Alle Artikel mit dem Schlagwort: Musik

Quiz: Gewinnbekanntgabe

30. 6. 2017: Wir bedanken uns bei allen Einsendungen für das Mitspielen! Unter den vielen richtigen Antworten wurden die Gewinne ausgelost. Gewonnen haben je            2 Tickets: Stefanie Hofstätter Hannelore Lettner Johanna Schweiger Herzliche Gratulation! Die Gewinnerinnen werden schriftlich verständigt. Hier die Quizauflösung: 1. b) 2. a) 3. a) 4. c) 5. b) ——————————————————————- Anlässlich des Open-Air-Kino Events im Stadtpark hier ein kleines Quizspiel: unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 3 x 2 Ticktes für LA LA Land im Stadtpark Leonding am 2. Juli, Beginn 21 Uhr.  Richtige Antworten an mailto:saghallo@kuva.at senden und gewinnen! Einsendeschluss Freitag, 30. 6. Die KUVA begibt sich auf Spurensuche nach Vorbildern, von denen sich Regisseur Damien Chazelle für sein modernes Meisterwerk beeinflussen ließ. Wir testen mit einem Quiz Ihr Wissen über das Genre Filmmusical. Los geht´s! Frage 1 Einer der ganz frühen Musicalfilme und einer der ersten Farbfilme überhaupt ist „Der Zauberer von Oz“. Der Evergreen „Over the Rainbow“ wurde damit als Filmmusik berühmt. Welche Hollywood-Ikone singt das Lied in dem 1939 entstandenen Film und hatte damit ihren Durchbruch in ihrer Karriere? a) Liza Minelli b) …

WASSERERZÄHLUNGEN – Lesung mit Musik

WASSERERZÄHLUNGEN – Lesung mit Musik Stadtmuseum Leonding | Turm 9 19. Juli 2017 | 19 Uhr Freibäder sind, wenn wir Erwachsenen so in unserem Gedächtnis kramen, nicht nur Orte reinen Kinderglücks. Schwimmen zu lernen ist nicht einfach, so wie es nun mal nicht leicht ist, den Kopf über Wasser zu behalten, wenn die Wogen hoch gehen. Davon erzählen die Texte von Richter bis Kishon auf ernste und humorvolle Art. Inge Penzenstadler liest. Elisa Maria Lapan und Lisa Felbermayer interpretieren und improvisieren auf zwei Saxophonen. Die Lesung findet im Rahmen der Sonderausstellung BADEVERGNÜGEN! statt. Um Anmeldung unter saghallo@kuva.at oder zu den Museumsöffnungszeiten Do-Sa 13-18 Uhr unter 0732/674746 (Stadtmuseum im Turm 9) wird gebeten. Der Eintritt ist frei. Stadtmuseum Leonding | Turm 9  Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding Telefon: 0732/674746 | email: saghallo@kuva.at  

Ein Feuerfest für Florian

Walter Gschwandtner | Kulturinitiative Narrenschyff in Kooperation mit KUVA Musik: Trommelgruppe der Landesmusikschule Gallneukirchen Schutz: Freiwillige Feuerwehr Hart Im Stadtpark von Leonding soll eine mehrere Meter hohe Skulptur aus Holz gebaut werden. Der Standort bestimmt die Form mit. Der Hl. Florian, unser Landespatron und der Schutzheilige der Feuerwehren, ist Anlass für dieses Fest. Er starb unter römischer Herrschaft. Zivilcourage war sein Todesurteil. Festtag ist der 4. Mai. Der Schauplatz ist abgegrenzt. Die Trommelgruppe „Schlaganfall“ führt in die Zeremonie hinein. Die Skulptur wird entzündet. Das Feuer übernimmt die Regie. Die Musik klingt aus. Der Klang des Feuers begleitet die Verwandlung von Materie in Energie. Was bleibt außer Asche? Die Brandspuren in den Köpfen und Herzen derer, die Teil wurden des Festes für Florian.

Ursula Strauss verzauberte das Publikum

Am Valentinstag verzauberte Ursula Strauss gemeinsam mit BartolomeyBittmann das Publikum im Doppl:Punkt. Die Eindrücke des großartigen Abends möchten wir mit euch | mit Ihnen teilen. Unser nächster Gast im Doppl:Punkt ist übrigens Erika Pluhar am 22. April. Karten sind bereits erhältlich! Fotos: © Lukas Riegel

