Alle Artikel mit dem Schlagwort: bildende Kunst

Entfaltung – Eine Spanne Zeit | Elke Schoder-Fessler

Vernissage 19.01.2018 | 19 Uhr Werkschau: 19.01.-18.02.2018   Elke Schoder-Fessler, eine Künstlerin und Grafik-Designerin in Leonding, zeigt ihre aktuellen Werke in einer Schau in der 44er Galerie. Die Ausstellung mit dem Titel „Entfaltung-Eine Spanne Zeit“ zeigt wie in Fotografien eingebettete, gefaltete Objekte anmutige Situationen schaffen und zum Verharren einladen. Die filigranen Faltobjekte – Schwäne, Strukturen, Boote – stehen für sich, eingefügt in reduzierte landschaftliche oder künstlich geschaffene Raumsituationen erschaffen sie eigene Räume -ruhig, irreal, fragil, erhaben, zeitlos. Lassen Sie sich von dieser zarten und erhabenen Schau abholen und in eigene Sphären mitnehmen. Anwesenheit der Künstlerin am 03. und 04.02.2018

Ausschreibung – Lichtinstallation

Lichtkünstler*innen gesucht… …für eine temporäre Installation Zum Jahresthema passend suchen wir Künstler*innen, die von 20. März bis 21. Juni 2018 eine Lichtinstallation im Turm 9 – Stadtmuseum Leonding präsentieren wollen. Die Einreichfrist endet mit 21. Jänner 2018. Die eingereichten Konzepte werden vom KUVA Team juriert. Nähere Infos: Ausschreibung_Lichtinstallation Plan_Ausstellungsraum_Lichtinstallation Der vorgesehene Ausstellungsraum kann zu den Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden: bis 23. Dezember 2017: Do – Sa 13 – 18 Uhr                                                                                                   ab 11. Jänner 2018: Do – Sa 14 – 18 Uhr und So 10 – 16 Uhr Wir freuen uns auf tolle Ideen!

Neuer Termin: BADENDE in der Kunst des 20. Jahrhunderts – 19. 9. 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, die für 13. 9. 2017 | 19 Uhr angekündigte Veranstaltung „Badende in der Kunst des 20. Jahrhunderts“ ist aufgrund Krankheit der Vortragenden abgesagt. Die Veranstaltung findet am Ersatztermin Dienstag 19. 9. 2017 um 19 Uhr im Turm 9 – Stadtmuseum Leonding statt. Wir entschuldigen uns für die kurzfristige Absage. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Team der KUVA GmbH Bildervortrag mit Jasmin Leonhartsberger Badende Menschen sind bereits in der Kunst der Antike zu sehen. Die Darstellung von badenden Menschen veränderte sich in Zusammenhang mit politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Umbrüchen in der Geschichte immer wieder. Der Fokus auf nackte badende Frauen ist dabei paradigmatisch für ein zu- und abnehmendes Interesse in der Kunst, weibliche Intimität darzustellen.  Die Kunstwissenschaftlerin Jasmin Leonhartsberger gibt einen Überblick über die Darstellungen von Badenden in der Kunst und legt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf das beginnende 20. Jahrhundert.  Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Sonderausstellung BADEVERGNÜGEN! statt. Die Ausstellung läuft bis 30. September 2017.