Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lesung

WASSERERZÄHLUNGEN – Lesung mit Musik

WASSERERZÄHLUNGEN – Lesung mit Musik Stadtmuseum Leonding | Turm 9 19. Juli 2017 | 19 Uhr Freibäder sind, wenn wir Erwachsenen so in unserem Gedächtnis kramen, nicht nur Orte reinen Kinderglücks. Schwimmen zu lernen ist nicht einfach, so wie es nun mal nicht leicht ist, den Kopf über Wasser zu behalten, wenn die Wogen hoch gehen. Davon erzählen die Texte von Richter bis Kishon auf ernste und humorvolle Art. Inge Penzenstadler liest. Elisa Maria Lapan und Lisa Felbermayer interpretieren und improvisieren auf zwei Saxophonen. Die Lesung findet im Rahmen der Sonderausstellung BADEVERGNÜGEN! statt. Um Anmeldung unter saghallo@kuva.at oder zu den Museumsöffnungszeiten Do-Sa 13-18 Uhr unter 0732/674746 (Stadtmuseum im Turm 9) wird gebeten. Der Eintritt ist frei. Stadtmuseum Leonding | Turm 9  Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding Telefon: 0732/674746 | email: saghallo@kuva.at

Bernhard Schir | Du Felix Austria!

Der bekannte Bühnen- und TV-Schauspieler Bernhard Schir präsentiert seine Lesung „Du felix Austria“. „Du felix Austria“- eine humorvolle Textzusammenstellung, die auch den Titel „Was Sie schon immer über Österreich wirklich wissen wollten – aber noch nie zu fragen wagten!“ tragen könnte. Lesen Sie mehr!   Tickets finden Sie hier:

sprichcode | Lesung & Preisverleihung Sprache

Am Freitag, den 11. November 2016, findet unter dem Motto „sprichcode im Zaubertal“ die Lesung der im Rahmen von sprichcode ausgezeichneten Texte in Kooperation mit dem Zaubertaler Kulturverein statt. An diesem Abend werden außerdem die Preise in der Kategorie Sprache verliehen.   Einlass: 19:00, Beginn 19:30 Programm: Auftakt durch die ZAK-YOU Kids Lesung der preisgekrönten Texte durch die Landestheaterschauspielerin Gunda Schanderer Musik von Julian Kleiss (Gitarre) Preisverleihung durch Bürgermeister Walter Brunner Abschluss mit Gedichten von Leo Schöllhuber   Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt’s hier das Video zum Nachsehen – viel Spaß! 🙂  

Lesung | Landnahme, Aberland | Gertraud Klemm

Gertraud Klemm liest im Rahmenprogramm der Ausstellung Hoamatland von Sarah Iris Mang & Friends ihren Text Landnahme und Passagen aus Aberland.   Landnahme ist ein Text über Heimat, Tracht und Trinktriebe; es ist eine Auseinandersetzung mit dem sichtbaren und unsichtbaren Machtgefüge in einer dörflichen Gemeinschaft. Aberland Elisabeth, 58, versucht würdevoll zu altern. Ihr gutbürgerliches Leben ist am ehesten charakterisiert durch das, was sie alles nicht getan hat: sie hat nicht studiert und nicht gearbeitet, sie hat ihre Kinder nicht vernachlässigt und ihren Mann nicht mit dem Künstler Jakob betrogen, sie hat der Schwiegermutter nicht die Stirn geboten und stellt noch immer nicht den Anspruch, ins Grundbuch der Jugendstilvilla eingetragen zu werden. Mit Zynismus und verhaltener Selbstreflexion beobachtet sie das Altern der Frauen um sie herum. Und sie beobachtet ihre Kinder, vor allem Franziska, 35, die zu Wutausbrüchen neigt, mit den Anforderungen der Gesellschaft an ihre Mutterrolle hadert und die theoretische Gleichberechtigung von Mann und Frau im Alltag nicht einlösen kann. Auch sie hat ihre Visionen nicht verfolgt, weder beruflich noch privat, und begnügt sich mit …

ABGESAGT | Bernhard Schir | Du felix Austria!

Die geplante Lesung mit Bernhard Schir „Du felix Austria!“ am 14.12.2016 im Doppl:Punkt muss aus gesundheitlichen Gründen leider abgesagt werden. Für eine schnelle Kartenpreis-Rückerstattung senden Sie bitte eine kurze Email an nicole[@]kuva.at mit Ihren Kontodaten, Ihrem Namen und der/dem Ticketnummer/-code (unterm Barcode) oder kommen Sie im Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr im 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding vorbei. Selbstverständlich ist auch die Abendkasse am 14.12.2016 von 18 – 20.15 Uhr im Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding für diesen Zweck für Sie geöffnet. Wir bedauern die Umstände und danke für Ihr Verständnis. Ihr KUVA Team 14. Dezember 2016 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Der bekannte Bühnen- und TV-Schauspieler Bernhard Schir präsentiert seine Lesung „Du felix Austria“. „Du felix Austria“- eine humorvolle Textzusammenstellung, die auch den Titel „Was Sie schon immer über Österreich wirklich wissen wollten – aber noch nie zu fragen wagten!“ tragen könnte. Der*die Öster*reicherinnen fragt nunmal nicht gerne nach, das überlässt er dann doch lieber den Kün*stlerinnen und Philosop*hinnen und den L*iteratinnen, die mit der ihrer Zunft entsprechenden …

