sprichcode, sprichcode Archiv

Ausschreibung sprichcode 2016

Die Einreichfrist beginnt am 1. März und endet am 10. Juli 2016. 
Für Fotografie gibt es eine Themenvorgabe: Identität | Zugehörigkeit? Gleichheit? Abgrenzung? Überschreitung? Verwandlung?

Auf www.sprichcode.net können Texte und Fotos eingereicht werden. Max. 15 Seiten Text und 30 Fotos dürfen pro *Teilnehmerin hochgeladen werden.

Workshops

Begleitend zum Bewerb werden Fotografie und Schreibworkshops von Fotografinnen* und S*chriftsteller-innen angeboten.
Mehr dazu findest du auf unserer Webseite: www.sprichcode.net.

Jury

Die Juro*rinnen für 2016 in der Sparte Fotografie sind Simon Lehner · Fotograf, Gabriele Rothemann · Professorin an der Universität für angewandte Kunst Wien, Margret Weber-
Unger · Fotokünstlerin und in der 
Sparte Sprache Gustav Ernst · Litera-
turpreisträger der Stadt Wien 2013, 
Karin Fleischanderl · Übersetzerin und Publizistin, Anna Weidenholzer · Schriftstellerin.

Die Jury triff nach Begutachtung der Einreichungen eine Vorauswahl und diskutiert diese am 1. Oktober 2016 in öffentlichen Jurysitzungen um die Pre*isträgerinnen zu ermitteln.

Ge*winnerinnen

Die Ge*winnerinnen bekommen zur Förderung ihres künstler-ischen Talents Preisgelder verliehen:
Kategorie Sprache in den Altersklassen 14–17 und 18–25: je 1.000,- Euro
Kategorie Fotografie in den Altersklassen 14–17 und 18–25: je 800,- Euro

Wir freuen uns auf viele spannende Einreichungen – viel Spaß bei sprichcode!