstlerinnen verbindet. Jede drückt sich dabei in ihrem ganz eigenen Medium aus. Petra Sandner in Zeichnungen, Collagen, Installationen; Ekaterina Fischnaller in der Malerei und Katharina Acht in der (inszenierten) Fotografie. Verbindend, aber auch  unterschiedlich, zeigen sie ihre Sicht auf das Fragmentarische, Bruchstückhafte, das Formgebende, auf Linie und Struktur, angedeutet und doch raumergreifend.

Virtuelle Führung durch die Gruppenausstellung »Erinnerung«

GRUPPENAUSSTELLUNG »ERINNERUNG«  14.11. – 20.12.2020 | 44er Galerie Die Ausstellung findet ohne Vernissage statt, es werden aber laufend Online-Schwerpunkte während der gesamten Ausstellungsdauer gesetzt und ab Donnerstag, 10. 12. 2020 bis Sonntag, 20. Dezember 2020 kann die Gruppenausstellung »Erinnerung« wieder in der 44er Galerie besichtigt werden! www.facebook.com/kuvaleonding  Hinweis: Eine Besichtigung der Ausstellung in der 44er Galerie ist bis zu maximal 10 Personen in den gesamten Räumlichkeiten möglich, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung des Mindestabstands von 1 Meter ist verpflichtend. Es steht ein Handdesinfektionsspender im Eingangsbereich zur unbedingten Verwendung bereit. Wir bitten um Ihr und Eurer Verständnis. Änderungen vorbehalten. Exklusive Führung mit Jasmin Leonhartsberger In der Kürze der Zeit hat die KUVA versucht, die Menschen im Lockdown möglichst intensiv an der Gruppenausstellung »Erinnerung« in der 44er Galerie teilhaben zu lassen. Daraus entstand auch dieses Video mit Jasmin Leonhartsberger. Sie ist die Kuratorin der Ausstellung und die Geschäftsführerin der KUVA und führt hier ganz exklusiv durch die Räumlichkeiten. Man sieht dabei noch nicht all zu viel von den ausgestellten Werken, damit sich die Besucher*innen selbst …