Lesung | Gertraud Klemm

Gertraud Klemm liest am 13. Oktober, 19.00 Uhr im Rahmenprogramm der Ausstellung Hoamatland von Sarah Iris Mang & Friends in der 44er Galerie ihren Text Ziernähte und Passagen aus Aberland. Ziernähte ist ein Text über Heimat, Tracht und Trinktriebe; es ist eine Auseinandersetzung mit dem sichtbaren und unsichtbaren Machtgefüge in einer dörflichen Gemeinschaft. Aberland Elisabeth, 58, versucht würdevoll zu altern. Ihr gutbürgerliches Leben ist am ehesten charakterisiert durch das, was sie alles nicht getan hat: sie hat nicht studiert und nicht gearbeitet, sie hat ihre Kinder nicht vernachlässigt und ihren Mann nicht mit dem Künstler Jakob betrogen, sie hat der Schwiegermutter nicht die Stirn geboten und stellt noch immer nicht den Anspruch, ins Grundbuch der Jugendstilvilla eingetragen zu werden. Mit Zynismus und verhaltener Selbstreflexion beobachtet sie das Altern der Frauen um sie herum. Und sie beobachtet ihre Kinder, vor allem Franziska, 35, die zu Wutausbrüchen neigt, mit den Anforderungen der Gesellschaft an ihre Mutterrolle hadert und die theoretische Gleichberechtigung von Mann und Frau im Alltag nicht einlösen kann. Auch sie hat ihre Visionen nicht verfolgt, …

Hoamatland | Sarah Iris Mang & Friends

„Hoamatland, Hoamatland! han di so gern. Wiar a Kinderl sein Muader, A’Hünderl sein‘ Herrn.“ So lautet die erste Strophe von Franz Stelzhamer‘s Hoamatgesang – 1952 wurde er zur Landeshymne von Oberösterreich. Die Strophen dieses Liedes haben die Künstlerin Sarah Iris Mang, die in der Nähe von Ried im Innkreis aufwuchs, zur grafischen Serie  HOAMATLAND inspiriert. DJ lamarc hat die Landeshymne neu interpretiert. Das Musikstück wird zusammen mit den Illustrationen zu HOAMATLAND präsentiert. Der Begriff Heimat ist äußerst vielschichtig und wird in vielen Kontexten, wie etwa der Werbung, verwendet. Im politischen Sprachgebrauch wird der Begriff vor allem dazu benutzt, um bestimmte Ideologien zu transportieren. „Heimat ist, als begrifflicher Terminus, sehr kritisch zu sehen”, sagt Mang. In der Ausstellung ist mit Heimat, im oberösterreichischen Dialekt Hoamat, vor allem der „innere Raum” in einem selbst gemeint. 4. September – 30. Oktober 2016 | Eröffnung: 2. September 2016, 19.00 Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 15.00-19.00 | Do 17.00-21.00 | So 10.00-16.00 Sarah Iris Mang Lebt und arbeitet in Gablitz. Studium der Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste …

Hoamatland | Sarah Iris Mang & Friends

„Hoamatland, Hoamatland! han di so gern. Wiar a Kinderl sein Muader, A’Hünderl sein‘ Herrn.“ So lautet die erste Strophe von Franz Stelzhamer‘s Hoamatgesang – 1952 wurde er zur Landeshymne von Oberösterreich. Die Strophen dieses Liedes haben die Künstlerin Sarah Iris Mang, die in der Nähe von Ried im Innkreis aufwuchs, zur grafischen Serie HOAMATLAND inspiriert. DJ lamarc alias Markus Langhammer hat die Landeshymne neu interpretiert. Das Musikstück wird zusammen mit den Illustrationen zu HOAMATLAND präsentiert. Der Begriff Heimat ist äußerst vielschichtig und wird in vielen Kontexten, wie etwa der Werbung, verwendet. Im politischen Sprachgebrauch wird der Begriff vor allem dazu benutzt, um bestimmte Ideologien zu transportieren. „Heimat ist, als begrifflicher Terminus, sehr kritisch zu sehen”, sagt Mang. In der Ausstellung ist mit Heimat, im oberösterreichischen Dialekt Hoamat, vor allem der „innere Raum” in einem selbst gemeint.   Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 15.00-19.00 | Do 17.00-21.00 | So 10.00-16.00     SARAH IRIS MANG Lebt und arbeit in Gablitz. Studium der Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste Wien (Prof. Damisch) und an der Faculdad …