Alle Artikel mit dem Schlagwort: Doppl:Punkt

Roland Neuwirth & Radio.String.Quartet Klangbilder

DANKE für den wunderbaren, musikalischen Abend im Doppl:Punkt. Roland Neuwirth über das neue Musikprojekt: „Wenn sich ein so großartiges Ensemble wie das radio.string.quartet plötzlich mit meinen Liedern beschäftigt, entsteht eine neue Dimension. Die Geiger Bernie Mallinger und Igmar Jenner spielten lange Zeit bei den Extremschrammeln. Sie bilden mit den meisterhaften Damen Cynthia Liao und Sophie Abraham ein überaus virtuos groovendes Streichquartett. Wen reißt solch eine Präsenz nicht aus der Lethargie? Also werden Sie mich sicher verstehen: Ich bin süchtig, ich singe wieder.“ Fotocredits: Lukas Riegel

Konzert | Roland Neuwirth und das radio.string.quartet

19 Monate und vier Tage hat Roland Neuwirth nach seinem Abschied von den Extremschrammeln die Bühnenabstinenz ausgehalten. Nun ist er zurück. Jedoch nicht mit seinem ehemaligen Ensemble, sondern mit dem radio.string.quartet. Ein Streichquartett, dessen Arbeit er seit langem sehr schätzt. Auf dem Programm stehen neben Neuwirth-Klassikern auch einige neue Kompositionen, arrangiert von den Musikern des r.s.q. und Roland Neuwirth selbst. Eine Formation die das Zu- bzw. Neuhören ungemein spannend macht. Roland Neuwirth über das neue Musikprojekt: „Wenn sich ein so großartiges Ensemble wie das radio.string.quartet plötzlich mit meinen Liedern beschäftigt, entsteht eine neue Dimension. Also werden sie mich sicher verstehen: Ich bin süchtig, ich singe wieder.“ Roland Neuwirth, Gesang und Kontragitarre Bernie Mallinger, Violine Igmar Jenner, Violine Cynthia Liao, Viola Sophie Abraham, Cello   Information zum Kartenverkauf Vorverkauf und Reservierungen erhalten Sie bei www.ticketjet.at und im Kartenbüro. Telefon 0732 | 6878-8500 | saghallo@kuva.at Ermäßigungen OÖNachrichten Card | Aktivpass | Student*innen | Senior*innen | Hunger auf Kunst | Kulturpass    

Konzert | Dylan Under Cover | 4NOW feat. Ferry Öllinger

Der Schauspieler Ferry Öllinger und die Band 4NOW gestalten einen Abend rund um den SongPoeten Bob Dylan, der 2016 für seine »poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition« als erster Musiker den Literaturnobelpreis erhielt. Der bekennende Dylan-Fan Ferry Öllinger vertieft sich in die Texte des Meisters und findet dabei überraschende Indizien, die die Linzer Band 4NOW in ihren Neuinterpretationen bekannter Dylan-Songs musikalisch aufgreift.   Information zum Kartenverkauf Vorverkauf und Reservierungen erhalten Sie bei www.ticketjet.at und im Kartenbüro. Telefon 0732 | 6878-8500 | saghallo@kuva.at Ermäßigungen OÖNachrichten Card | Aktivpass | Student*innen | Senior*innen | Hunger auf Kunst | Kulturpass    

Keine Chance dem Herbstblues!

Die kurzen Tage und langen Abendstunden hatten heuer bei den Besucher*innen im Doppl:Punkt mit Sicherheit keinen negativen Einfluss aufs Gemüt – ganz im Gegenteil. Die wunderbaren Klänge des Jazztrios rund um Roland Batik, luden das Publikum bei „Piña Colada“ zum Träumen und genussvollen Hören ein. Gerhard Grubers live Improvisation beim Stummfilmkino brachte die Lachmuskulatur der Kinobesucher*innen dermaßen zum Beben, dass man schon fast von einem sportlichen Ereignis sprechen kann – zum Glück versorgte der Kulturverein 3er Hof alle Besucher*innen mit frisch gepoppten Popcorn, um die verbrannten Kalorien sofort wieder aufzufüllen.

Das waren die „Frühlingsgefühle“ im Doppl:Punkt

Der Schwerpunktmonat März brachte mit „Frühlingsgefühle“ drei Veranstaltungen in den Doppl:Punkt: Ein Konzert, ein Kindertheater und eine szenische Lesung. 8.3.2018 | Spring String Quartet | BEST INGREDIENTS Best Ingredients ist die musikalische Essenz aus 20 Jahren gemeinsamen Experimentierens, Entwickelns und Verfeinerns. Ein Spezialitätencocktail aus Songs, die die Musiker beeinflussten und prägten oder jahrelang begleiteten.   17.3.2018 | Die Herde | EINE KUH MACHT MÜHE Ein »kuhles« Musiktheater für junges Publikum ab 4 Jahren. Mit absurder Komik und fein gewebten Bildern erzählen die vier Charaktere eine Geschichte über den Wunsch nach Verwandlung und über die Freuden und Verstrickungen, die damit einher gehen.   23.3.2018 | Theaterinitiative Anima | LIEBESFREUDEN, LIEBESLÜGEN, LEBENSSTUFEN Mit Szenen, Texten, Briefen und Gedichten von Loriot bis Goethe zeigen Susanne Herlet und Klaus-Dieter Wilke die vielschichtigen Facetten der Liebe und des Lebens.  

ERIKA PLUHAR | „Gegenüber“

Erika Pluhar lässt in ihrem neuen Bühnenprogramm und gleichnamigen Roman „Gegenüber“ die Freundschaft zweier ungleicher Frauen entstehen, sie erzählt von Lebensmustern, von Alter und Vergänglichkeit. Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier!

ERIKA PLUHAR | „Gegenüber“

22. April 2017 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a   Erika Pluhar lässt in ihrem neuen Bühnenprogramm und gleichnamigen Roman „Gegenüber“ die Freundschaft zweier ungleicher Frauen entstehen, sie erzählt von Lebensmustern, von Alter und Vergänglichkeit: Henriette Lauber blickt auf ein kreatives und arbeitsreiches Leben zurück. Als Cutterin von Kinofilmen tauchte sie in spannende Welten ein und konnte an der Seite eines geliebten Mannes tätig sein. Doch dies ist lange her und sie lebt nun kontaktscheu und weitgehend isoliert in einer kleinen Innenstadtwohnung. Ihrem Patensohn aus der Westsahara gilt all ihre Liebe und Sehnsucht. Nach einem Schwächeanfall macht sie die Bekanntschaft ihrer jungen Nachbarin Linda, die sich um Henriette zu kümmern und ihre Nähe zu suchen beginnt… __ Erika Pluhar, die Grande Dame des deutsch-sprachigen Theaters, hat sich nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Sängerin und Autorin einen Namen gemacht. Mit „Gegenüber“ liegt mittlerweile ihr 21. Buch vor. Nach ihrer Ausbildung am renommierten Max-Reinhardt-Seminar war sie 40 Jahre lang, bis 1999, Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Sie spielte in mehr als 30 Filmen und …