Alle Artikel in: Turm 9 · Stadtmuseum Leonding

News und Allgemeines über das Turm 9 · Stadtmuseum

sprichcode-Preisverleihung im Turm 9 | 22.6.2018

Sprichcode, der Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie, kürt am 22. Juni 2018 seine Sieger*innen. 17:30 | Get-together bei Getränken und Live-Musik von Julian Kleiss im Turmgarten 18:00 | Preisverleihung im Dachgeschoss des Turm 9 Die Gewinner*innen der Kategorie Sprache werden von einer individuellen Interpretation ihrer Einreichung auf der Bühne überrascht. Zur Förderung ihres künstlerischen Talents werden je Kategorie und Altersgruppe 1000,- EURO verliehen. Interpret*innen der Gewinnertexte: Die Zebras (Improtheatergruppe) Ursula Teurezbacher (Humor-Trainerin, Improtheater) René Monet (Poetry Slam) Moderation: Dominika Meindl (Schriftstellerin, Kulturjournalistin) Im Anschluss wird in der 44er Galerie am Stadtplatz die Ausstellung der Fotohighlights 2018 ebenfalls mit Musik von Julian Kleiss eröffnet. Hier zur Ausstellung    

Museum4Kids 21. 4. 2018 | 14 – 17 Uhr

Cyanotypie – das blaue Wunder Mit Licht zeichnen – das ist Fotografie. Im Turm 9 kannst du einmal selbst Fotograf*in sein und die Welt mit Hilfe von Sonnenlicht auf Papier festhalten. Wir erproben gemeinsam ein fotografisches Edeldruckverfahren – die Cyanotypie. Da gibt es viel zu entdecken und zu staunen, denn wir werden gleich mehrere „blaue Wunder“ erleben. Workshopleitung: Nora Wimmer Um Anmeldung bis zum 20. April wird gebeten: saghallo@kuva.at Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Mitzubringen: Arbeitskleidung, wir arbeiten mit frischer Farbe! Mindestens 1 (alter, nicht mehr benötigter) Bilderrahmen mit Glasplatte A4 Kostenbeitrag: € 5,-  

Eröffnung Karin Hannak

KARIN HANNAK – Menschenspiegel | Lichtzeitraum

Frühlingsstart im Stadtmuseum Just zu Frühlingsbeginn fand die Eröffnung der Ausstellung MENSCHENSPIEGEL | LICHTZEITRAUM statt, die noch bis zur Sommersonnenwende am 21. Juni im Turm 9 – Stadtmuseum Leonding zu sehen ist. Zur Vernissage lud die Welser Künstlerin KARIN HANNAK illustre Gäste. Regisseur und Drehbuchautor Andreas Gruber sprach über die Faszination und die facettenreiche Auslegbarkeit von Hannaks Menschenspiegel, eine Arbeit die u.a. Unendlichkeit, Endlichkeit, Individualität, Liebe, Verlassenschaft bis hin zum Holocaust thematisiert. Er spannte damit den Bogen zur Bedeutung der Kunst in unserer Gesellschaft, wie wichtig sie für uns Menschen als eine Schule des Sehens und Hörens sei, obwohl oder eben weil sie den Spielregeln der Wirtschaft nicht folge. Auch der ehemalige Landeshauptmann Josef Pühringer zeigte sich beeindruckt von Hannaks Werk und sprach in diesem Zusammenhang über die Rolle der Kunst und wie schwer sie sich kategorisieren ließe. Geschäftsführerin Nicole Honeck führte durch die Eröffnung. Musiker Peter Hudler rundete die Feier mit seinen gelungenen Interpretationen am Cello ab. ANWESENHEIT DER KÜNSTLERIN IM MUSEUM am 7.4.2018, 14-18 Uhr AUSSTELLUNGSDAUER: 21.3. — 21.6.2018 Fotos: Lukas Riegel    

