Autor: kuva

Workshop mit Yasmo

Poetry Slam Workshop Poetry Slam ist gelebte Sprache, Live Lyrik, Wettlesen um die Gunst des Publikums, Sprachspielerei und Performance. Beim Workshop wird ein kleiner Einblick in die Welt des Slammens gegeben und anhand von Impulsübungen und unter Anleitung von Yasmin Hafedh aka Yasmo Texte erarbeitet, die für den Vortrag geschrieben werden. Yasmin Hafedh ist eine österreichische Sprachkünstlerin und wird als eine der besten und erfolgreichsten Texterinnen des Landes gehandelt. Ursprünglich vom Poetry Slam kommend hat die Wienerin ihre sprachliche und literarische Auseinandersetzung mittlerweile über die klassische Prosa, lyrische Form und die Dramatik bis hin zum Rap ausgeweitet. Ihre Texte stellen einen Diskurs zu systemkristischen Fragen dar und haben einen feministischen Anspruch – man kann die Künstlerin durchaus als politisch bezeichnen. Sie schafft es mit Witz und Freude Atmosphären zu schaffen, Ideen zu vermitteln und mit einer sprachlichen Feinheit Sachen auf den Punkt zu bringen. ► Sichere dir deinen Workshopplatz und melde dich an auf saghallo@kuva.at oder unter 0732/68788500. Die KUVA stellt dieses Workshopangebot für alle zwischen 12 und 25 kostenlos zur Verfügung.

EINE KUH MACHT MÜHE | DIE HERDE

SA 17.03.2018 | 15 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a Ein »kuhles« Musiktheater für junges Publikum ab 4 Jahren »Auf einer grünen saftigen Weide steht eine Kuh … und daneben noch eine. Und zwei weitere. Und dann noch eine … und das bin ich.« Umringt von einer Herde aus Spielzeugkühen ist die selbst ernannte Leitkuh schon bald unzufrieden mit ihren unbeweglichen Gefährtinnen. Also macht sie sich auf die Suche nach lebendigeren Freunden. Sie lernt das selbstverliebte Papageienhuhn kennen, den Bären, der immer Probleme hat, und auch den sportlichen Siebenschläfer. Begeistert will sie die Tiere in ihre Herde aufnehmen… Mit absurder Komik und fein gewebten Bildern erzählen die vier Charaktere eine Geschichte über den Wunsch nach Verwandlung und über die Freuden und Verstrickungen, die damit einher gehen. DIE HERDE ist eine Musik/Tanz-Performancegruppe aus Wien, die mit ihrem Stück „Eine Kuh macht Mühe“ den Jungwildpreis 2015 erhalten hat. Franziska Adensamer | Akkordeon/Papageienhuhn Emmy Steiner | Ukulele/Kuh Florian Weiss | Posaune/Bär Florian Weisch | Kontrabass/Siebenschläfer https://www.dieherde.at/ __ RESERVIERUNGEN & VORVERKAUF HIER Kartenbüro: FR 10 – 16 Uhr | 44er …

Ihre Veranstaltung im Turm 9

Ihre Veranstaltung im Turm 9! Sie möchten eine einzigartige Location für Ihr Seminar, Ihren Vortrag oder Ihre Feier? Im Turm 9 können Sie Ihre Gäste mit einem einzigartigen Ambiente begeistern. Lassen Sie sich vom historischen Biedermeierturm verzaubern und genießen Sie die besondere Atmosphäre von 8000jähriger Geschichte! Vermietung von Räumlichkeiten Das Museum verfügt über Veranstaltungsräume sowie einen Museumsgarten, die Sie für Ihre Firmenveranstaltung oder auch für eine Privatfeier buchen können. Terminvereinbarung und Tarifinfo direkt im Turm 9 unter  0732/674746 oder 0732/6878-2324 bzw. christian.forster-gartlehner@leonding.at .

Heiraten im Turm 9

Suchen Sie gerade das besondere Ambiente für Ihre standesamtliche Trauung? Im Turm 9 können Sie auch Ihre ganz persönliche Trauungszeremonie feiern. Informationen über Termine und Tarife direkt im Turm 9 unter  0732|674746 oder 0732|6878-2324 bzw. christian.forster-gartlehner@leonding.at . Informationen zur standesamtlichen Abwicklung direkt im Stadtamt Leonding, Bürgerservice-Standesamt 0732|6878-1280. Vermietung von Räumlichkeiten Das Museum verfügt über Veranstaltungsräume sowie einen Museumsgarten, die Sie für Ihre Firmenveranstaltung oder auch für eine Privatfeier buchen können. Terminvereinbarung und Tarifinfo direkt im Turm 9 unter  0732/674746 oder 0732/6878-2324 bzw. christian.forster-gartlehner@leonding.at . Hier finden Sie die Preise für die Vermietung. (PDF-Datei)   Merken Merken Merken Merken Merken