CRAZY CUBES | Klangplatz | Rockabilly | neues Album: Mejdchen aus dem All

Seit mehr als 20 Jahren lässt die wildeste und explosivste Rockabilly Band Österreichs die Power des Rock’n’Roll aufleben. Das Resultat der letzten 20 Jahre zeigt etliche Fernseh –und Radioauftritte, ausgedehnte Gastspielreisen quer durch ganz Europa und Auftritte bei zahlreichen Major-Festivals in München, Berlin, Paris, Barcelona, Zürich, Prag, Ljubljana, Danzig, um nur einige zu nennen. Nach drei sehr erfolgreichen Alben und einer Unzahl an Samplerbeiträgen bei verschiedenen Plattenlabels, unterschrieb das Quartett im Sommer 2014 einen Plattendeal bei Plan 9 Trash Records und produzierte noch im selben Jahr ihr aktuelles Album „Mejdchen aus dem All“. Mit „Mejdchen aus dem All“ wurden die Cubes zum „Act of the Month“ im größten deutschsprachigen Musikfachmagazin „Gitarre & Bass“ gekürt und die Oberöstereichischen Nachrichten wählten das Album prompt zur „CD der Woche“. Alle Konzerte finden bei Schlechtwetter im Atrium statt. Der Eintritt ist frei!   Dieses Konzert wird von der Raiffeisenbank Leonding, dem Rathauswirt, der ATRIO Bier|Bar und der Café Konditorei Schwarz freundlich unterstützt. Dankeschön!  

ROBB | Support: Kevin Spatt | Klangplatz

ROBB besteht aus fünf Musikern, die sich in ihrer Wahlheimat Wien gefunden haben. Bei ihrer Musik geht es darum, so viel Soul wie möglich in „normale“ Songs reinzubringen. Die vier neuen Songs ihre zweite EP namens „Heat“ sind die konsequente Weiterentwicklung des bisherigen ROBB-Sounds: Progressiver Soul mit starken Elektro Funk- und R&B-Einflüssen. Der amerikanische Background von Sänger Robert Summerfield, mit Wurzeln in Chicago & Michigan, verschmilzt dabei mit einer greifbaren, europäischen Art. So zieht sich durch ROBBs Musik ein roter Faden an smoothen Soulvocals, in stetigem Kontrast zu beat-lastigen, teils verspielten Instrumentals. Musikalische Connaisseurs erkennen dabei ausgefeilte Vintage Synths und jazzige Klangstrukturen, alles jedoch unter dem immanenten Deckmantel des tanzbaren Popsongs. Dass die 5 Musiker, in verschiedenen Spannungsfeldern agieren, beweist das letzte Jahr: gemeinsame Tour mit UK Soul-Act KWABS und Electronic Soul-Duo HONNE, Nova Jazz Auftritt vor CHIC feat. Nile Rodgers und weitere lautstarke Shows wie am Reeperbahn Festival. Wir freuen uns die Wahlwiener in einer für ein Bandmitglied nicht ganz unbekannten Gegend begrüßen zu dürfen. 🙂 Support | Kevin Spatt unplugged Alles begann mit …

BYE MAXENE | Klangplatz | Swing

BYE MAXENE – drei Grazien in Nylonstrümpfen und ihre aufsehenerregende Combo – diese Sweethearts sorgen für betörte Herzen, verdrehte Köpfe und knallende Schuhsohlen. Wenn Bye Maxene ihrem Auditorium verzückte Laute entlockt, muss dieses kein jahrelang abstinentes Matrosenpack sein. Oh Darling, der Swing bahnt sich seinen Weg von den verführerisch roten Lippen der Ladies über die schwarz-weißen Tasten des Pianisten, die schwingenden Saiten des Kontrabassisten und die vibrierenden Felle des Schlagzeugers in die beflügelten Öhrchen der Tanzenden. Glück benebelt die Hirne, wenn Stil, Musik und Charme zum Gesamtkunstwerk werden.   Alle Konzerte finden bei Schlechtwetter im Atrium statt. Der Eintritt ist frei!

ATTWENGER | Klangplatz | neues Album: Spot | Oberösterreichischer Dialekt, elektronische Sounds und afroamerikanische Einflüsse

25 Jahre nach unserem allerersten Konzert im April 1990, dem in der Zwischenzeit 750 Auftritte in 20 Ländern gefolgt sind, erscheint mit Spot das 8. Studioalbum. Mit dem Album Spot wird der Fokus auf die kurze Form gerichtet. 12 Stücke mit einer Länge von 2 Minuten plus wechseln sich konsequent mit 11 Jingles um die 60 Sekunden ab. 23 Songs in 40 Minuten. Attwengern auf dem neuesten Stand.   Auch auf Spot wird der minimalistische Mix aus traditionellem Material und afroamerikanischen Einflüssen weiterentwickelt, diesmal wieder unter verstärktem Einsatz elektronischer Sounds. Und mit Singsang im oberösterreichischen Dialekt. Wenn Sie die Sprache nicht verstehen, soll Sie das nicht daran hindern, Attwenger zu verstehen. In diesem Sinn: Ride on! Thematisch beleuchtet Spot Folgendes: Nicht alleine sein, Tourismusunfalltourismus, Ende der bekannten Welt, Gegenübertum, Unfugsfuge, Minimalismus, Erfrorenheit, spontane Homoerotik, Monodialog, Wortroulade, Immernochsong, Leckfunk, Jalousienblick, Überwachungsfolgen, Leere Versprechungen, Polkapunk, Automatisierung, Schweigen, Davonlaufen, Wohnen, Quatsch, Plärren, Alleine sein.   Alle Konzerte finden bei Schlechtwetter im Atrium statt. Der Eintritt ist frei!       Dieses Konzert wird von der sparkasse Leonding freundlich …