Die Rückkehr der Legion – Neues zum Donaulimes in Oberösterreich

15.3.2018 | Eine Präsentation von Dr. Stefan Traxler 500 Jahre prägte das Römische Reich unser Land und hat bleibende Spuren hinterlassen. Die OÖ Landesausstellung ermöglicht ab 27. April einen Rückblick in das römische Leben im heutigen Oberösterreich. Der Vortrag über antike Lebenswelten und den aktuellen Forschungsstand ist auch eine exklusive Vorschau der OÖ Landesausstellung 2018. Dr. Traxler ist  Archäologe am OÖ Landesmuseum und einer der beiden wissenschaftlichen Leiter der OÖ Landesausstellung 2018. Donnerstag, 15. 3. 2018, 19 Uhr, Turm 9 – Stadtmuseum Leonding Kosten: € 5,- inkl. Museumseintritt! € 2,50 für Mitglieder der Gesellschaft für Archäologie in Oberösterreich. Turm 9 – Stadtmuseum Leonding | Daffingerstraße 55 | 4060 Leonding Anmeldung/Sitzplatzreservierung:  0732/6878-2324 oder 0732/674746 | saghallo@kuva.at Parkplätze sind entlang der Daffingerstraße vorhanden. Anreise mit dem Bus: Linie 19, von Haltestelle Turmmuseum ca. 300 m bis Museum. Öffnungszeiten: Do-Sa 14-18 Uhr | So 10-16 Uhr | an Feiertagen geschlossen        

Turm 9 – Stadtmuseum | Das war die Turmwanderung im Jänner

Turmwanderung 12.1.2018 Turm 9 – Stadtmuseum Leonding Ing. Christian Woisetschläger, Baumeister von Beruf und Oberbauwerkführer beim Traditionsregiment Linzer 2er, führte die rund 40köpfige Wandergruppe nach einer Einführung in die Entstehung der Maximilianischen Festungsanlage vom Turm 9 bis Turm 13 und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Bei Zwischenhalten an den Türmen 10, 12 und 13 sowie an der Stelle des nicht mehr bestehenden Turm Nr. 11 erfuhren die interessierten Zuhörer*innen  historische Details über die Bau- und Funktionsweise der Gesamtanlage aber auch viele Geschichten aus der Zeit zu Beginn des 19. Jahrhunderts rund um den Turmbau zu Linz.    

Turmwanderung in Leonding

Geführte Wanderung entlang der einstigen „Maximilianischen Befestigungsanlage“ Freitag, 1. 12. 2017, 13-16 Uhr, Treffpunkt Turm 9. In Leonding existieren heute noch vier Türme der aus insgesamt 32 Türmen und weiteren Bauwerken bestehenden Festungsanlage mit dem „Fort Pöstlingberg“ als Kommandozentrale. Der Weg führt ausgehend vom Turm 9 „Apollonia“ über den Turm 10 „Gertrude“, vorbei am Vorwerk „Viktoria“ und am Turm 11 „Ludwine“, über den 12er Turm „Agnes“, schließlich zum 13er Turm „Genoveva“ und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderung wird begleitet von Herrn Brigadier (a.D.) Klaus Lüthje. Der Milizoffizier war Kommandant verschiedener Artillerietruppenteile und Kulturgüterschutzbeauftragter des Bundesheeres. Wir ersuchen um Ihre Anmeldung bis 30.11. an saghallo@kuva.at oder 0732/6878-2324. Karten sind am Tag der Veranstaltung im Museum erhältlich. Kostenbeitrag Euro 5,- Kinder bis 12 Jahre frei. Wegbeschaffenheit überwiegend Asphalt. Zur Umrundung von Turm 13 ist festes Schuhwerk nötig. Treffpunkt: Stadtmuseum Leonding – Turm 9 Daffingerstraße 55, 4060 Leonding Tel.: 0732/674746 Öffnungszeiten: Do-Sa 13-18 Uhr, an Feiertagen geschlossen Bild: Turm 13, Lugwiesstraße. Foto : Klaus Lüthje  

