Alle Artikel mit dem Schlagwort: Turm 9

COMIC–ZEICHENWETTBEWERB | OPEN CALL

WHO LET THE DOGS OUT? Einladung zum Comic-Zeichenwettbewerb im Rahmen der Sonderausstellung »Beste Freunde…? Ein Parcours durch die Hund-Mensch-Beziehung« Das KUVA-Team eröffnet am 22. November 2019 die Sonderausstellung »Beste Freunde…? Ein Parcours durch die Hund-Mensch-Beziehung« im Turm 9 – Stadtmuseum Leonding. Eines der geplanten Schwerpunktthemen ist der »Hund im Comic«. Neben einem Rückblick auf Geschichten und Zeichner von Hunden des 20. Jahrhunderts wollen wir auch einen Blick auf neue Comics werfen und laden zu einem Zeichenwettbewerb ein. Aufgabenstellung Gesucht sind – im weitesten Sinne – Zeichnungen über Hunde. In einem Einzelbild oder mehreren Bildern soll eine kleine Geschichte erzählt und der pfiffige, tollpatschige, übellaunige, … Vierbeiner in Szene gesetzt werden. Die Umsetzung kann ganz klassisch, mit oder ohne Text, in Farbe oder Schwarz-Weiß erfolgen. Auch weitere künstlerische Techniken wie Mischtechnik oder Collage sind erlaubt. Kopien von bereits bestehenden Geschichten oder Figuren werden nicht gewertet. Wir wollen die Kreativität und Einzigartigkeit der Teilnehmerin / des Teilnehmers sehen! Die besten Darstellungen werden im Rahmen der Sonderausstellung präsentiert. Preise Preis: Gutschein für ein Wellness-Wochenende mit oder ohne Hund für 2 …

Lange Nacht der Museen

Was für ein fulminanter Abend! Ganz herzlich bedanken wir uns bei den Besucher*innen für ihr reges Interesse und natürlich auch bei unseren Künstler*innen, die uns mit ihrem Engagement ein spannendes Programm für die LANGE NACHT DER MUSEEN ermöglichten. Begonnen hat die Nacht mit einer Künstler*innenführung von Evelyn Kreinecker und Roland Maurmair durch die aktuelle Ausstellung ANIMAL SOCIALE in der 44er Galerie. Danach luden wir zur Filmpräsentation ARE YOU LONESOME… FRANZ XAVER ECKER – BILDENDER KÜNSTLER mit anschließendem Talk mit dem Regisseur Andreas Egger. Der Sänger und Performancekünstler Patrik Huber holte sich für seine musikalischen Hommage den Musiker Marco Palewicz an seine Seite und begeisterte uns mit dem Auftragswerk PRELVIS ASHLEY PERFORMES ELVIS PRESLEY. Eine weitere Filmvorführung spät in der Nacht rundete unser Programm ab. Es war uns eine Freude dabei gewesen zu sein! Fotocredits LUKAS RIEGEL

Lange Nacht der Museen

5.10.2019 | LANGE NACHT DER MUSEEN 18.30 Uhr | 44er Galerie | Stadtplatz 44, 4060 Leonding Führung mit den Künstler*innen Evelyn Kreinecker und Roland Maurmair durch die Ausstellung „animal sociale“ in der 44er Galerie am Leondinger Stadtplatz (Shuttle vom/zum Turm 9) 18 — 01 Uhr | Turm 9 – Stadtmuseum geöffnet | Daffingerstraße 55, 4060 Leonding FINISSAGE | »FRANZ XAVER ECKER« | Turm 9 – Stadtmuseum 20 Uhr | Dokumentarfilm mit anschließendem Talk »Are you lonesome… Franz Xaver Ecker –  Bildender Künstler« by Andreas Egger | Dokumentarfilm mit anschließendem Talk 22 Uhr | »Prelvis Ashley performes Elvis Presley«  by Patrik Huber 23.15 Uhr | Spätvorstellung des Dokumentarfilms »Are you lonesome… Franz Xaver Ecker –  Bildender Künstler«  

coming soon…

BESTE FREUNDE? — EIN PARCOURS DURCH DIE HUND-MENSCH-BEZIEHUNG 22.11.2019 | 19 Uhr | ERÖFFNUNG DER SONDERAUSSTELLUNGIM TURM 9 — STADTMUSEUM LEONDING  Hier ist Besucher*innen erlaubt, ihre Hunde in die Schau mitzunehmen. Auf spielerische Art und Weise werden einzelne Schwerpunkte der Hund-Mensch-Beziehung fokussiert und historische mit zeitgenössischen Tatsachen verknüpft. Die Ausstellung richtet sich vor allem an Familien, Menschen mit Hunden und solche, die sich für die Beziehung Hund-Mensch im Wandel der Zeit interessieren. Nach der Eröffnung, ab 23. November, ist es Besucher*innen erlaubt, ihre Hunde mit in die Ausstellung zu nehmen. Leinenpflicht versteht sich von selbst. DAUER DER AUSSTELLUNG | 23.11.2019 — 26.7.2020 TURM 9 — STADTMUSEUM LEONDING | DAFFINGERSTRAßE 55 | 4060 LEONDINGÖFFNUNGSZEITEN | DO-FR 14-18 UHR & SO 10-16 UHR | FEIERTAGS GESCHLOSSEN! Bild: Sammlung Helmut Wildberger, Pregarten | Reproduktion: Hans Zurucker

