Doppl:Punkt, Kinder, Kulturvermittlung, News

Stummfilmkino mit Gerhard Gruber

14.08.2021 | Turm 9 – Garten

18.30 Uhr | Einlass
19.00 Uhr | Entdeckungstour durch den Turm 9
20.00 Uhr | Start Kino

Gerhard Gruber begleitet seit 1988 weltweit Filme als Stummfilmpianist. Seine Begeisterung für dieses Metier ist seither ungebrochen. Sein Zugang zur Stummfilmbegleitung ist die Improvisation, die er als direkten und immer neuen Dialog mit dem Geschehen auf der Leinwand ansieht. Er liebt es, sich immer wieder neu von den Filmen verzaubern zu lassen und diese Verzauberung an das Publikum weiterzugeben. Es ist nie der Film allein, es ist immer die Dreiheit Film – Musik – Publikum, und deshalb ist jeder Abend auch ein eigenes Erlebnis. Am 14.08.2021 wird Gerhard Gruber erstmals mit drei Stummfilmklassikern im schönen Ambiente des Turm 9 – Gartens aufeinandertreffen – ein Riesenspaß für die ganze Familie ist garantiert. Für Kinder von 10 bis 100 Jahre.

Zum Programm:

Stummfilmkino | Gerhard Gruber | KUVA | Illustration: Silke Müller

One Week | Buster Keaton | 1920 | 22 Minuten:
One Week (Flitterwochen im Fertighaus) gilt als erstaunlich gutes Frühwerk des Neuregisseurs Buster Keaton sowie als Klassiker der stummen Kurzfilm-Komödie. Schon beim damaligen Publikum wurde der Film trotz seiner Kürze zu einem der größeren Erfolge des Jahres 1920. [www.allmovie.com/movie/v138771]
Auch die New York Times hob in ihrer Kritik vom 25. Oktober 1920 hervor, dass One Week eindeutig witziger als die meisten vergleichbaren Slapstick-Komödien sei. [The Screen, New York Times, 25. Oktober 1920, S. 22]
Cat, Dog & Co. | Die kleinen Strolche | 1929 | 21 Minuten
Die amerikanische Fernsehserie „Die kleinen Strolche“ wurde zwischen 1922 und 1944 produziert und immer wieder von verschiedenen Film-, Comic- und Serienproduktionen aufgegriffen. Die Geschichten handeln von den Abenteuern einer Gruppe von Kindern und ihrem unverkennbaren Hund.
The Music Box | Laurel & Hardy | 1932 | 28 Minuten
The Music Box ist eine US-amerikanische Kurzfilmkomödie aus dem Jahr 1932 mit Laurel und Hardy. Er erhielt als einziger Film des Komikerduos einen Oscar als Bester Kurzfilm. Laurel & Hardy müssen dabei  ein elektrisches Klavier in eine vornehmen Vorstadtvilla, zu der eine sehr lange und steile Treppe hinaufführt, ausliefern. Das kann für die Zuschauer*innen einfach nur ganz viel Spaß bedeuten!
Tickets:
Karten sind erhältlich unter https://kuva.kupfticket.at, im KUVA-Kartenbüro im Turm 9
und im Bürgerservice der Stadtgemeinde Leonding. Preis: VVK erm. 8 Euro | VVK 10 Euro.
Begleitet wird die Veranstaltung von einer spannenden Turm 9 Entdeckungstour, die eine Stunde vor Kinobeginn stattfinden wird. Vom Keller bis unters Dach gibt es so einiges im Turm 9 zu entdecken und zu erleben. Das Veranstaltungsticket gilt auch als Eintrittskarte für diese Führung. Aus organisatorischen Gründen ist die Bestellung eines eigenen, kostenlosen Tickets (Zählkarte) für die jeweilige Entdeckungstour auf www.kuva.kupfticket.at jedoch unbedingt notwendig.
 
HINWEIS:
    • Wir freuen uns über Pünktlichkeit und frühes Erscheinen – um einen reibungslosen und sicheren Einlass zu gewähren und Staubildung zu vermeiden.
    • Unser Personal wird eine Form von Kontakt-Nachverfolgung bereitstellen – in digitaler Form mit dem Handy oder analog.
    • Bitte AUSSCHLIESSLICH mit einem der 3G Nachweise erscheinen – (getestet, geimpft oder genesen). Ohne Nachweis muss der Zutritt verweigert werden, es gibt im Turm 9 keine Möglichkeit zur Testung vor Ort.
    • Im Rahmen von Veranstaltungen im Freien entfällt die Maskenpflicht, jedoch darf die Maske gerne weiterhin verwendet werden.
    • Die Desinfektionsmittelspender stehen in den Innenräumen – Bitte diese regelmäßig verwenden. Bitte in den Ellenbogen niesen / husten.
Vielen Dank für die Beachtung und vor allem Unterstützung. Wir wünschen einen schönen Besuch im Turm 9!
Die Bestimmungen für unsere Veranstaltungen werden laufend an die aktuellen Vorgaben angepasst – bitte informieren Sie sich ein paar Tage vorher erneut auf unserer Homepage oder hier im Ticketshop, welche Bestimmungen während unserer Veranstaltung einzuhalten sind.
Illustrationen: Silke Müller