Ihre Veranstaltung im Turm 9

Ihre Veranstaltung im Turm 9! Sie möchten eine einzigartige Location für Ihr Seminar, Ihren Vortrag oder Ihre Feier? Im Turm 9 können Sie Ihre Gäste mit einem einzigartigen Ambiente begeistern. Lassen Sie sich vom historischen Biedermeierturm verzaubern und genießen Sie die besondere Atmosphäre von 8000jähriger Geschichte! Vermietung von Räumlichkeiten Das Museum verfügt über Veranstaltungsräume sowie einen Museumsgarten, die Sie für Ihre Firmenveranstaltung oder auch für eine Privatfeier buchen können. Terminvereinbarung und Tarifinfo direkt im Turm 9 unter  0732/674746 oder 0732/6878-2324 bzw. christian.forster-gartlehner@leonding.at .

Heiraten im Turm 9

Suchen Sie gerade das besondere Ambiente für Ihre standesamtliche Trauung? Im Turm 9 können Sie auch Ihre ganz persönliche Trauungszeremonie feiern. Informationen über Termine und Tarife direkt im Turm 9 unter  0732|674746 oder 0732|6878-2324 bzw. christian.forster-gartlehner@leonding.at . Informationen zur standesamtlichen Abwicklung direkt im Stadtamt Leonding, Bürgerservice-Standesamt 0732|6878-1280. Vermietung von Räumlichkeiten Das Museum verfügt über Veranstaltungsräume sowie einen Museumsgarten, die Sie für Ihre Firmenveranstaltung oder auch für eine Privatfeier buchen können. Terminvereinbarung und Tarifinfo direkt im Turm 9 unter  0732/674746 oder 0732/6878-2324 bzw. christian.forster-gartlehner@leonding.at . Hier finden Sie die Preise für die Vermietung. (PDF-Datei)   Merken Merken Merken Merken Merken

Museumsrundgang

Für Gruppen beziehungsweise gegen eine Führungspauschale werden Führungen und Vorträge jederzeit nach Vereinbarung durchgeführt. Auf Wunsch bieten wir Ihnen Spezialführungen an: Archäologische Sammlung: Zeitreise von der Steinzeit bis zur erstmaligen Nennung Leondings 1013 Maximilianische Turmlinie und Wehrgeschichte: Geschichte des Turm 9, eines einzigartigen Festungsbau des Biedermeier Heimatkundliche Geschichte Leondings: Vom kleinen Dorf zur Stadt mit mehr als 30.000 Einwohnern Ur- und Frühgeschichte Reste von urzeitlichen Nashörnern, Haifischen und Gliederfüßern, „Leondine“ – das Mädchen aus der Steinzeit und ihre Grabbeigaben, das eisenzeitliche Massengrab vom Enzenwinkl und die Legende vom „Opferschacht“, die Bedeutung des römischen Wachturms vom Kürnberg für das Gebiet des heutigen Leondings, ein Bajuwarengrab aus der poströmischen Zeit sowie Waffen und Werkzeuge aus allen Epochen bilden eine umfassende archäologische Dokumentation. Maximilianische Festung Eine Besonderheit des Museums ist die Darstellung der Maximilianischen Befestigungsanlage. Ein Bereich gibt Einblick in die gesamte Lagerfestung rund um Linz. Die MuseumsbesucherInnen erhalten interessante Informationen zur Baugeschichte und den politischen Motiven der Errichtung und den Hintergründen der Ausserdienststellung nach nur 20 Jahren. Sie können uns übrigens ganz einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen: Von der Bushaltestelle …

Museumsgütesiegel

Überreichung des Österreichischen Museumsgütesiegels an die ausgezeichneten Museen Die LeondingerInnen können stolz auf ihr Museum sein, das als besondere Auszeichnung  das Museumsgütesiegel weiterhin tragen darf. Diese international gültige Auszeichnung für qualifizierte Museumsbetriebe wurde 2014 wieder für fünf Jahre verlängert.