Alle Artikel in: Doppl:Punkt

Das waren die „Frühlingsgefühle“ im Doppl:Punkt

Der Schwerpunktmonat März brachte mit „Frühlingsgefühle“ drei Veranstaltungen in den Doppl:Punkt: Ein Konzert, ein Kindertheater und eine szenische Lesung. 8.3.2018 | Spring String Quartet | BEST INGREDIENTS Best Ingredients ist die musikalische Essenz aus 20 Jahren gemeinsamen Experimentierens, Entwickelns und Verfeinerns. Ein Spezialitätencocktail aus Songs, die die Musiker beeinflussten und prägten oder jahrelang begleiteten.   17.3.2018 | Die Herde | EINE KUH MACHT MÜHE Ein »kuhles« Musiktheater für junges Publikum ab 4 Jahren. Mit absurder Komik und fein gewebten Bildern erzählen die vier Charaktere eine Geschichte über den Wunsch nach Verwandlung und über die Freuden und Verstrickungen, die damit einher gehen.   23.3.2018 | Theaterinitiative Anima | LIEBESFREUDEN, LIEBESLÜGEN, LEBENSSTUFEN Mit Szenen, Texten, Briefen und Gedichten von Loriot bis Goethe zeigen Susanne Herlet und Klaus-Dieter Wilke die vielschichtigen Facetten der Liebe und des Lebens.  

SPRING STRING QUARTET | best ingredients

Bild: Spring String Quartet KUVA ZUCKERL DES MONATS! 8.3.2018 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Spring String Quartet – Best Ingredients Am 8. März konzertiert das Spring String Quartet im Doppl:Punkt. BEST INGREDIENTS ist ein Spezialitätencocktail aus Songs, die die Musiker beeinflussten und prägten oder jahrelang begleiteten. Songs von hochgeschätzten Künstlern, stilistisch vielfältig, von Blood Sweat & Tears über King Crimson und Joe Zawinul bis Eriks Esenvalds. In bewährter Weise bedienen sich die „vier außergewöhnlichen Musiker und wahren Rock-Akrobaten“ feinster musikalischer Zutaten aus Klassik, Rock, Jazz & Metal. Vier Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten – die Grenzen ihrer Instrumente auslotend, ständig auf der Suche nach neuen musikalischen Herausforderungen. Ein Programm, das keinen (musikalischen) Gang auslässt – von leicht verdaulich über opulent bis zart schmelzend. Konzertkritiken: „Unterwegs im Auftrag der guten Musik.“ (Lukas Luger, OÖN) „Spektakulär! […] einem hinsichtlich Instrumentarium „normalen“ Streichquartett, betreffs Musizier- und Ausdruckskultur jedoch völlig neue Wege suchenden Ensemble. […] “ (Balduin Sulzer, Krone) „Klassiker der Musikgeschichte in einem neuen Klanggewand. […]“ (Michael Ternai, music-austria) __ Reservierungen & Vorverkauf:   HIER Kartenbüro FR 10 …

EINE KUH MACHT MÜHE | DIE HERDE

SA 17.03.2018 | 15 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Ein »kuhles« Musiktheater für junges Publikum ab 4 Jahren »Auf einer grünen saftigen Weide steht eine Kuh … und daneben noch eine. Und zwei weitere. Und dann noch eine … und das bin ich.« Umringt von einer Herde aus Spielzeugkühen ist die selbst ernannte Leitkuh schon bald unzufrieden mit ihren unbeweglichen Gefährtinnen. Also macht sie sich auf die Suche nach lebendigeren Freunden. Sie lernt das selbstverliebte Papageienhuhn kennen, den Bären, der immer Probleme hat, und auch den sportlichen Siebenschläfer. Begeistert will sie die Tiere in ihre Herde aufnehmen… Mit absurder Komik und fein gewebten Bildern erzählen die vier Charaktere eine Geschichte über den Wunsch nach Verwandlung und über die Freuden und Verstrickungen, die damit einher gehen. DIE HERDE ist eine Musik/Tanz-Performancegruppe aus Wien, die mit ihrem Stück „Eine Kuh macht Mühe“ den Jungwildpreis 2015 erhalten hat. Franziska Adensamer | Akkordeon/Papageienhuhn Emmy Steiner | Ukulele/Kuh Florian Weiss | Posaune/Bär Florian Weisch | Kontrabass/Siebenschläfer https://www.dieherde.at/ __ RESERVIERUNGEN & VORVERKAUF HIER Kartenbüro: FR 10 – 16 Uhr | 44er …

LIEBESLÜGEN – LIEBESFREUDEN – LEBENSSTUFEN

23.3.2018 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Bild: Klaus D. Wilke | Susanne Herlett Mit Szenen, Texten, Briefen und Gedichten von Loriot bis Goethe zeigen Susanne Herlet und Klaus-Dieter Wilke die vielschichtigen Facetten der Liebe und des Lebens. Die ungewöhnliche Mischung aus heiteren, romantischen und ernsten Texten, wird von kurzen musikalischen Sequenzen begleitet. Zu Wort kommen in diesem literarischen Reigen außer Loriot und Goethe u.a. Annette von Droste Hülshoff, Heinrich von Kleist, Marilyn Monroe, Erich Maria Remarque, Christiane Vulpius, Erich Kästner, Hermann Hesse, Joachim Ringelnatz und H.C. Artmann. __ Reservierungen & Vorverkauf: HIER Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding | saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 Bürgerservice Stadtgemeinde Leonding MO – DO 07.30 – 18 Uhr, FR 07.30 – 12 Uhr | Stadtplatz 1 | 4060 Leonding Abendkasse | ab 18 Uhr | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Preise: VVK € 20,- | erm. € 17,- | AK € 23,- | erm. € 20,- Ermäßigungen: OÖNachrichten Card | Senior*innen | Student*innen | Aktivpassbesitzer*innen etc. … | Karten für Hunger auf Kunst …