Museumsrundgang

Für Gruppen beziehungsweise gegen eine Führungspauschale werden Führungen und Vorträge jederzeit nach Vereinbarung durchgeführt. Auf Wunsch bieten wir Ihnen Spezialführungen an: Archäologische Sammlung: Zeitreise von der Steinzeit bis zur erstmaligen Nennung Leondings 1013 Maximilianische Turmlinie und Wehrgeschichte: Geschichte des Turm 9, eines einzigartigen Festungsbau des Biedermeier Heimatkundliche Geschichte Leondings: Vom kleinen Dorf zur Stadt mit mehr als 30.000 Einwohnern Ur- und Frühgeschichte Reste von urzeitlichen Nashörnern, Haifischen und Gliederfüßern, „Leondine“ – das Mädchen aus der Steinzeit und ihre Grabbeigaben, das eisenzeitliche Massengrab vom Enzenwinkl und die Legende vom „Opferschacht“, die Bedeutung des römischen Wachturms vom Kürnberg für das Gebiet des heutigen Leondings, ein Bajuwarengrab aus der poströmischen Zeit sowie Waffen und Werkzeuge aus allen Epochen bilden eine umfassende archäologische Dokumentation. Maximilianische Festung Eine Besonderheit des Museums ist die Darstellung der Maximilianischen Befestigungsanlage. Ein Bereich gibt Einblick in die gesamte Lagerfestung rund um Linz. Die MuseumsbesucherInnen erhalten interessante Informationen zur Baugeschichte und den politischen Motiven der Errichtung und den Hintergründen der Ausserdienststellung nach nur 20 Jahren. Sie können uns übrigens ganz einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen: Von der Bushaltestelle …

Museumsgütesiegel

Überreichung des Österreichischen Museumsgütesiegels an die ausgezeichneten Museen Die LeondingerInnen können stolz auf ihr Museum sein, das als besondere Auszeichnung  das Museumsgütesiegel weiterhin tragen darf. Diese international gültige Auszeichnung für qualifizierte Museumsbetriebe wurde 2014 wieder für fünf Jahre verlängert.

DIE MARTHA IM KOFFER

30.09.2017 | 15 Uhr | Doppl:Punkt | Haidfeldstraße 31a   Ein clowneskes Theater mit wilden Verrenkungen, Akrobatik und Musik, von und mit: MARTHA LASCHKOLNIG. | Ein Familienstück ab 3 Jahren. Es gibt viele Geschichten, in denen ein Koffer vorkommt. Das sind dann meist Reiseabenteuer; In dieser Geschichte ist es anders. Martha packt sich selbst in ihren Koffer und bleibt da, um Euch spannende Geschichten zu erzählen. Mit dabei sind ihre Freunde, eine ganze Menge Akkordeons, welche unterschiedlicher nicht sein können: vom zuckersüßen Babyakkordeon über Akkordeonschuhe bis zu einem brummigen alten Bajan. Dabei trifft sie nicht immer die schönsten Töne, aber oft die spannendsten. Sie zaubert aus ihrer Sammlung alter Koffer Bilder zum Lachen und Staunen und spart dabei nicht mit wilden Verrenkungen, farbenfrohen, skurilen Bildern, und schönen Melodien. Kein Stein bleibt auf dem anderen was immer ihr euch vorstellen könnt, Martha wird es zumindest versuchen und selbst wenn es dabei so aussieht, als würde sie ihr eigenes Leben in Gefahr bringen das ist alles Teil der Show Ausgezeichnet mit dem STELLA12 | „Hier bleibt eine Künstlerin sich treu und …

Sommer! Sonne! Finissage!

Sonntag, 27.08.2017 Abschluss-Bussafari und festliches Finale mit Nina Fountedakis, Cine Traktori, kühlen Drinks und regionalen Leckereien! Haltestellen-Bussafari 17.00 Abfahrt Hauptplatz Linz 17.15 Zustieg Stadtplatz Leonding 18.00 Feierlicher Ausklang am Stadtplatz Foto: Jürgen Grünwald

STILLS | Ulli Stelzer

ERÖFFNUNG | 22. 10. 2017 | 10 Uhr PERFORMANCE | Bianca Anne Braunesberger | Die Eröffnung findet im Rahmen der Tage des offenen Ateliers statt. AUSSTELLUNG | 27. 10. – 17. 12. 2017 Stills sind für mich eine faszinierende Möglichkeit, die beiden Genres Fotografie und Video zu verbinden. Im Video handelt es sich um ein flüchtiges Schauen, Stills hingegen sind aus dem Kontext genommen, hängen als Bilder an der Wand, können atmen und entwickeln auch als fotografische Bildformen eine Eigenständigkeit. | Ulli Stelzer Ausgehend von ihrem fotografischen Werk setzt Ulli Stelzer in ihren Videos das reduzierte Vorgehen bei der Farbe, in der Geschwindigkeit der Bildfolgen und in der Zurücknahme der Narration fort. Am Kreuzungspunkt von Stillstand und Bewegtheit lässt sie ruhige optische Illusionsräume entstehen, in denen sie Spiegelungen oder Bewegungen im Wasser im Kontext impressionistischer „Licht-Bildnerei“ filmisch bewegt inszeniert. Die stoische Modulation des Lichts sowie die Entschleunigung erhöhen die sinnliche Erlebnisqualität der Videos. | Mag. Elisabeth Vera Rathenböck ©  Ulli Stelzer Neben ihrer Unterrichtstätigkeit im Musikschulwerk besuchte Ulli Stelzer als außerordentliche Hörerin die Linzer Kunstuniversität. Sie absolvierte die Ausbildung zur …