Museum4Kids | »Mit vielen Gesichtern«

Museum4Kids | »MIT VIELEN GESICHTERN« 30.08.2019 | 14.30—17.30 Uhr | Turm 9 Workshop für Kinder zur Ausstellung »Franz Xaver Ecker (1943—1999) – Künstler und Provokateur« Franz Xaver Ecker war ein Mensch mit vielen Gesichtern, ein Künstler der besonderen Art. Gemeinsam versuchen wir – wie er – das eigene Gesicht bunt und lebendig darzustellen. Zuerst zeichnen wir das eigene Gesicht mit Hilfe eines Spiegels, ohne dabei aufs Blatt zu schauen. Aus dieser Zeichnung bauen wir dann mit einzelnen Formen aus Holz und mit Farbe und Leim ein buntes Porträt. Kinderworkshop mit Reinhard Jordan Für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren Max. 10 Teilnehmer*innen Workshopbeitrag: 7,– Euro Anmeldung bis 23.08. an: saghallo@kuva.at Im Rahmen der Ferienaktion der OÖ Familienkarte ist die Teilnahme für Karteninhaber*innen kostenlos!  

Eröffnung | FRANZ XAVER ECKER (1943–1999) | KÜNSTLER UND PROVOKATEUR

Vor 20 Jahren verstarb FRANZ XAVER ECKER. Dem Leondinger Künstler ist nun im Turm 9 – Stadtmuseum Leonding eine Ausstellung gewidmet, die noch bis zum 29. September 2019 zu sehen ist. Franz Xaver Ecker blieb durch sein abwechslungsreiches und farbenfrohes Werk sowie durch seine exzentrische Lebensart in den Köpfen vieler Menschen in Leonding und Linz fest verankert. Viele Besucher*innen nutzten die Gelegenheit diesen Künstler bei der Eröffnung am 15.06. noch einmal hochleben zu lassen. Kuratiert wurde diese spezielle Ausstellung von Bibiana Weber und Jasmin Leonhartsberger. Fotocredits: Lukas Riegel

KUVA | NEU im Turm 9

Das Jahresthema 2019 lautet »BEWEGUNG«. Ja, wir bleiben in Bewegung! Passend dazu begann das Jahr organisatorisch mit dem Umzug der KUVA vom 44er Haus am Stadtplatz in den Turm 9. Mit dieser räumlichen Veränderung geht auch eine Veränderung der Positionierung der KUVA einher. Seit Februar 2019 entwickelt, gestaltet und realisiert das Team der KUVA  in den neuen Gemäuern. Inhaltlich zieht sich das Jahresthema durch alle Veranstaltungen und Projekte der KUVA. Bewegung ist überall. Alles fließt, entsteht und vergeht, verändert und entwickelt sich. So ist die Bewegung in vielen Facetten des Lebens zu finden und beschreibt unsere Existenz als gegenseitige bewegte Verschränkung in einer ebenso bewegten und lebendigen Welt. Mit unserem Jahresthema wollen wir nicht nur auf Bewegung im Leben, in der Kunst und Kultur hinweisen und einzelne Themen herausgreifen, sondern auch zur Bewegung und zur Belebtheit mobilisieren. Kontakt KUVA: Team saghallo@kuva.at | 073268788500 www.kuva.at | https://www.facebook.com/kuvaleonding/ Turm 9 – Stadtmuseum Leonding | Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding Do–Sa 14.00—18.00 Uhr | So 10.00—16.00 Uhr | Feiertags geschlossen Kartenbüro zu den Museumsöffnungszeiten    

Museum4Kids »Die kleine Welt im Schuhkarton«

Museum4Kids „Die kleine Welt im Schuhkarton“ 30.03. | 14—17 Uhr | Turm 9 – Stadtmuseum Leonding Workshop mit Mag.a Nora Wimmer   Eigene kleine Welten kreieren, in Lichtstimmungen tauchen, Blicke erhaschen – in diesem Workshop lassen wir, basierend auf Geschichten & Märchen, Figuren und Räume in Schuhkartons entstehen, die wir anschließend durch Schlitze beleuchten und beobachten können. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Anmeldung bis 28.03. an saghallo@kuva.at (Teilnehmer*innenzahl: max. 15 Kinder) Für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren Kosten: 7 € Mitzubringen: Schuhkarton mit Deckel

Das war »Von der Lichtnot zur Lichtverschmutzung«

Wir bedanken uns bei Referentin Ute Streitt für den lebendig gestalteten Vortrag zum Thema Lichtverschmutzung am 25. Jänner 2019 im Turm 9 – Stadtmuseum Leonding. In einem Streifzug durch die Geschichte des Lichts berichtete die Historikerin nicht nur über die Errungenschaften der Technik und deren Problematiken, sondern erzählte auch allerhand Kurioses und Vergessenes, z. B. über die Verwendung von Maikäferöl, das Lichtfischen auf der Donau oder Krankheiten, die mit den alten »Lichtberufen« einhergingen. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Sonderausstellung »licht.blicke – Geschichte und Geschichten zum künstlichen Licht« statt. Foto: Jasmin Leonhartsberger

Vortrag | Von der Lichtnot zur Lichtverschmutzung | Mag.a Ute Streitt

Zur historischen Dimension eines neuen Umweltproblems Der bewusste Einsatz künstlicher Beleuchtung bewirkt eine Veränderung natürlicher Lichtverhältnisse, die sich durch Irritation, Blendung und Abstrahlung kennzeichnet. Das neue Umweltproblem Lichtverschmutzung besitzt eine historische Dimension. Ute Streitt hat an der Universität Salzburg Geschichte und an der Universität Wien Alte Geschichte und Numismatik studiert. Die Historikerin ist seit 2004 Leiterin der Abteilung Technikgeschichte und Wehrkunde an den Oberösterreichischen Landesmuseen. Dieser Vortrag findet im Rahmen der Sonderausstellung „licht.blicke“ im Turm 9 – Stadtmuseum Leonding statt.