SOUND WG – Chor unlimited

23.11.2017 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a   Ein außergewöhnlicher Chor bespielt den Doppl:Punkt am 23. November: Die SOUND WG hat als ein „chor unlimited“ die bunte Vielfalt verschiedenster Musikstile in ein Programm voll mit Soul, Rock, Pop und Jazz gepackt. Für den spektakulären Groove zog auch gleich eine vierköpfige Band mit in die SOUND WG ein. Sängerin und Gesangscoach Diana Jirkuff zeigt mit liebevoll und aufwändig ausgetüftelten Arrangements einmal mehr wie leidenschaftlich, bewegend, etwas verrückt und vor allem mitreißend Musik sein kann! Das WG-Repertoire enthält neben Namen wie Kirk Franklin, Queen und Toto auch Selbstkomponiertes und Filmmusik. Bild: Sound WG __ Reservierungen & Vorverkauf: HIER Kartenbüro FR 10 – 16 Uhr | 44er Haus | Stadtplatz 44 | 4060 Leonding | saghallo@kuva.at | 0732/6878-8500 Bürgerservice Stadtgemeinde Leonding MO – DO 07.30 – 18 Uhr, FR 07.30 – 12 Uhr | Stadtplatz 1 | 4060 Leonding Abendkasse | ab 18 Uhr | Haidfeldstraße 31a | 4060 Leonding Preise: VVK € 17,- | erm. € 14,- | AK € 20,- | erm. € 17,- Ermäßigungen: OÖNachrichten Card | Senior*innen …

DIE MARTHA IM KOFFER

30.09.2017 | 15 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a   Ein clowneskes Theater mit wilden Verrenkungen, Akrobatik und Musik, von und mit: MARTHA LASCHKOLNIG. | Ein Familienstück ab 3 Jahren. Es gibt viele Geschichten, in denen ein Koffer vorkommt. Das sind dann meist Reiseabenteuer; In dieser Geschichte ist es anders. Martha packt sich selbst in ihren Koffer und bleibt da, um Euch spannende Geschichten zu erzählen. Mit dabei sind ihre Freunde, eine ganze Menge Akkordeons, welche unterschiedlicher nicht sein können: vom zuckersüßen Babyakkordeon über Akkordeonschuhe bis zu einem brummigen alten Bajan. Dabei trifft sie nicht immer die schönsten Töne, aber oft die spannendsten. Sie zaubert aus ihrer Sammlung alter Koffer Bilder zum Lachen und Staunen und spart dabei nicht mit wilden Verrenkungen, farbenfrohen, skurilen Bildern, und schönen Melodien. Kein Stein bleibt auf dem anderen was immer ihr euch vorstellen könnt, Martha wird es zumindest versuchen und selbst wenn es dabei so aussieht, als würde sie ihr eigenes Leben in Gefahr bringen das ist alles Teil der Show Ausgezeichnet mit dem STELLA12 | „Hier bleibt eine Künstlerin sich treu und …

LA LA LAND | Kinoerlebnis heute im Doppl:Punkt!

Liebe La La Land Interessent*innen, wir haben den Veranstaltungsort gewählt. Aufgrund von ungemütlichen Temperaturen und einer hohen Regenwahrscheinlichkeit ziehen wir in den Doppl:Punkt. Dort ist es warm und gemütlich und dem Filmgenuss steht nichts mehr im Wege. Der Doppl:Punkt befindet sich in der Haidfeldstraße 31a, 4060 Leonding. Die Abendkasse ist für Sie ab 20 Uhr geöffnet, es gilt freie Platzwahl! Die Tickets kosten € 8,- und können hier oder direkt an der Abendkasse erworben werden. Filmbeginn: 21 Uhr Wir wünschen frohes Kinovergnügen. Kleine goody bags warten auf Sie. 🙂 [solange der Vorrat reicht] Ihr KUVA Team La La Land | 02.07.2017 | 21:00 | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a

ERIKA PLUHAR | „Gegenüber“

22. April 2017 | 20 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a   Erika Pluhar lässt in ihrem neuen Bühnenprogramm und gleichnamigen Roman „Gegenüber“ die Freundschaft zweier ungleicher Frauen entstehen, sie erzählt von Lebensmustern, von Alter und Vergänglichkeit: Henriette Lauber blickt auf ein kreatives und arbeitsreiches Leben zurück. Als Cutterin von Kinofilmen tauchte sie in spannende Welten ein und konnte an der Seite eines geliebten Mannes tätig sein. Doch dies ist lange her und sie lebt nun kontaktscheu und weitgehend isoliert in einer kleinen Innenstadtwohnung. Ihrem Patensohn aus der Westsahara gilt all ihre Liebe und Sehnsucht. Nach einem Schwächeanfall macht sie die Bekanntschaft ihrer jungen Nachbarin Linda, die sich um Henriette zu kümmern und ihre Nähe zu suchen beginnt… __ Erika Pluhar, die Grande Dame des deutsch-sprachigen Theaters, hat sich nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Sängerin und Autorin einen Namen gemacht. Mit „Gegenüber“ liegt mittlerweile ihr 21. Buch vor. Nach ihrer Ausbildung am renommierten Max-Reinhardt-Seminar war sie 40 Jahre lang, bis 1999, Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Sie spielte in mehr als 30 Filmen und …